Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
RIOT V – LIVE IN JAPAN 2018 RIOT V – LIVE IN JAPAN 2018
RIOT wurden in den 70ern mit der NWOBHM groß und hinterließen mit Werken wie „Rock City“, „Fire Down Under“ und „Thundersteel“ mächtige Spuren in... RIOT V – LIVE IN JAPAN 2018

RIOT wurden in den 70ern mit der NWOBHM groß und hinterließen mit Werken wie „Rock City“, „Fire Down Under“ und „Thundersteel“ mächtige Spuren in der Metal-Historie. Vier Jahrzehnte später heißt die Band nun RIOT V und lässt es immer noch mächtig krachen, was das neue Live-Album „Live In Japan 2018“ eindrucksvoll beweist.        

1975 wurden RIOT von Gitarrist Mark Reale gegründet und schwamm direkt mit dem Debüt „Rock City“ auf der damaligen NWOBHM-Erfolgswelle. Nach drei Alben folgte eine Pause und erst 1986 ging es weiter als Bassist Don van Stavern zur Band stieß. Als besonderer Meilenstein entpuppte sich das sechste Album „Thundersteel“, bei dem sich eine spezielle Magie zwischen Gitarrist Mark Reale und Bassist Don van Stavern entwickelte. Die Songs waren die perfekte Symbiose aus Geschwindigkeit und Energie, zeigten aber auch die für RIOT typischen, melancholischen Melodien. RIOT beschritten damals einen neuen Weg, der neu und klassisch zugleich war, und begeisterten zudem mit einer herausragenden Qualität.

Seit dem Release von „Thundersteel“ sind mittlerweile dreißig Jahre ins Land gezogen und 2012 verstarb Mark Reale, aber RIOT, die nun als RIOT V unterwegs sind, wissen immer noch die Metalheads weltweit zu begeistern. Den Beweis dafür treten RIOT V mit ihrem neuen Live-Album (DVD/CD) „Live In Japan 2018“ an. Das DVD/Blu-Ray-Set zeigt das RIOT V-Konzert vom 11. März 2018 im Club Citta in Kawasaki (Japan). Als Besonderheit wurde bei dieser Show das Erfolgsalbum „Thundersteel“ komplett gespielt. „Live In Japan 2018“ zeigt dabei, mit welcher Begeisterung die Fans auch heute noch diesen grandiosen Meilenstein abfeiern und wie frisch und zeitlos die Songs auch heute noch klingen. RIOT sind und waren eine Inspiration für viele Bands weltweit und zeigen auf diesem Live-Album, warum. RIOT V sind immer noch hungrig und erzeugen so eine besonders ansteckende Live-Atmosphäre. „Live In Japan 2018“ lässt mit viel Spaß und mächtig Energie die Kultsongs von RIOT (V) neu aufleben.

Tracks

CD1:

  1. Armor Of Light
  2. Ride Hard Live Free
  3. On Your Knees
  4. Metal Soldiers
  5. Fall From The Sky
  6. Wings Are For Angels
  7. Land Of The Rising Sun
  8. Take Me Back
  9. Messiah
  10. Angel Eyes
  11. Metal Warrior

CD2:

  1. Thundersteel
  2. Fight Or Fall
  3. Sign Of The Crimson Storm
  4. Flight Of The Warrior
  5. On Wings Of Eagles
  6. Johnny’s Back
  7. Bloodstreets
  8. Run For Your Life
  9. Buried Alive
  10. Road Racin’
  11. Swords And Tequila
  12. Warrior

 

Line up:

Todd Michael Hall – Vocals

Don van Stavern – Bass

Mike Flyntz – Guitars

Nick Lee – Guitars

Frank Gilchriest – Drums

 

Review: Michael Glaeser

Veröffentlichungstermin: 02.08.2019

Label: AFM Records

Hörprobe/Video auf Youtube von „Warrior“:

Das interessiert euch bestimmt auch:

Reviews