WE ARE SENTINELS – Neues Projekt von Iced Earth Sänger Matt Barlow erscheint am 6.7. WE ARE SENTINELS – Neues Projekt von Iced Earth Sänger Matt Barlow erscheint am 6.7.
Wer kennt sie nicht, die angenehm warm weiche Stimme von Iced Earth Star Matt Barlow. Sein neues Projekt WE ARE SENTINELS, das in Kooperation mit... WE ARE SENTINELS – Neues Projekt von Iced Earth Sänger Matt Barlow erscheint am 6.7.

Wer kennt sie nicht, die angenehm warm weiche Stimme von Iced Earth Star Matt Barlow. Sein neues Projekt WE ARE SENTINELS, das in Kooperation mit dem Komponisten Jonah Weingarten entstanden ist, steht kurz vor der Veröffentlichung. 

Das selbstbetitelte WE ARE SENTINELS Album, ist Resultat eines Zweimannprojektes, einer Kooperation mit dem Komponisten Jonah Weingarten. Es erscheint am 6. Juli 2018 via SAOL.

Mitreißende visuelle und orchestrale Arrangements, gepaart mit modernem und klassischem Klavierspiel und donnernden Percussions wurden geschickt miteinander verschmolzen. Sänger Matt Barlow (Ashes of Ares, Iced Earth, Pyramaze) und Komponist, Keyboarder und Pianist Jonah Weingarten (Pyramaze, SOI) wollten mit dem Album etwas Einzigartiges und Bahnbrechendes schaffen. Mit musikalischen und thematischen Elementen, die von den großen Drama-, Scifi- und Fantasy-Filmen der letzten 30 Jahre inspiriert wurden.

Song Nummer 1 „From My Tower“ startet mit Marschtommeln und Orchester, ist klavierdominiert und dann plötzlich die sanfte altbekannte Stimme von Iced Earth Sänger Matt Barlow. Der Song ist baladesk und softWE ARE SENTINELS

Auch My Only Sin ist leise und ruhig und stark klavierdominiert. Zarter Frauengesang im Background rundet den Song ab. Und was soll ich sagen, auch Song Nummer 3 ist eine ruhige Ballade, die aber überraschenderweise in der Mitte etwas härter und bombastischer wird, um dann wieder supersoft auszuklingen. Er ist eine Kulmination der Winter-Trilogie und bringt die thematischen Elemente zu einem filmreifen Abschluss. Mit mächtigen, schwebenden Streichern, massivem Orchesterschlagwerk und atmosphärischen Chören verkörpert “Battle In Winter” das Feeling des Albums als Ganzes. Matt Barlow übertrifft sich hier selbst. Er stellt seine Kraft, seinen Stimmumfang und seinen emotionalen Ausdruck unter Beweis.

Spätestens beim vierten Titel Kingdom In Winter weiß der Hörer, dass sich an der Ruhe nicht mehr viel ändern wird. Das Album bleibt romantisch, sphärisch, meditativ und zu gleichzeitig bombastisch und phantasievoll.

Der sechste Track “Battle In Winter” erzählt eine phantastische Story von Elfen und Krieg. Nummer Sieben In Memoriam lebt von seinen lieblichen Frauenchören. Die stimmliche Leistung von Matt ist hier ein wahrer Genuss. Zwischendurch erinnert der Song ein wenig an ein Weihnachtslied und klingt mit einem Spinettpart aus. Und auch die letzten 3 Lieder machen Spaß und heben den Hörer in andere Sphären.

Fazit: Also wer’s mal zwischendurch ein wenig schmalzig mag und die Stimme von Matt Barlow in ihrem gesamten Umfang und Potenzial genießen möchte ist, mit WE ARE SENTINELS bestens bedient. Es ist ein stimmungsvolles tiefsinniges Album voller Bombast und Gefühl. Ich persönlich hätte mir etwas mehr Abwechslung gewünscht. Dennoch, das Album ist absolut hörenswert und ein wahres Meisterwerk!

Die Band
Jonah Weingarten – Keyboard, Klavier, Orchestrierung
Matt Barlow – Vocals
Musik geschrieben und performt von Jonah Weingarten
Alle Texte, Melodien und Gesangselemente von Matt Barlow

Tracks

1. From My Tower
2. My Only Sin
3. Life, Death, Rebirth
4. Kingdom In Winter
5. Dreaming In Winter
6. Battle In Winter
7. In Memoriam
8. Sirens of Odysseus
9. Miracle
10. Soul On Fire
11. Holy Diver

Quelle CMM GMBH: http://www.cmm-marketing.com

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de