Rotatorenmanschettensyndrom an der Schulter – Hilft Manuelle Therapie?

Das Rotatorenmanschettensyndrom, dessen Ursprung einem oder mehreren Muskeln der sogenannten Rotatorenmanschette an der Schulter zugeordnet wird, ist eine häufige Ursache von Schulterschmerzen. Schmerzzunahme bei Armbewegungen in bestimmte Richtungen einschließlich Überkopf-Aktivitäten und Bewegungseinschränkung sind typische Begleiterscheinungen. Häufig sind die Schmerzen mit deutlichen Funktionsverlusten und Kraftverlust verbunden. Hilft Manuelle Therapie? Was hilft wirklich?

Read more
Metalogy.de auf Platz 3 im Google Ranking  – Suchen Werbekunden, Sponsoren und Kooperationspartner

Metalogy.de hat jetzt Platz 3 im Googleranking unter tausenden Mitbewerbern erreicht und befindet sich somit gleich unter dem Silence Musik Magazin und dem Metal Hammer. Ab sofort bieten wir verschiedenste Werbemöglichkeiten und suchen Sponsoren und Kooperationspartner.

Read more
Das Leid der Tiere unter dem Deckmantel „Initiative Tierwohl“ – PETA deckt auf

Wie stellt man sich ein glückliches Schweineleben vor? So jedenfalls nicht! Grausame Aufnahmen aus Schweineställen zeigen die Verbrauchertäuschung hinter „Initiative Tierwohl“. PETA deckt auf.

Read more
Neuer Test zur Früherkennung von Lungenkrebs durch die Atemluft

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim haben ein Verfahren entwickelt, das die Lungenkrebs bereits im Frühstadium erkennen kann. Dazu untersuchten sie Atemproben auf Spuren von RNA-Molekülen, die durch Krebswachstum verändert werden.

Read more
Virtuelle Leber könnte Zahl der Tierversuche verringern

Die Leber ist maßgeblich an der Entgiftung des Körpers beteiligt. Das macht sie besonders anfällig für Schäden durch Medikamenteneinnahmen. Vor allem Gallenstauung ist eine häufige Nebenwirkung neuer Wirkstoffe und bei Überdosierungen. Neue Wirkstoffe werden daher in Tierversuchen getestet, um Schäden an der menschlichen Leber zu verhindern. Forscher des Max-Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden haben nun ein Modell entwickelt, mit dem sie die Strömungsdynamik der Gallenflüssigkeit in der Leber simulieren und so hoffentlich Tierversuche in absehbarer Zeit ersetzen zu können.

Read more
Beugt der Verzehr von Nüssen tatsächlich kardiovaskulären Erkrankungen vor?

Weltweit sind Herz-Kreislauf Erkrankungen eine der Haupttodesursachen. Durch unsere Nahrungsaufnahme wird das Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung deutlich beeinflusst. Man vermutete, dass durch den regelmäßigen Verzehr einer relativ großen Menge von Nüssen (50 bis 100 g) die Gesamtcholesterinwerte und das Low Density Lipoprotein (LDL)-Cholesterin, das „schlechte“ Cholesterin gesenkt werden können. Der sogenannte Cochrane-Review besteht aus fünf Studien mit 435 Teilnehmern. Durch den Cochrane-Reviews soll herausgefunden werden, ob kardiovaskulären Erkrankungen durch den Verzehr von Nüssen vorgebeugt werden kann.

Read more
Zecken & Rohmilch – Neue Übertragungswege für FSME

Die Universität Hohenheim mahjct auf eine steigende Ansteckungsgefahr durch weitere Übertragungswege aufmerksam. Nicht nur Zecken – auch infizierte Rohmilch kann Hirnhautentzündung übertragen. Dies zeigt die aktuelle Auswertung von Deutschlands erstem klar dokumentiertem Fall. Eine zweite neue Erkenntnis war der Fund von FSME-infizierten Zecken bei einer Zeckenart, die schon viel früher im Jahr und sogar bis in den Winter hinein aktiv ist.

Read more
Neue IRON MAIDEN Tour – neue ED FORCE ONE?

Flughafen Düsseldorf, 26.5.2016: Die Besucherterrasse muss wegen Überfüllung geschlossen werden. Draußen drängen sich altgediente Metalheads und Planespotter und kämpfen um die besten Plätze um DAS Flugzeug zu sehen – die ED FORCE ONE – geflogen von seiner Exzellenz Bruce Dickinson höchstpersönlich.

Read more
Aktuelle Ausgrabungen bringen neue Fakten über die europäische Kolonisierung Asiens

Die Südsee-Erkundungen James Cooks im 18. Jahrhundert waren in die Geschichte eingegangen obwohl ihnen spanische Entdeckungsreisen vorausgingen. Es ist bekannt, dass die Spanier, angefangen mit Ferdinand Magellan im Jahre 1521, den pazifischen Raum bereits im 16. und 17. Jahrhundert erkundeten. Doch bisher hatten Forscher dieser Tatsache nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Aktuelle Ausgrabungen in Taiwan belegen, dass die Region bereits im frühen 17. Jahrhundert Zentrum früher Globalisierung war.

Read more
Wem nützt Lob? – Studie zum Motivationseffekt von Anerkennung

Konstanzer Wirtschaftswissenschaftler veröffentlichte eine Studie mit interessanten Ergebnissen. Verbale Anerkennung von Leistung funktioniert. Allerdings funktioniert sie anders als erwartet. Von der Anerkennung motiviert werden nicht diejenigen, denen das Lob ausgesprochen wird, sondern vor allem jene deren Leistung nicht hervorgehoben wird.

Read more