Gruppe wandert 666 Meilen nach Wacken um Lieblingsband zu sehen Gruppe wandert 666 Meilen nach Wacken um Lieblingsband zu sehen
Wandern nach Wacken – Wandergruppe aus dem schwäbischen Buttenhausen geht 666 Meilen zu Fuß, um ihre Lieblingsband, Kissin Dynamite  live in Wacken zu sehen. Gruppe wandert 666 Meilen nach Wacken um Lieblingsband zu sehen

Wandern nach Wacken – Wandergruppe aus dem schwäbischen Buttenhausen geht 666 Meilen zu Fuß, um ihre Lieblingsband Kissin Dynamite  live in Wacken zu sehen.

Wenn sie kommenden Donnerstag Abend in Wacken ankommen, haben sie sich den Auftritt „ihrer“ Lieblingsband KISSIN DYNAMITE, die am Freitag auf der „Headbangers Stage“ im Bullhead City zu sehen ist, mehr als verdient. Vor knapp zwei Wochen marschierte die vierköpfige Wandergruppe aus dem schwäbischen Buttenhausen los, um exakt 666 Meilen weit zu Fuß bis nach Wacken zu gehen. Unter ihnen auch der Vater von Gitarrist Jim Müller.

Wandergruppe_666 Meilen nach Wacken

Wandergruppe_666 Meilen nach Wacken 

Auf einem extra dafür eingerichteten Blog, der unter der Website der Band www.kissin-dynamite.de einzusehen ist, kann man den Weg der vier Männer online mitverfolgen. Derzeit befindet sich die Gruppe östlich von Hannover. Die Ankunft in Wacken sollte Donnerstag Abend erfolgen. Da ist dann auch der heiß ersehnte Auftritt der Hardrock-Band auf dem legendären Wacken Open Air W:O:A bevorsteht. Übernachtet wird unterwegs nur in Scheunen und Ställen und das ausschließlich im Schlafsack, bei jedem Wetter. Und einfach immer dort, wo sich gerade Platz und Gelegenheit bietet.

Kissin Dynamite

Kissin Dynamite

Einst war es nur der Traum von fünf Teenagern, eine Band zu gründen und die Welt zu erobern. So entstand KISSIN DYNAMITE. Zum Zeitpunkt des Debüts „Steel of Swabia“ waren die Bandmitglieder gerade einmal 15–16 Jahre alt.Seither hatten sie über 500 Liveshows in ganz Europa und Asien.  Heute gelten die Jungs als eine der energiegeladensten Livebands Deutschlands – das ist auch den Veranstaltern des Wacken Open Airs nicht verborgen geblieben. Neben einer heißen Liveshow werden sie dort heuer dank der Wandergruppe sicher auch für einige schräge Gäste sorgen.

Weitere Artikel zu ähnlichen Themen findet Ihr unter dem Menüpunkt “Dies & Das” und „Wissenswertes“ auf Metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.

Metalogy.de, das Wissensmagazin für Metalheads und Rockfans sucht dringend Sponsoren, Werbekunden und Unterstützer. Im Google-Ranking befindet sich Metalogy unter den TOP 3 (auf Platz 3 /Seite 1) der Metal-Magazin-Suche. 

Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel, Termine und Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen und die neue Metalogy.de Facebook Seite unter https://www.facebook.com/metalogy.de liken und deine Freunde dazu einladen würdest. 

Denn Heavy Metal ist nicht nur eine Musikrichtung sondern eine Lebenseinstellung.

Vielen Dank für deinen Support.


Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de