Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
REJECT THE SICKNESS – While Our World Dissolves REJECT THE SICKNESS – While Our World Dissolves
Reject the Sickness ist eine fünfköpfige Metalband aus Belgien, deren lyrisches Konzept sich mit ausgestoßenen Jugendlichen befasst. Missbrauch, Vernachlässigung, Selbstverletzung und der Umgang mit... REJECT THE SICKNESS – While Our World Dissolves

Reject the Sickness ist eine fünfköpfige Metalband aus Belgien, deren lyrisches Konzept sich mit ausgestoßenen Jugendlichen befasst. Missbrauch, Vernachlässigung, Selbstverletzung und der Umgang mit diesen Problemen sind die Hauptthemen. Das neue Album “While Our World Dissolves” erscheint am 28.5. via Wormhole Death / Aural Music.

Die Texte sind fiktiv, obwohl Guy, der Sänger, sich von seiner Arbeit als Sozialarbeiter inspirieren ließ. Das Album ist ein Spaziergang durch die dunkelsten Bereiche der menschlichen Psyche. Musikalisch werden progressive und Ambient-Elemente zu einer Mischung aus Thrash und Death Metal zusammengeführt – aggressiv, melodisch und ohne Kompromisse. Mit einer neuen Besetzung kam auch eine stilistische Umorientierung. Im Fall von Reject the Sickness bedeutet dies mehr Melodie in einem heftigeren und dunkleren Gewand als bisher. 
Auch der Name des Albums “While Our World Dissolves” könnte passender nicht sein. Wegen der COVID 19 Pandemie wurde die für 2019 geplante Veröffentlichung auf das Jahr 2021 verschoben.

Fazit: Mit “While Our World Dissolves” liefern die Belgier ein brutal-melodisches Extrem-Metal-Brett ab.

Tracklist:
1. Disconnect
2. Disapproval of the Weak
3. We All Burn
4. Burning Soil
5. The Plague of Life
6. The Furrow of Our Soul
7. Reveal the Darkness
8. Reset
9. Pillars of Hope

Line-up:
Guy Vercruysse – Vocals
Zoran Van Bellegem – Lead Guitar
Jannick Govaert – Drums
Ruben Van der Beken – Guitar
Jonas Messiaen – Bass

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de