Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Interview mit Victor Smolski – Teil 2

Zum Abschluss ihrer „Kingslayer“-Tour spielten ALMANAC im Colos-Saal in Aschaffenburg. Als Besonderheit gab Mastermind VICTOR SMOLSKI auf diesem Teil der Tour ein Best-of-Programm aus verschiedensten Abschnitten seiner Schaffenskunst zum Besten. Vor dem Gig unterhielt sich der Saitenwizard mit Lydia und Michael von Metalogy.de und erzählte von Neuigkeiten bei ALMANAC, der Bedeutung der Message in den Texten, seinem Steckenpferd, dem Rennfahren und zukünftigen Plänen. Lest hier den zweiten Teil der 4-teiligen Interview-Serie mit Victor Smolski.

Read more
Interview mit Victor Smolski – Teil 1

Zum Abschluss ihrer „Kingslayer“-Tour finden sich ALMANAC im Colos-Saal in Aschaffenburg ein. Als Besonderheit gibt Mastermind VICTOR SMOLSKI auf diesem Teil der Tour ein Best-of-Programm aus den verschiedenen Abschnitten seiner Schaffenskunst zum Besten. Vor dem Auftritt stand der Saitenhexer Lydia und Michael von Metalogy Rede und Antwort und erzählte von den Veränderungen bei ALMANAC, von den Erfahrungen im Laufe seiner Karriere, seiner Passion zum Rennfahren und zukünftigen Plänen. Lest hier den ersten Teil der 4-teiligen Interview-Serie mit Victor Smolski.

Read more
Kleine Fotostrecke: Deserted Fear, Carnation und Hierophant im Schlachthof Wiesbaden

Im Schlachthof Wiesbaden lieferten letzten Freitag die sympathischen Bands DESERTED FEAR und CARNATION sensationelle Gigs ab. Unterstützt wurden sie von den Newcomern Hierophant.

Read more
Steve’n’Seagulls – „Grainsville“-Tour – Nachbericht

Nach gut eineinhalb Jahren kehrte am 23. Februar das lustige Quintett „Steve’n’Seagulls“ aus Finnland in dass an diesem Tag ausverkauften Frankfurter „Zoom“ zurück.

Read more
Review: BLOODBOUND – RISE OF THE DRAGON EMPIRE

Dass Schweden ein guter Boden für exzellente Metalbands ist, ist hinreichend bekannt. BLOODBOUND stehen da ihren Genrekollegen in nichts nach. Ihr neues Album „Rise Of The Dragon Empire“ ist der beste Beweis dafür. Hymnischer Heavy Metal mit großen Melodien, wie man ihn von BLOODBOUND kennt, wird mit stimmungsvollen nordischen Folk-Einflüssen gemischt. Das Ergebnis macht einfach Spaß.   

Read more
LˈIRA DEL BACCANO – SI NON SEDES IS…LIVE MMVII

Die Italiener LˈIRA DEL BACCANO veröffentlichen ihre Live-Aufnahme „Si Non Sedes Is…Live MMVII“ aus 2007 erstmals physisch. Was zunächst verwundert, macht durchaus Sinn: Mit ihrem Doomdelic Instrumental Space Rock waren sie damals ihrer Zeit weit voraus. Ein paar Jahre später treffen sie genau den Nerv der Zeit. So ist „Si Non Sedes Is…Live MMVII“ ist ein Werk zwischen experimentellen Klanggebilden und rockigen Rhythmen. Absolut hörenswert und hochinteressant.   

Read more
70000TONS OF METAL: Rückblick 2019 + Zurück nach Mexiko 2020

Die 70000TONS OF METAL war wieder der absolute Hammer. Sie ist viel mehr als nur ein weiteres Festival – es sind die United Nations Of Heavy Metal auf dem Meer. Das Warten wird dieses jahr nicht soooo lang dauern, denn nächstes Jahr startet das Luxus-Kreuzfahrtschiff früher.

Read more
Review: WHEEL – MOVING BACKWARD
Nach zwei überaus erfolgreichen EPs starten die finnisch-britischen WHEEL nun mit ihrem Debütalbum „Moving Backward“ durch.  Progressive Rock/Metal wird dabei von Grunge-Einflüssen und Filmmusik-Sounds umspült. Kreativität und Experimentierfreude vermischen sich mit alternativen Grooves, wohldosierten Rock-Riffs und einer düsteren Stimmung. „Moving Backward“ ist einfach ein richtig starkes Debüt und sollte... Read more
TO THE RATS AND WOLVES  – Cheap Love

Es dauerte nur 1,5 Jahre, um die neue von TTRAW „Cheap Love“ zu schreiben, aufzunehmen und zu produzieren. Eine Zeit, in der sich die Band weiterentwickelte und sich ihrer Masken-Outfits entledigte. TO THE RATS AND WOLVES haben den nächsten logischen Schritt nach dem vielgelobten „Dethroned“ (2016) gemacht. Sie zeigen sich noch bodenständiger und reifer und etwas softer. Mit viel eine Menge Gefühl und Emotionen.

Read more
Review: AENIMUS – DREAMCATCHER
AENIMUS haben eine Balance zwischen heftigem Tech Death Metal und filigranem Progressive Metal gefunden und diese auf ihrem neuen Album „Dreamcatcher“ verewigt. Die harte Seite der Songs wird mit Vollgas Doublebasses, rasenden Gitarren und tiefen oder keifenden Growls aus den Boxen gehauen. Daneben steht innerhalb der gleichen Songs meist... Read more