Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Metal-Review: My Dying Bride – Macabre Cabaret Metal-Review: My Dying Bride – Macabre Cabaret
MY DYING BRIDE waren mal wieder aktiv. Mit "Macabre Cabaret" haben sie uns wieder eine feine Portion Melancholie vorbereitet. Die EP erscheint am 20.... Metal-Review: My Dying Bride – Macabre Cabaret

MY DYING BRIDE waren mal wieder aktiv. Mit “Macabre Cabaret” haben sie uns wieder eine feine Portion Melancholie vorbereitet. Die EP erscheint am 20. November via Nuclear Blast.

Keine Pause für Englands melancholischsten Export: Nur ein halbes Jahr nachdem MY DYING BRIDE mit ihrem sinistren und höchst erfolgreichen Meisterwerk „The Ghost Of Orion“ die deutschen Charts mit Platz stürmten, heben die Söhne Halifax‘ den Vorhang zum „Macabre Cabaret“.

Die neue EP der Band bietet drei neue, düster-verführerische Death Doom Leckerbissen und entführen den geneigten Hörer in eine sinnliche Welt der Dunkelheit und Versuchungen. Dazu Sänger Aaron Stainthorpe gegenüber Nuclear Blast: “’Macabre Cabaret’ taucht tief in den Schatten der dunklen Liebe und der Folgen unkontrollierter Sexualität. Die tiefe Leidenschaft des phyischen Begehren und der alles-erobernde Rausch aus purer Liebe ist hier auf trostlose Art und Weise niedergeschrieben. Ein destruktiver Kern der Seele, welcher sich nicht zu helfen weiß, außer seinen hässlichen Kopf zu heben.

‘A Secret Kiss’ ist die letzte und bleibende Berührung der Seele, die jeder Mensch spüren wird, ehe die Lichter um ihn herum ausgehen und nichts mehr von Bedeutung bleibt. Jede Religion spricht in diesem Bezug von einem Schattenwesen, welches zum Zeitpunkt des Dahinscheidens erscheint udn die menschliche Seele erlöst, entweder führt sie sie ins ewige Reich oder erlaubt es ihr, auf alle Ewigkeit in den Äther zu fallen.”

Die EP wurde von Mark Mynett produziert, gemixed und gemastert und von Bunker Artworks mit einem wunderschönen und gleichzeitig unheimlichen Artwork gewürdigt.

Tracklist:

1. Macabre Cabaret 10:00

2. A Secret Kiss 6:22

3. A Purse of Gold and Stars 5:34

Line-up

Aaron Stainthorpe | Gesang

Andrew Craighan | Gitarre

Lena Abé | Bass

Shaun Macgowan | Keyboard, Geige

Jeff Singer | Schlagzeug

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de