Nine Shrines – Retribution Therapy

In Cleveland/Ohio hat sich schon länger ein Metalcore-Sturm zusammengebraut, der vorletztes Jahr erste schwere Böen um die Welt schickte und jetzt mit aller Macht über sie hereinbricht. Dafür verantwortlich sind fünf alte Hasen des Genres, die, unter dem Namen Nine Shrines neu formiert, von Melodie und Härte beseelt so brachial zu Werke gehen. Ihr Debütalbum „Retribution Therapy” erscheint am 26. April 2019.

Read more
The Ossuary – SOUTHERN FUNERAL

The Ossuary wurden im Jahr 2014 gegründet und überraschen mit einer coolen Mischung aus 70er Jahre Rock und fNWOBHM aus den frühen 80er Jahren, gepaart mit traditionellem Doom Metal à la Pentagram und allen Epochen von Black Sabbath. The Ossuary schufen damit auch auf ihrem neuen Album „SOUTHERN FUNERAL“ einen schweren, dunklen und mehr als erdigen Sound, der sich aber aber keineswegs verstaubt sondern äußerst aktuell anhört.

Read more
Review: Mikael Erlandsson – Capricorn Six

„Mikael Erlandsson“ versetzt den Hörer auf seinem sechsten Solowerk „Capricorn Six“ zurück zum AOR / Melodic Rock der Achtziger und Neunziger.

Read more
Meka Nism –  The War Inside (EP)

„Meka Nism“ mit ihrem dritten Kurzspieler „The War Inside (EP)“

Read more
Review: MT. AMBER – Another Moon

„Another Moon“ von MT. AMBER ein starke und interessante Scheibe, die rundherum gelungen ist und den Hörer in sphärische, geheimnisvolle Welten entführt. „Another Moon“ bietet Jazzelemente, elektronische Parts, akustische Teile und vieles mehr.  Nicht nur Pink Floyd- und King Crimson-Fans  werden an diesem Album ihre wahre Freude haben. 

Read more
Review: Chontaraz – Speed The Bullet

Die dystopischen Sonnenstrahlen Chontaraz haben einen tollen Start in 2019 hingelegt, denn sie durften nicht nur auf den 70000TONS OF METAL Cruise die Fans begeistern, sondern feierten auch den Release ihres zweiten Albums “Speed The Bullet” am 1. Februar gleich direkt an Bord des Kreuzfahrtschiffes!

Read more
YERÉŠELEM – The Sublime

Mit „The Sublime“ haben YERÉŠELEM eine musikalische Richtung geschaffen, die sphärisch, unwirklich und doch überaus real ist. Das Album ist stark und geheimnisvoll, es nimmt den Hörer mit auf eine Reise in eine fremde Dimension.

Read more
Review: ANY GIVEN DAY – OVERPOWER
ANY GIVEN DAY holen mit „Overpower“ zu einem mächtigen dritten Schlag aus. Heftig, brutal, aggressiv und voll-auf-die-Fresse auf der einen Seite und melodiös, groovend und mitreißend auf der anderen. ANY GIVEN DAY haben ihren Sound in der perfekten Balance aus diesen Elementen gefunden. Mit „Overpower“ zeigen sie, wie gewaltig... Read more
Review: CELLAR DARLING – The Spell

CELLAR DARLINGs zweites Studioalbum „The Spell“ ist ein düsteres und anspruchsvolles progressives Folk-Rock Märchen der Neuzeit. Das bezaubernde Artwork und das außergewöhnliche Audiobook passen perfekt zur faszinierenden Erzählkunst. „The Spell“ erscheint am 22. März 2019 via Nuclear Blast.

Read more
Review: Tarchon Fist – Proud to be Dinosaurs (EP)

Die italienischen Schwermetaller „Tarchon Fist“ bereiten mit der EP „Proud to be Dinosaurs“ die Fangemeinde auf ihren vierten Langspieler „Apocalypse“ vor.

Read more