CHILDREN OF BODOM veröffentlichen ihr zehntes Studioalbum „Hexed“ am 8. März 2019 via Nuclear Blast CHILDREN OF BODOM veröffentlichen ihr zehntes Studioalbum „Hexed“ am 8. März 2019 via Nuclear Blast
Jetzt veröffentlichten CHILDREN OF BODOM die dritte Single und ein weiteres Musikvideo als Vorgeschmack für das von den Fans heiß ersehnte Album. Das Album... CHILDREN OF BODOM veröffentlichen ihr zehntes Studioalbum „Hexed“ am 8. März 2019 via Nuclear Blast

Jetzt veröffentlichten CHILDREN OF BODOM die dritte Single und ein weiteres Musikvideo als Vorgeschmack für das von den Fans heiß ersehnte Album. Das Album ist kraftvoll und geht ab wie die Eisenbahn. Vor allem ist es eines – vom ersten bis zum letzten Song Children of Bodom.

Die Metal-Superstars CHILDREN OF BODOM werden in Kürze ihr zehntes Studioalbum, mit dem Titel „Hexed“. Am 8. März 2019 ist es soweit.  Via Nuclear Blast Records erscheint das neueste Werk der Finnen.

Die Band präsentierte bereits vor einigen Tagen das offizielle Video zur dritten Single „Platitudes And Barren Words“ .Alexi Laiho zu Nuclear Blast „Für die meisten Leute gehörte dieser Song, von Anfang an, zu den Favoriten. Was auch Sinn macht, denn er ist total eingängig und catchy. Ich kann es kaum erwarten, diesen Song live zu spielen.“ Kürzlich erst hatten CHILDREN OF BODOM ihre zweite Single, „This Road„, veröffentlicht und auch dazu ein dazugehöriges Lyric-Video produziert.

Und hier das neue Musikvideo zu „Under Grass And Clover“:


„Hexed“ wurde wieder, mit Ausnahme der Keyboards, in den Danger Johnny Studios (Finnland) zusammen mit Mikko Karmila (I Worship ChaosHalo Of Blood, Hatebreeder, Follow the Reaper & Hate Crew Deathroll) aufgenommen, der das Album gemeinsam mit der Band produzierte.

Janne Wirman nahm die Keyboards in den Beyond Abilities Studios auf. Gemixt und gemastert wurde die Platte in den Finnvox Studios in Helsinki.

Das außergewöhnliche Album-Cover wurde dieses Mal von Denis Forkas (www.denisforkas.com) entworfen. Dazu Henkka „Ich wollte schon seit einigen Jahren eine andere Herangehensweise bei unserem Cover. Wir sind so an digitale Kunst gewöhnt, dass es wirklich schwer ist, etwas anderes zu machen. Das Cover mit dem Computer zu erstellen ist sicher und bequem. Aber diesmal waren wir uns alle einig, dass wir es „oldschool“ versuchen wollen. Wir fanden diesen coolen Kerl und gaben ihm einfache Anweisungen. Das Cover muss lila sein und der Reaper muss zentral sein. Ein halbes Jahr später bekamen wir seine Arbeit, und nach ein paar kleinen Änderungen hatten wir das Cover von Hexed. Es unterscheidet sich sehr von dem, was wir gewohnt sind, selbst der Reaper sieht anders aus, aber gleichzeitig ist er sehr unheimlich.“Children Of Bodom - Hexed - Artwork

Das Album klingt von Anfang bis Ende wie Children of Bodom. Die Band ist ihrem weltweit gefeierten Stil vollkommen treu geblieben. „Hexed“ geht ab wie die Eisenbahn und lässt dem Metalhead kaum Zeit zum Verschnaufen. Es ist bombastisch kraftvoll und auch die berühmten Children Of Bodom Melodieführungen, die von den Keyboard und Gitarre übernommen werden, fehlen in keinem der Songs. Wie auch die für die Band so charakteristischen schnellen Läufe von Leadgitarre und Keyboard, die kurzen Melodiebögen und der gutturale Gesang. Alles da. Eine sanfte Ballade findet sich auch auf diesem Album nicht. Aber wahrscheinlich wären wir auch geschockt, wenn es die gäbe 🙂 Alles in Allem ist „Hexed“ ein rundherum gelungenes Album und unbedingt hineinhörenswert.

Die Band:

Gesang, Gitarre: Alexi „Wildchild“ Laiho
Gitarre: Daniel Freyberg
Schlagzeug: Jaska W. Raatikainen
Keyboard: Janne Viljami „Warman“ Wirman
Bass: Henkka „T. Blacksmith“ Seppälä

Trackliste:
1. The Road
2. Under Grass and Clover
3. Glass Houses
4. Hecate’s Nightmare
5. Kick in the Spleen
6. Platitudes and Barren Words
7. Hexed
8. Relapse (The Nature of My Crime)
9. Say Never Look Back
10. Soon Departed
11. Knuckleduster
Bonus:
12. I Worship Chaos (live)
13. Morrigan (live)
14. Knuckleduster (remix)

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de