PÄNZER – Fatal Command PÄNZER – Fatal Command
Zweieinhalb Jahre nach dem Weckruf Send Them All To Hell stehen die Heavy Metal-Retter PÄNZER seit 6. Oktober 2017 wieder auf der Fußmatte. Mit einem furios... PÄNZER – Fatal Command

Zweieinhalb Jahre nach dem Weckruf Send Them All To Hell stehen die Heavy Metal-Retter PÄNZER seit 6. Oktober 2017 wieder auf der Fußmatte. Mit einem furios aus allen Rohren ballernden Zweitwerk „Fatal Command“. Hohes Tempo, messerscharfe Riffs, starke melodische Leads und Refrains – alles da was guter Metal braucht.

Die erste Salve der Band wurde Ende 2014 auf uns abgefeuert. Mit Send Them All To Hell tauchte die Band, damals noch unter dem Namen PANZER wie aus dem Nichts auf und ballerte sich alles, was sie drückte, mit stählernen Hymnen von der Metaller-Seele.

Heute spielt jedes einzelne Mitglied von PÄNZER nur aus einem einzigen Grund: weil es Heavy Metal über alles liebt. Fatal Command ist daher nichts weniger als der wahr gewordene Traum jedes Achtziger-Jahre-Metal-Jüngers. Fatal Command ist ein Stahlbad aus Aggression und Melodie, eine Verbeugung vor der NWoBHM und deutschen Metal-Legenden wie ACCEPT. „Wenn ich diese Musik spiele, kommen verdammt viele Erinnerungen hoch. Natürlich klingt unsere Musik nicht neu, aber das soll sie auch gar nicht. Diese Band ist nur dazu da, um unseren Ursprüngen zu huldigen! Wir spielen die Musik, mit der wir alle aufgewachsen sind,“ so Schmier zu Nuclear Blast.

Und das tun PÄNZER mit viel Feuer und Kraft. Wäre die Produktion nicht so unglaublich zeitgemäß, man fühlte sich tatsächlich in die Achtziger zurückversetzt. Hohes Tempo, messerscharfe Riffs, melodische Leads und Refrains aus denen man förmlich die geballten Fäuste,  abgefuckten Kutten und glänzenden Nieten heraushören kann. „Uns war von Anfang an klar, dass wir ordentlich nachlegen müssen“, blickt Schmier auf die Entstehung des neuen Albums zurück. „Deswegen haben wir das Potential der beiden Gitarren restlos ausgeschöpft.“ Was so viel heißt wie Twin Guitars und wieder Twin Guitars und noch mal Twin Guitars! „Herman hatte einen sehr stringenten Stil, von dem er auch nicht gerne abwich. Das war in Ordnung, er ist ein großartiger Songschreiber. Diesmal waren wir aber von Anfang an freier. Wir wollten die gesamte Bandbreite der Achtziger abdecken – und haben das meiner Meinung nach auch ganz gut hinbekommen,“ fährt der Frontmann bescheiden fort.Panzer - The Fatal Command

Fatal Command bietet puren, waschechten, stahlharten Heavy Metal, alles aus einem Guss. Die stürmische Musik, das knallbunte Artwork und Schmiers sozialkritische Texte fließen gekonnt zusammen zu einer perfekten metallischen Legierung. Aufgenommen wurde das Werk im Little Creek Studio in Basel.

Schmier fehlt allerdings eine wichtige Ingredienz um das absolut perfekte Heavy Metal-Album zu erschaffen : „Für das perfekte Heavy Metal-Album fehlt die Ballade. Aber das wollte ich als Sänger der Menschheit ersparen“, gibt er im Gespräch mit Nuclear Blast zu.

Aber uns fehlt da nichts, denn als Entschädigung drücken PÄNZER das Gaspedal durchs Bodenblech. Fatal Command hat so viel Biss, dass es als breitbeiniges Statement gegen Warmduscher und Poser innerhalb der Szene verstanden werden kann.

Quelle: Nuclear Blast

Fazit: Hohes Tempo, treibende Riffs und zorniger Gesang gepaart mit melodischen Leads und Refrains – man kann förmlich die Wut einer trotzigen Achzigergeneration aus dem neuen Album von Pänzer heraushören. Auch die sozialkritischen Texte von Fatal Command spiegeln diese Haltung wider. Alles in allem ein authentisches Werk, das den Hörer mitreißt und die wilden Achziger wiederaufleben lässt.

Hörprobe auf YouTube:

Schmier | Gesang, Bass, Pontus Norgren | Gitarre, V.O. Pulver | Gitarre, Stefan Schwarzmann | Schlagzeug

Weitere Releases findet Ihr unter dem Menüpunkt “Releases” auf Metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.
Metalogy.de, das Wissensmagazin für Metalheads und Rockfans sucht übrigens dringend Sponsoren, Werbekunden und Unterstützer.

Im Google-Ranking befindet sich Metalogy auf Platz 3 /Seite 1 der Metal-Magazin-Suche.
Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel, Termine und Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen und die neue Metalogy.de Facebook Seite unter https://www.facebook.com/metalogy.de liken und deine Freunde dazu einladen würdest.

Denn Heavy Metal ist nicht nur eine Musikrichtung sondern eine Lebenseinstellung.
Vielen Dank für deinen Support.

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de