Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Beowulf AG – WHEN WULFS PLAY MUSIC Beowulf AG – WHEN WULFS PLAY MUSIC
Die Beowulf AG ist ein Nachfolger der Band "Beowulf". Mit WHEN WULFS PLAY MUSIC haben sie ein Album voller grenzüberschreitenden Folk Rocks am Start. ... Beowulf AG – WHEN WULFS PLAY MUSIC

Die Beowulf AG ist ein Nachfolger der Band “Beowulf”. Mit WHEN WULFS PLAY MUSIC haben sie ein Album voller grenzüberschreitenden Folk Rocks am Start.  .

„Beowulf ist eine in den 70er-Jahren gegründete Band, die jetzt komplett neu entstanden ist. Die Beowulf-AG  besteht aus dem Gründer der damaligen Band, Johann von Gott (Hans) Thoma, seiner Tochter Miriam Thoma, seinem Patenkind Sofie Thoma, Nadja Melzer, Chrissi Schneller und weiteren Musikern.“ Soviel sagt die Bandinfo zu dem Silberling, den mir unsere Chefin hat zukommen lassen. Da sag ich ganz klar: „Wie genial ist das denn?“

Wenn nun der Visionär einer Band weitermachen möchte, warum soll er denn nicht den alten Namen, leicht modifiziert, weiterverwenden? Anstatt seiner betagten, nicht mehr der Musik zugewandten Kollegen hat Hans Thoma seine Tochter und ein paar weitere sympathische, talentierte junge Damen rekrutiert, die nun-verstärkt durch einige Gastmusiker -die Tradition und den Spirit der einstigen Combo am Leben erhalten.

Wie schon eingangs erwähnt, ist die Musik unüberhörbar in den 70ern beheimatet und das bleibt dem Hörer auch nicht verborgen. Die illustre Combo aus dem beschaulichen Freystadt in der Oberpfalz rockt direkt munter drauf los und der Opener „Delfin“ punktet mit schönen female Vocals, kräftigen Gitarren und vor allem Abwechslung. Letzteres wird über die gesamten 26 Minuten hinweg großgeschrieben, warten die Songs „Lauterbach“ und „Oberhuber Wastl“ sogar im heimatlichen Dialekt auf. Immer wieder brilliert Oberhaupt Hans mit schönen Soli und interessanten Grooves, da kommt seine lange Erfahrung an den Sixstrings zum Tragen.

Im Fazit kann man die Musik der Beowulf AG als grenzüberschreitenden Folk Rock der 70er in neuem Gewand, der hier und da sogar einen leichten Südstaaten-Flair aufweist, stehen lassen und hoffen, dass die Band auch weiterhin so viel Spaß an der Musik haben wird wie es „WHEN WULFS PLAY MUSIC“ unverfälscht wiedergibt.

Line up

Hans Thoma – Chrissy Schneller -Miriam Thoma – Nadja Melzer – Sophie Thoma – Jennifer Riehl –  

Helga Sülzle-Thoma – Werner Thoma – Roland Müller – Sybille Fritz – Lutz the Bass – Marcus Auditorium 

Tracklist

  1. Delfin
  2. Heaven
  3. Leisure time
  4. Pollution
  5. Before my time
  6. Lauterbach
  7. Oberhuber Wastl

Autor: Stephan Georg

Reviews