Review: RADIANT – Radiant Review: RADIANT – Radiant
Bereits der Name der Band RADIANT (strahlend, hell) verspricht für das gleichnamigen Album eine musikalische Neuausrichtung der ehemaligen Mitglieder der Melodic Metal Band Seventh... Review: RADIANT – Radiant

Bereits der Name der Band RADIANT (strahlend, hell) verspricht für das gleichnamigen Album eine musikalische Neuausrichtung der ehemaligen Mitglieder der Melodic Metal Band Seventh Avenue. Mehr Rock, weniger Metal, mehr Hooklines, weniger Speed – und das mit der gleichen Leidenschaft und Energie als je zuvor.

RADIANT ist eine fünfköpfige Hard Rock Band aus Deutschland. Sie wurde 2014 von Herbie Langhans (u.a. Voodoo Circle, Avantasia) zusammen mit Flo Gottsleben und Markus Beck (beide ex-Seventh Avenue) gegründet. Das Line-up der Band wurde mit Manni Spalka an den
Drums und Carsten Stepanowicz an der Lead-Gitarre komplettiert.

Bereits der Name RADIANT (strahlend, hell) verspricht eine musikalische Neuausrichtung der ehemaligen Mitglieder der Melodic Metal Band Seventh Avenue.
Die neue Devise heißt: mehr Rock, weniger Metal, mehr Hooklines, weniger Speed – und das mit der gleichen Leidenschaft und Energie als je zuvor!

Der Grundgedanke für das Album „Radiant“ war von Anfang an, ehrlichen, schnörkellosen Hard Rock zu produzieren! Alle Songs des Albums wurden mit der gesamten Band im Proberaum in ihrer Grundstruktur geschrieben und anschließend als Demo aufgenommen. So konnte jedes Bandmitglied seine eigenen Ideen in die Songs einbringen. Durch das Zusammenspiel aller entstand ein einzigartiger Sound, der allen Bandmitgliedern von Anfang an Spaß machte.“

Im Studio wurde dann weiter an den Details gefeilt, bis alle vierzehn Songs den unverkennbaren RADIANT-Sound widerspiegelten, auch wenn sie sehr unterschiedlich und facettenreich sind. Fans von Bands wie Winery Dogs, Journey, 3 Doors Down, Whitesnake, Thunderhead und vor allem RADIANT kommen hier voll auf seine Kosten.

Das Markenzeichen der Band ist die kraftvolle und facettenreiche Stimme von Ausnahmesänger Herbie Langhans, der bereits in namhaften Bands wie Avantasia, Voodoo Circle, Sinbreed und Beyond The Bridge überzeugte.

„Yes I am“, die Nummer 1 auf dem Album fährt wie die Eisenbahn und Herbie zeigt gleich mal so richtig sein geiles Stimmspektrum. Manchmal klingt er fast wie David Coverdale. „I’m alive“ könnten durchaus auch von Deep Purple sein. der Song ist einfach geil und strotzt nur so von Kraft. Wenn der kein Hit wird, dann weiß ich nicht…

Die Nummer 3, „Silver linings“ hat durchaus Rockhymnenpotenzial. „You rock“ rockt, wie der Name schon sagt, ordentlich dahin. Fetzige Gitarrensoli machen den Song komplett. Der bluesige superhitverdächtige „Dorian Gray“ bietet eine willkommene Abwechslung. „Forever one“ geht mächtig ins Ohr und lädt mit seinen eingängigen Melodien zum Mitsingen ein. Bei „Heroes“ kommen mir sofort Whitesnake in den Kopf und das ist auf keinen Fall als Kritik zu sehen.

Die eingestreuten Chorparts bei „Heroes“ und“Forever one“ erinnern mitunter an Gospels bzw. Spirituals und machen so richtig Laune. „Liars“ und „Paint the grey“ sind etwas ruhiger, während „Paint the grey“ als gefühlvolle Ballade durch Herbies Gesangstalent punktet. „My own way“ startet mit akkustischer Gitarre und Orchester und toppt den Beitrag zu unserer Melancholie auf angenehme Weise. Danach geht’s wieder etwas fetziger weiter. Den würdigen Abschluss macht ein Livemitschnitt von „Hit the night“.

Fazit: RADIANT spielen ehrliche, kraftvolle, melodische Rockmusik, die direkt ins Ohr geht. Eingängig und vielschichtig im Sound und Stil des Hard Rock der 70er und 80er Jahre.Darüberhinaus prägen den einzigartigen RADIANT-Sound ein virtuoser Bass à la Billy Sheehan, kraftvolle Drums, manchmal gospelähnliche Chöre, hitverdächtige Melodien, wilde Gitarren und Soli der Extraklasse. Unbedingt reinhören!

Tracklist:

1. Yes I am
2. I’m alive
3. Silver linings
4. You rock
5. Dorian Gray
6. Forever one
7. Heroes
8. Liars
9. Not worth after all
10. Paint the grey
11. My own way
12. Should I live with you
13. Life’s shadows
14. Hit the night

Hörprobe auf YouTube

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de