Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
BENEDICTION  – Scriptures BENEDICTION  – Scriptures
BENEDICTION melden sich mit neuem und mehr als kraftvollem Album und Dave Ingram am Mikro zurück! "Scriptures" heißt es und erscheint über Nuclear Blast... BENEDICTION  – Scriptures

BENEDICTION melden sich mit neuem und mehr als kraftvollem Album und Dave Ingram am Mikro zurück! “Scriptures” heißt es und erscheint über Nuclear Blast am 16.10.2020. 

Als Dave Hunt vergangenen Sommer nach über 20 Jahren als Sänger eine Auszeit benötigte, um seinen Doktor der Philosophie abzuschließen, hat die Band mit Daves Segen den einzig passenden Mann für den freien Posten am Mikro rekrutiert: Dave Ingram.

Seit der Rückkehr von Dave Ingram,  mit dem BENEDICTION einige ihrer legendären Alben wie “The Grand Leveler“, “Grind Bastard” und auch das für viele Fans bisherige Opus Magnus “Transcend The Rubicon” veröffentlicht haben, genießt die Death Metal Legende aus Birmingham eehöhte Aufmerksamkeit in der Szene.

Nach über 30 Jahren im Geschäft und in einem Genre zuhause, das seit Jahren einen permanenten Aufschwung erlebt, melden sich BENEDICTION nun mit einer starken Veröffentlichungen zurück und spielen damit zweifellos wieder in der Death Metal Champions League.

“Scriptures” wurde von Scott Atkins im Grindstone Studio in England produziert. Dan Bate erinnert sich an die Produktion und sagt gegenüber Nuclear Blast: “Scott hat wirklich hart mit uns an diesem Album gearbeitet, und ich glaube es ist uns sehr gut gelungen, den bekannten BENEDICTION-Sound einzufangen und auf den neusten Stand zu bringen, ohne zu viel dran zu ändern, damit wir noch immer roh und hart klingen, wie früher. Wir sind auf jeden Fall ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis und zuversichtlich, dass es auch den Fans gefallen wird.”

Das neue Album “Scriptures” klingt zu hundert Prozent wie BENEDICTION. Unnachahmlich verschmilzt hier Death Metal mit einer “Fuck-Off Punkrock Attitüde”. Heayy Metal Riffing trifft auf Groove und Dave Ingrams “Signature-Growls” und aussagekräftige Texte verfeinern das klangliche Gesamtbild. Man merkt schon nach wenigen Takten hört, dass man es mit BENEDICTION zu tun hat.

Wie gewohnt variieren die Tracks von langsam und heavy bis schnell und intensiv, von kürzeren knallharten Knüppel-Nummern bis hin zu epischen Meisterwerken.

Das fantasievolle Artwork vom Birminghamer Künstler Simon Harris passt ebenfalls perfekt zu BENEDICTION. Es erinnert an die ikonischen Artworks der ersten Alben.

Fazit: “Scriptures” ist ein Album, das man mögen muss, Es fährt mit unbeschreiblicher Power auf, um dann wieder Gefühl zu zeigen. Es knüppelt den Hörer in den Erdboden und holt ihn dann wieder raus, um ihn dann wieder liebevoll zu streicheln. Unbedingt reinhören!

Tracklist:

1. Iterations Of I 4:15

2. Scriptures In Scarlet 3:26

3. The Crooked Man 3:52

4. Stormcrow 3:06

5. Progenitors Of A New Paradigm 5:24

6. Rabid Carnality 2:45

7. In Our Hands, The Scars 4:36

8. Tear Off These Wings 4:19

9. Embrace The Kill 2:57

10. Neverwhen 4:10

11. The Blight At The End 3:12

12. We Are Legion 4:48

 

BENEDICTION are BACK! And they are better than EVER!

Darren Brookes – guitar

Peter Rew – guitar

Dave Ingram – vocals

Dan Bate – bass

Giovanni Durst – drums

 

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de