Review: DANTE FOX – SIX STRING REVOLVER

Fans von DANTE FOX können sich diesen Monat besonders freuen, denn am 24. November erscheint unter dem Namen „Six String Revolver“ das neue Album der Melodic Rocker. Einen kleinen Dämpfer gibt es allerdings: Es handelt sich bei den zehn Stücken auf dem Album nicht um neue Songs, sondern um überarbeitete und zum Teil veränderte Lieder aus den ersten zwei Alben der Band „Under Suspicion“ (1996) und „The Fire Within“ (1999). Das Album soll als „Hommage an ihre bekanntesten Songs“ gesehen werden, heißt es auf der Facebook-Seite der Band. Eine Hommage, die äußerst geschmackvoll daherkommt.

Read more
Review: WE CAME AS ROMANS – Cold Like War
Cold Like War von WE CAME AS ROMANS  ist ein spannendes, energiegeladenes und sehr eingängiges Kompendium von Songs, mit viel Gefühl und Emotionen. Von Aggression über Kummer, Hass und Liebe – alles wird abgehandelt.  Read more
Review: Tactus – Bending Light

I Saw The Light! Leicht wie eine Feder, hart wie Fels und dazwischen frischer Wind! Das neue Album „Bending Light“ von Tactus überzeugt auf allen Ebenen. Glaubt mir kein Wort, ich bin Fan!

Read more
Review: POWER QUEST – SIXT DIMENSION

Nach nunmehr sechs Jahren und einer Auflösung beschenken Power Quest mit „Sixth Dimension“ ihre Fans endlich mit einem neuen Album, dessen Tracks sich deutlich sehen – oder besser hören – lassen können.

Read more
Buchrezension „What does this button do?“ von Bruce Dickinson

Weltbekannter Metal-Sänger, 747-Pilot, und eine ganze Menge anderer Dinge – Bruce Dickinson, von den Medien für seine markante Stimme gelegentlich „Air Raid Siren“ genannt, hat sicherlich eine ganze Menge zu erzählen. Gut, dass er das jetzt mit seiner Autobiografie „What does this button do?“ auch tut.

Read more
Review: Carubine – Futuredream

Tristesse kann so schön sein​!​ Holt eure Flanellhemden aus der Mottenkiste und freut euch über eine hoffnungslose Welt​!​ ​Schon wieder Schweden! Wann kommt die erste schlechte Band aus Stockholm? So auch Carubine, eine Band, die man sofort wieder erkennt, wenn man einmal in die Musik eingetaucht ist.  ​​Ihren unverwechselbaren Sound beschreiben sie selbst als beeinflusst von Pink Floyd, Nirvana, Foo Fighters und Queens Of the Stone Age. Somit bezieht man sich auf ein Gemenge mit den Zutaten aus Prog, Psychedelic, Grunge​ und Stoner. 

Read more
Review: Rabbit Punch – First Round Knock Out

Mit unglaublich sympathischen und authentischen Texten und einer fetten Priese Nostalgie für 80er Jahre Jugend-Kultur zaubern die Blues-Punker Rabbit Punch auf ihrer zweiten EP jedem Jungen, der früher als nerdiges Kind im Keller saß, ein wohliges Gefühl ins Herz.

Read more
Review: Sawthis – Babhell

Sawthis haben mit ihrem vierten Album Babhell ein hartes und doch melodisches Werk geschaffen, mit einem ganz persönlichen Stil. Spannende Prog-Einflüsse runden die Sache ab. Die Band ist nicht nur live der Hammer, auch an ihrer auf Plastik gebannten Musik hat man seine wahre Freude.

Read more
Review: Destinova – Nameless Goat

 Auch wenn man am Ende der 90er Jahre dachte, die Ära des Grunge wäre vorbei – nein- Grunge lebt!  Erdige Rockmusik zu spielen ist noch lange nicht passé. Das beweisen eindrucksvoll Destinova mit ihrem neuen Album „The Nameless Goat“

Read more
Review: Freaky Jelly – Reverse

Wenn man an Progressive Metal mit haufenweise Soli und ewig langen Liedern denkt, dann ist die brasilianische Metropole Sao Paolo wahrscheinlich nicht das Erste, was einem durch den Kopf geht. In Zukunft wird sich das vielleicht ändern, denn mit „Reverse“ haben die Prog’n’Roller „Freaky Jelly“ (super Name) ein fulminantes Erstlingswerk hingelegt.

Read more