Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
RICKY WARWICK – When Life Was Hard And Fast RICKY WARWICK – When Life Was Hard And Fast
"When Life Was Hard And Fast" heißt die neue Rock-Scheibe von  RICKY WARWICK. Sie erscheint am 19. Februar 2021. RICKY WARWICK – When Life Was Hard And Fast

“When Life Was Hard And Fast” heißt die neue Rock-Scheibe von  RICKY WARWICK. Sie erscheint am 19. Februar 2021.


„Der wahre Geist des Rock n‘ Roll ist ein unermüdliches Streben, das mich täglich verzehrt. Durch diesen Antrieb lief die Entstehung des Albums wie ein gutes Rennen.“
Ricky Warwick.

Der Sänger/Songwriter/Gitarrist Ricky Warwick ist geboren in Newtownards, County Down, Nordirland,

Als Nachfolger des 2016 veröffentlichten “When Patsy Cline Was Crazy… And Guy Mitchell Sang The Blues” veröffentlichte Warwick gerade sein fünftes Solo Album mit dem Titel “When Life Was Hard And Fast”. Es wurde in Los Angeles aufgenommen und von Keith Nelson (Ex-BUCKCHERRY) produziert, der einen großen Teil der Songs zusammen mit Warwick geschrieben hat. „Keith Nelson und ich teilen die Leidenschaft für guten, ehrlichen Rock n‘ Roll. Die Zusammenarbeit an diesem Album mit Keith, der die gleiche Einstellung und Arbeitsweise hat wie ich, war selbstverständlich… außerdem passte die Tatsache großartig, dass er eine unglaubliche Sammlung an Vintage-Gitarren besitzt.“

„Ich wollte ein Album erschaffen, das die einfachen Melodien von TOM PETTY AND THE HEARTBREAKERS mit dem elektrischen, hedonistischen Zorn von JOHNNY THUNDERS AND THE HEARTBREAKERS erfüllt. Das Album mit einer kompletten Band, so weit möglich, live aufzunehmen, war nötig, um den gewünschten Effekt zu erzielen.“ Xavier Muriel (Ex-BUCKCHERRY) am Schlagzeug und Robert Crane (BLACK STAR RIDERS) am Bass komplettierten die Band und lieferten eine tolle Performance.

Auch diesmal hat Warwick wieder einige seiner engsten Freunde als Gäste auf diesem Album dabei. Darunter Andy Taylor (DURAN DURAN & POWER STATION), Luke Morley (THUNDER), Joe Elliott (DEF LEPPARD) und Dizzy Reed (GUNS N ROSES). Außerdem findet sich mit ‚Time Don’t Seem To Matter‘ ein Duett zwischen Ricky und seiner Tochter Pepper auf der Scheibe. „Ich kann es kaum erwarten, bis die Fans dieses Album hören und ich es auf Tour entweder mit meiner Band THE FIGHTING HEARTS oder alleine als Akustikversion spielen kann – das wird großartig. Ich bin dankbar, nach 30 Jahren Musik aufnehmen, immer noch begierig darauf zu sein, Songs zu schreiben und zu spielen. Es ist immer noch das gleiche Gefühl wie an jenem Tag vor all diesen Jahren, als ich meine erste E-Gitarre bekam.“

Das Albumcover, das eine Unfallszene beim berühmten Ards TT Motorsport Rennen im County Down in Nordirland darstellt, zeigt ein Feld das zur Farm von Rickys Urgroßvater gehörte, auf der er die ersten vierzehn Lebensjahre aufgewachsen ist.

Bei “When Life Was Hard And Fast” singt Joe Elliot (DEF LEPPARD) die Backgroundstimme. “You Don’t Love Me” ist  die Erkenntnis, dass du deine Zeit verschwendest , wenn die andere Person in einer Beziehung nicht das gleiche empfindet wie du. Luke Morley (THUNDER) spielt ein wundervolles Gitarrensolo bei diesem Song.

“I’d Rather Be Hit” – Frieden, Liebe und Verständnis sind nur traurige, leere Worte. Andy Taylor (Ex-DURAN DURAN, POWER STATION) spielt eins seiner typischen Gitarrensoli bei dieser Nummer. “Your My Rock ‘n Roll”  ist ein bombastischer Lobgesang auf die Kraft und die majestätische und lebensbejahende Obsession, genannt Rock n Roll.

Line-Up

Ricky Warwick | Gesang & Gitarre

Keith Nelson | Gitarre, Background Gesang, Percussion

Robert Crane | Bass

Xavier Muriel | Schlagzeug

 

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de