Review: Hämatom – Bestie der Freiheit

Sie schreien es wieder raus. Alles was nicht in Ordnung ist auf diesem Planeten und in unserer Gesellschaft wird hemmungslos rausgebrüllt. Hämatom sind wieder da! Mit dem aussagekräftigen Titel „Bestie der Freiheit“ plädieren sie in ihrem neuen Album für einen Neuanfang und den Niedergang alter Traditionen. 

Read more
Review: Angra – Ømni gestern erschienen

Am 16.2. ist das neue Album von ANGRA erschienen. Ømni ist ein starkes Album das durch Gaststars wie Alissa White-Gluz von Arch Enemy und Kiko Loureiro eine ganz eigene und spezielle Note aufzuweisen hat. Sensationelle Gitarrensoli, Melodienreichtum und facettenreiche Stilwechsel – so kennt man ANGRA seit bereits 26 Jahren.

Read more
Review:  LONG DISTANCE CALLING – BOUNDLESS

Auf ihrem neuen Werk „Boundless“ sind die vier Münsteraner Post-Rocker LONG DISTANCE CALLING auf den grenzenlosen Wegen der musikalischen Weite unterwegs. Wie Entdecker kunden sie ohne Limit rockige Sounds, Melodien, Rhythmen, Klänge und damit verbundene Gefühlswelten aus. So pendelt „Boundless“ gekonnt zwischen malerischen Klangwelten und mächtigen Riffs – kreativ, gefühlvoll, ausdrucksstark, ehrlich und einfach grenzenlos.  

Read more
Review: Heyoka’s Mirror – Loss Of Contact With Reality

Ein junges Trio aus Kanada bringt frischen Wind über das stille Meer des Progressive
Metal. Schon auf ihrem Debutalbum bringt die Progband eine ganz eigene Note mit ein und sollte auf offene Ohren stoßen!

Read more
PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS – The Age Of Absurdity 

Am 26.1. kam die neue Scheibe von MOTÖRHEAD-Gitarrist Phil Campbell und seinem Projekt PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS via Nuclear Blast heraus. Und klar, wie könnte es anders sein – den Hörer erwartet reinster erdigster Rock und Hardrock alter Schule. 

Read more
Review: CORROSION OF CONFORMITY – No Cross No Crown

Das lange Warten hat nun ein Ende. CORROSION OF CONFORMITY sind mit  ihrem neuen Album No Cross No Crown zurückgekehrt – einem Album, das einen glauben lässt, dass zwischen In The Arms Of God aus dem Jahr 2005 und heute keine Zeit vergangen sei. Erdiger Rock und grooviger Blues vom Feinsten!

Read more
Review: MadBrain – „Retribution“

Thrash und Death über euch, Unwürdige! Mit viel Ambition und Können eingespielte Death/Trash Scheibe, die dem Genre nichts Ungehörtes hinzufügt.

Read more
Review: MARK PROTZE – PHOENIX FROM THE ASHES

MARK PROTZE ist ein musikalisches Multitalent. Vor allem ist er dabei ein hervorragender Gitarrist der alten Schule. Seine neue Scheibe „Phoenix From The Ashes“ ist ein gitarrentechnischer Leckerbissen. MARK PROTZE brilliert hierauf mit sowohl mit Eigenkompositionen als auch mit Hommagen an seine Einflüsse, wie Yngwie Malmsteen, Randy Rhoads und Antonio Vivaldi.   

Read more
Review: Alcyona – Trailblazer

Ein Debutalbum und schon so ein hohes Niveau – das erste Album des Quintetts Alcyona aus Minsk überzeugt direkt mit einer tollen Sängerin und lebhaften Melodien, die die Messlatte für das nächste Album hoch setzen. Für Fans von Nightwish – an denen sich die Band möglicherweise nicht nur lose orientiert hat.

Read more
Review: Saxon – THUNDERBOLT

Die Rock- und Metallegende SAXON kündigt ihr neues Studioalbum an. THUNDERBOLT erscheint am zweiten FEBRUAR 2018 bei MILITIA GUARD (SILVER LINING MUSIC).  Saxon haben nichts verlernt – sie können es immer noch: rocken was das Zeug hält.

Read more