Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Heavy Metal-Review: MARK BOALS AND RING OF FIRE All The Best! Heavy Metal-Review: MARK BOALS AND RING OF FIRE All The Best!
Der angesehene Metal-Sänger Mark Boals veröffentlichte Ende des Jahres 2020 eine Best-of-Sammlung mit zwei Alben,  die seine Arbeit sowohl als Solokünstler als auch mit... Heavy Metal-Review: MARK BOALS AND RING OF FIRE All The Best!

Der angesehene Metal-Sänger Mark Boals veröffentlichte Ende des Jahres 2020 eine Best-of-Sammlung mit zwei Alben,  die seine Arbeit sowohl als Solokünstler als auch mit seiner Band Ring Of Fire umfasst. Unter dem Namen “MARK BOALS AND RING OF FIRE All The Best!” erschien am 9. Oktober.

Doug Aldrich, Tony MacAlpine, Jeff Kollman, Neil Citron und Vitalij Kuprij , Vinny Appice, Virgil Donati, Erik Norlander, Chris Brooks und Steve Weingart sind auf der Liste der Musiker, die im Laufe der Jahre mit Mark Boal zusammen gearbeitet haben.

Mark Boals ist eine der markantesten Stimmen des Subgenres Neoclassical Metal. Für Fans des Genres ist dies keine Überraschung, da Mark unter anderem 1986 bei Yngwie Malmsteens ‘Rising Force’ und am legendären Album „Trilogy“ mitwirkte  und mit ihm zusammen fünf weitere Alben und einige Videos veröffentlichte.

Mark hat auch drei Soloalben aufgenommen: “Ignition” (ursprünglich nur 1998 in Japan veröffentlicht), “Ring of Fire” (2000) und “Edge of the World” (2002).

Im Jahr 2002 gründete er mit Tony Macalpine und später George Bellas an der Gitarre, Virgil Donati am Schlagzeug, Philip Bynoe am Bass und Vitalij seine eigene Band „Ring of Fire“ (basierend auf dem Titel eines früheren Soloalbums) Kuprij auf Tastaturen. Die Band veröffentlichte vier wahre Meilensteine und eine in Japan aufgenommene Live-CD / DVD.

Zuletzt nahm Mark ein melodisches Metal-Album mit Vision Divine und Labyrinth-Gitarrist Olaf Thorsen unter dem Namen Shining Black auf.

Mark Boals ist ein klassisch ausgebildeter Sänger und hat auch selbst klassische Konzerte mit verschiedenen Orchestern als Solo-Tenor aufgeführt und auf einigen seiner Alben und Tourneen Opernarien gespielt und aufgenommen.

Fazit: Klassischer Heavy Metal pur! Absolut hörenswert!

Tracklist

CD1 – Mark Boals
Jane
Broken Heart
I’m Sorry
My Turn
Find Our Way
Ring Of Fire
Death Row
Keeper Of The Flame
Alone
Battle Of The Titans
Betrayed
Lady Babylon
Between Two Mirrors
Through The Endless Night
Up To You
Garden Of Pain

CD2 – Ring Of Fire
Circle Of Time
The Oracle
Take Me Home
My Deja Vu
Blue Sky
Ghost Of America
Invisible Man
Lapse Of Reality
You Were There
Perfect World
Darkfall
Mother Russia
Land Of Frozen Tears
Our World

Line-up
Mark Boals,

Doug Aldrich,

Tony MacAlpine,

Jeff Kollman,

Neil Citron,

Vitalij Kuprij,

Vinny Appice,

Virgil Donati,

Erik Norlander,

Chris Brooks,

Steve Weingart

 

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de