Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
AGNOSTIC FRONT – Get Loud! AGNOSTIC FRONT – Get Loud!
AGNOSTIC FRONT haben am 8. November ihr neues Album "Get Loud!" via Nuclear Blast lautstark auf den Markt geschmissen. Punk, Rock, Hardcore und aufrüttelnde... AGNOSTIC FRONT – Get Loud!

AGNOSTIC FRONT haben am 8. November ihr neues Album „Get Loud!“ via Nuclear Blast lautstark auf den Markt geschmissen. Punk, Rock, Hardcore und aufrüttelnde Texte – alles drin.

Nach drei Jahrzehnten, in denen sie die Hardcore-Szene prägten haben, haben AGNOSTIC FRONT immer ihre  Ehrlichkeit gepflegt hat und ihre soziale Botschaft mit Nachdruck in die Welt getragen „Get Loud!“. Gäbe es einen passendenderen Titel für den zwölften Langspieler, als diesen? Auch heute sind politische Korruption und sozialer Unfrieden präsenter denn je. Themen genug also für die texte von AGNOSTIC FRONT: “Wir hatten schon immer eine Stimme; hatten viel zu sagen. Wir schreien nach Veränderung. Sagt eure Meinung, seid laut, sagt, was ihr zu sagen habt. Seid die Veränderung, die ihr in der Welt sehen wollt. Du kannst nicht alles ändern, aber du kannst kleine Unterschiede bewirken, die irgendwann wichtig sein werden,“ fordert Roger Miret.

„Get Loud!“ besteht aus 14 Tracks und es mangelt ganz nicht an klassischem New York Hardcore, doch auch die thrashige und punkige Seite kommt nicht zu kurz. der Titeltrack trägt eine Botschaft, die sich durch das gesamte Album zieht. Eine launische und fesselnde Version von “Wehrt euch, seid ihr diese alltägliche Routine nicht satt? Es ist Zeit für Veränderung und aufzuhören, immer denselben Weg zu gehen.  Darum geht es in »Get Loud!«”, kommentiert Miret.

Songs wie ‘I Remember’ bieten Einblick in die Leben der Bandmitglieder von AGNOSTIC FRONT und passen daher auch gut zu der vor kurzem veröffentlichten Doku von Ian McFarland: “The Godfathers Of Hardcore” (2017). Obwohl er später geschrieben wurde, dient der Song schon beinahe als Titelsong für die Doku, in der Miret und Gründer/ Gitarrist Vinnie Stigma ihre Vergangenheit und ihre wichtigsten Platten Revue passieren lassen; selbst ihr erstes Treffen. Songs wie ‘Conquer And Divide’ sprechen darüber, wo wir als Menschen heute stehen. “Es ist, als wäre alles, was die Regierung je wollte, die Bevölkerung zu spalten und dann einzugreifen und alles zu übernehmen. Ich sehe doch wie es heute passiert; die sozialen Medien sind da nicht gerade hilfreich. Jeder hat jetzt ein Stimme, das verstehe ich schon, aber ich kann einfach nicht glauben, wie manche Leute sich so unüberlegt in etwas hineinstürzen, dem sie egal sing”, erklärt Miret. “Die Macht der Sprache, Macht der Gedanken, Redefreiheit, frei leben oder sterben, Widerstand leisten, die Mauern niederzureißen, die uns trennen”.

Die raue emotionale Reise von “The Godfathers Of Hardcore” hat immer noch einen Effekt auf das kommende Album. “Es war kein bisschen so, wie ich es erwartet habe, es war echt verrückt, weil es einfach so sehr wie WIR war”, erinnert sich Miret. “Das zu haben war ziemlich unglaublich, für meine Familie, für die Zukunft meiner Familie. Wenn man etwas digital rausbringt, ist es da für immer. Ich bin sehr froh, dass wir nie so etwas gemacht haben, und es nun das geworden ist. Es wird alle Zeit überdauern. Es ist nicht nur ein Film über Punk oder Hardcore, oder Metal, es geht um die Menschheit und das ist genial“.

Die Produktion des Albums hat Miret selbst übernommen und Paul Miner von den Buzz Bomb Studios war für das Tracking, Mixing und die Aufnahmen zuständig.

Fazit: Eine gesunde Mischung aus Punkrock, Rock und Hardcore gepaart mit tiefgründigen aufrüttelnden Texten – das ist das neue Album von AGNOSTIC FRONT. Get Loud! bezieht sich nicht auf die Musik, obwohl das auch passen würde, der Titel soll vielmehr die Wut ausdrücken mit der wir uns gegen Unrecht und Korruption wehren sollten.

Tracklist:

1. Spray Painted Walls 2:45

2. Anti Social 1:06

3. Get Loud 2:22

4. Conquer And Divide 2:18

5. I Remember 3:11

6. Dead Silence 2:23

7. AF Stomp 1:29

8. Urban Decay 1:57

9. Snitches Get Stitches 1:47

10. Isolated 1:51

11. In My Blood 2:32

12. Attention 1:49

13. Pull The Trigger 2:00

14. Devastated 2:38

 

Line-Up:

Roger Miret | Gesang

Vinnie Stigma | Legende

Mike Gallo | Bass

Craig Silverman | Gitarre

Pokey Mo | Schlagzeug

 

AGNOSTIC FRONT online:

www.facebook.com/agnosticfront

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de