Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Review: BREATHE ATLANTIS – SOULMADE Review: BREATHE ATLANTIS – SOULMADE
Am  25. Januar 2019 haben BREATHE ATLANTIS ihre neue Scheibe via ARISING EMPIRE rausgehaut. BREATHE ATLANTIS werden mit "SOULMADE" ihren modernen und internationalen Rock-Sound noch weiter in... Review: BREATHE ATLANTIS – SOULMADE

Am  25. Januar 2019 haben BREATHE ATLANTIS ihre neue Scheibe via ARISING EMPIRE rausgehaut. BREATHE ATLANTIS werden mit „SOULMADE“ ihren modernen und internationalen Rock-Sound noch weiter in die Welt hinaustragen.

Mit ihrer Vorgängerscheibe FUTURESTORIES, erschienen 2016 via REDFIELD RECORDS, konnte die Gruppe ihren Status als eine der vielversprechendsten Alternative-Newcomer bereits manifestieren. Eingängige Hooks, tanzbare Rhythmen und elektronische Elemente zeichnen den unverkennbaren Sound der Band aus. Eine frische Symbiose aus R’n’B inspirierten Vocallines kombiniert mit rauem Rock ist zum Markenzeichen von BREATHE ATLANTIS geworden.

Ihr neues Werk „SOULMADE“ wurde u.a. in enger Zusammenarbeit mit dem US-Produzenten Dan Korneff, bekannt durch die Zusammenarbeit mit Gruppen wie PARAMORE, MY CHEMICAL ROMANCE, PAPA ROACH und A DAY TO REMEMBER geschaffen. Es zeigt, wie die Band und ihr Sound mit ihr gereift sind: „Es war uns besonders wichtig, die Songs nicht in eine bestimmte Richtung zu drücken, sondern sie so natürlich wie möglich reifen zu lassen“, so Frontmann Nico Schiesewitz gegenüber ARISING EMPIRE. „Bei diesem Album haben wir uns weniger an ein starres Konzept gehalten, sondern den Fokus vollends auf die Qualität der einzelnen Tracks gelegt. Für uns zählte dieses Mal also besonders eine Sache: Emotionen!“

Das Album war Monster-Projekt. Wir haben nach einem sehr langen Prozess des Schreibens schließlich aus über 30 Tracks die Top Elf ausgewählt. Es gibt also keine Filler – sondern nur potentielle Singles.„, erzählt Schlagzeuger Markus Harazim.Breathe Atlantis - Soulmade - Artwork

Bassist Jan Euler zu den auf die Albumveröffentlichung folgenden Liveauftritte: „Es gibt kein schöneres Gefühl, als das, woran man so lange gefeilt und geschliffen hat, endlich auf die Straße und zu den Leuten zu bringen.“

Eine ausgedehnte Europa-Tour mit der schwedischen Band IMMINENCE steht auf dem Plan.

 Mit „SOULMADE“ zeigen BREATHE ATLANTIS, welches Potential tatsächlich in ihnen steckt. Die eingängigen Songs – gepaart mit ehrlichen Emotionen – lassen die vier Musiker mit großen Erwartungen auf die Zukunft schauen.

Die Band zur kommenden Veröffentlichung auf ARISING EMPIRE: „Wir können es kaum erwarten, gemeinsam mit der Arising Empire-Family den nächsten großen Schritt zu gehen. Voller Energie und Vorfreude blicken wir der Zusammenarbeit entgegen“.

Fazit: Mit ihrer facettenreichen Zusammenstellung an Songs schafften es BREATHE ATLANTIS einen Mix aus brandaktueller Gitarrenmusik und rockigen Hymnen zu kreieren. Das Album ist stark, emotional, toll gespielt und gefühlvoll gesungen. Voller eingängiger Melodien mit hitverdächtigem Ohrwurmpotenzial. Wer es etwas softer und sehr melodiös und leidenschaftlich mag, ist bei SOULMADE von BREATHE ATLANTIS genau richtig.

Die Band:

Nico Schiesewitz | Vocals

Joschka Basteck | Guitars

Jan Euler | Bass

Markus Harazim | Drums

 

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de