Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Garth Arum – The Fireflowers Tale Garth Arum – The Fireflowers Tale
Garth Arum ist ein Ein-Mann-Projekt, das aus alten Songs, die zwischen 1997 und 2003 geschrieben wurden, neue macht. Das neue Album "The Fireflowers Tale"... Garth Arum – The Fireflowers Tale

Garth Arum ist ein Ein-Mann-Projekt, das aus alten Songs, die zwischen 1997 und 2003 geschrieben wurden, neue macht. Das neue Album “The Fireflowers Tale” von Garth Arum transportiert die Stimmung des melodischen und progressiven Black Metal und bietet eine Reise in eine phantastische Traumwelt.

Inspiriert von der Traumwelt und einer Reise in unser Inneres, in dem sich unser eigener kleiner Geheimgarten befindet. Dieser liegt versteckt und gut verborgen in unserem Innersten. Dies ist der Ort, an dem die Feuerblumen wachsen, der Quelle der Schöpfung. Und je nachdem, wer sie benützt, zeigen diese unterschiedliche Wirkung. Eine normaler Mensch ändert durch sie nur seine Dimension, aber das mächtigste Wesen vermag ein neues Universum zu erschaffen.

Das Album bietet 5 Songs avantgardistischen Black Metals mit symphonischen Einflüssen, purer Kreativität und spannend für Fans von Bands wie Arcturus, Ved Buens Ende, Dødheimsgard, Code or Fleurety.

Fazit: Atmosphärische Synthie-Klänge gepaart mit Death- und Black-Metal. Ein inspirierendes Ein-Mann-Projekt, das durchaus auch zur Meditation herangezogen werden kann.

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de