Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Metal-Review: GODSLAVE – 10/10 Metal-Review: GODSLAVE – 10/10
Thrashmetal Liebhaber aufgepasst: GODSLAVE haben ein neues Album veröffentlicht. "10/10" geht ab wie ein ICE in voller Fahrt. Metal-Review: GODSLAVE – 10/10

Thrashmetal Liebhaber aufgepasst: GODSLAVE haben ein neues Album veröffentlicht. „10/10“ geht ab wie ein ICE in voller Fahrt.

„10/10“ heißt das neue Album von GODSLAVE. Gemeint ist mit dem Albumtitel nicht die volle Punktezahl bei Reviews für ihre Scheibe, obwohl sich die Saarländer über gute Bewertungen mit Sicherheit freuen. „10/10“ zielt aber auf etwas anderes ab: „10/10“ ist sowohl Resümee als auch ein klares Versprechen für die Zukunft!

2018 haben GODSLAVE ihren 10-jährigen Geburtstag gefeiert. Nach 10 Jahren Bandgeschichte mit einigen Besetzungswechseln, tiefen Tiefs, hohen Hochs, aber vor allem großartigen Erfahrungen und Momenten im Rahmen von unzähligen Shows versuchen GODSLAVE die vergangenen 10 Jahre zu beschreiben. Gemeint ist als mit „10/10“ immer alles zu geben – immer bereit zu sein sein Bestes zu geben und sich dafür durchaus auch mal den Arsch aufzureißen. Jeder kann sein Schicksal zu einem großen Teil selbst in die Hand nehmen, wenn er stets 10 von 10 gibt.

10 von 10 in aller Konsequenz, auch wenn das bedeutet, nicht jedem zu gefallen. Das ziehen GODSLAVE seit 10 Jahren durch und das haben sie auch für die nächsten 10 Jahre so geplant. ,

Schließlich sind die ultra-raren Tracks, die ausschließlich auf den streng limitierten „Thrashed“-Split-EPs (nur 222 Stück pro EP) mit befreundeten Bands über die Jahre veröffentlicht wurden, zusammen mit 3 exklusiven Live-Tracks aus dem Geburtstagsjahr 2018 und dem brandneuen Titelsong alle zusammen auf einem Tonträger gelandet.

Fazit: 

Zum Durchschnaufen kommt man bei „10/10“, dem neuen Album von GODSLAVE, kein Minütchen. Das Album fetzt, rattert, rockt, thrasht, stampft und wartet sogar zwischendurch mit einer Portion Punk auf. Also macht euch auf ein wahres Energiebündel gefasst – den Moshpit im Wohnzimmer solltet ihr besser weglassen.

Lest dazu auch auf Metalogy unseren Review vom Vorgänger „Reborn Again“

https://metalogy.de/review-godslave-reborn-again/

GODSLAVE

10/10

Green Zone / H´art

VÖ: 14.06.2019

www.godslave.de

Tracklist:

Our School (Thrashed Vol. 1, 2009)
T.N.A. (Thrashed Vol. 2, 2010)
Metal machines 2010 (Thrashed Vol. 2, 2010)
Vodcarnivore (Thrashed Vol. 3, 2012)
God slave the Queen (Thrashed Vol. 4, 2014)
Final Dosage (ERADICATOR cover, Thrashed Vol. 4, 2014)
S.O.S. – Slave our Souls (Live, 2018)
Green Zone (Live, 2018)
Reborn Again (Live, 2018)
10/10

Hörprobe auf YouTube:

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de