Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Tigersclaw – Force Of Destiny (2019) erschienen bei 7hard Tigersclaw – Force Of Destiny (2019) erschienen bei 7hard
Mit ihrem spektakulären Album-Debüt „Princess of the Dark“ hatten Tigersclaw 2017 für viel Aufsehen in der internationalen Symphonic-Metal-Szene gesorgt. Das zweite Album „Force Of... Tigersclaw – Force Of Destiny (2019) erschienen bei 7hard

Mit ihrem spektakulären Album-Debüt „Princess of the Dark“ hatten Tigersclaw 2017 für viel Aufsehen in der internationalen Symphonic-Metal-Szene gesorgt. Das zweite Album „Force Of Destiny“ entstand in einjähriger Arbeit, aufgenommen und eingespielt im eigenen Studio und erscheint im Februar 2019.

Tigersclaw, das deutsch-Russische Female Fronted Metal Trio, veröffentlichte auch sein zweites Album bei 7hard. Orchestrale Gitarren, symphonische, vielstimmige Vocals, bombastische Drums und harte Riffs kennzeichnen das zweite Album des ungewöhnlichen Trios.  Doch nicht alles ist hart, es finden sich auch zarte Balladen auf dem Album, unterstützt von vielstimmigen Streichern, Mid-Tempo Stücken und donnernden Uptempo-Nummern.  Force Of Destiny enthält 15 Songs und ist meisterhaft gemischt.

Wie beim Vorgänger-Release ist auch bei „Force Of Destiny“ alles um Elena’s außergewöhnliche Stimmgewalt gebaut. Keybords und cleane Gitarren umschmeicheln ihre ausdrucksvolle und vielschichtige Stimme.  Uptempo-Nummern holen alles aus Elena heraus und locken sie stimmlich tonal in die höchsten Sphären.

Alexander’s Writing-skills sind passgenau auf Elenas Können zugeschnitten, die beiden ergänzen sich in absoluter Perfektion.Tigersclaw – Force Of Destiny_Cover

Das symphonische Metal-Album legt seine Messlatte sehr hoch und bietet jede Menge Überraschungen und ausgefeilte Details, die man oft beim ersten Abspielen der Tracks gar nicht bemerkt und erst beim zweiten Abspielen heraushört.

Textlich werden bei „Force Of Destiny“ Erfahrungen von Tigersclaw aus unzähligen Interviews und Anfragen der Metal-Szene verarbeitet, aber auch Geschichten aus persönlichen Erfahrungen. Lyrisch befassen sich die  Texte mit Geschichten über Drachen, Ritter, unerfüllte Liebe und dem Schicksal.

Beim Title-Track „Force Of Destiny“ geht es um das Zusammenfinden der Bandmitglieder, den Glauben füreinander bestimmt zu sein und gemeinsam den weiteren musikalischen Weg zu bestreiten. Tigersclaw harmonieren in jeder Hinsicht und das ist hier in Worte gefasst.

Für das Artwork von „Force Of Destiny“ konnten Tigersclaw den Künstler Yuri Balashov gewinnen. bekannt als Coverdesigner für jede Menge namhafte Bands der Szene. Unter anderem hat Yuri Balashov für Frank Zappa das Cover des Albums „Civilization Phase III“ entworfen und dafür einen Grammy gewonnen. Yuri hat gemeinsam mit Dmitry Lvov in Moskau das komplette Artwork, das neue Tigersclaw-Logo und das Booklet entworfen und designed.

„Force of Destiny“ erscheint im Februar 2019

 Tigersclaw, Deutsch-Russische Metal-Kooperative, besteht aus Alexander Baier an Gitarren und am Bass, Ralf Neumann an den Drums und Elena Minina, einer gefragte Operndiva aus Moskau.

Zwei Jahre intensive Studioarbeit haben sich gelohnt“, freut sich 7hard–A& R–Chef Nino Gaumann. „Wir freuen uns, auch dieses außergewöhnliche Klangwerk für uns und unsere Partner gewinnen zu können“. Als erste Vorabveröffentlichung erschien die Single „Force of Destiny“ am 23. November 2018.

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de