Review: EARTHLESS  – Black Heaven

Am 16. März 2018 hatten EARTHLESS eine Überraschung bereit! Während die letzten drei Alben der Band vorrangig psychedelisch und voller instrumentaler Space Rock Jam-Tracks waren, ist das neue und damit vierte Album „Black Heaven“ völlig anders.

Read more
Review: LIGHT THE TORCH – REVIVAL

Nach fünf Jahren DEVIL YOU KNOW kehren HOWARD JONES, FRANCESCO ARTUSATO und RYAN WOMBACHER als LIGHT THE TORCH unter neuer Flagge und mit einer musikalischen Neuorientierung zurück. „Revival“ setzt als Debüt-Album klar neue Zeichen. Mit modernem Metal gehen LIGHT THE TORCH andere Wege als die Vorgänger-Band. „Revival“ glänzt mit packenden Mid-Tempo-Hymnen, groovt kraftvoll und setzt sich gnadenlos im Gehörgang fest.

Read more
Review: BOREALIS – THE OFFERING

Die Kanadier BOREALIS haben mit ihrem vierten Album „The Offering“ einen großen Schritt vorwärts gemacht. Das Konzeptalbum über eine menschenopfernde Sekte glänzt mit kraftvollem, melodischem Progressive Power Metal. Die Thematik wird dabei gekonnt auf der ganzen Bandbreite emotional und ausdrucksstark, mal symphonisch, mal hart und mal düster umgesetzt.

Read more
Review: CROWNFALL – WASTELAND

Der Kölner Vierer CROWNFALL ist seit Mitte 2017 mit seiner Debüt-EP „Wasteland“ am Start. Die fünf packenden, griffigen Songs bieten Neo-Thrash/Groove Metal Variationen, bei denen man schnell auf den Geschmack kommt und die sich leicht im Gehörgang und in der Nackenmuskulatur festsetzen. Ein starkes und verheißungsvolles Debüt, das Lust auf mehr macht.

Read more
Review: Hot Boogie Chillun – 18 Reasons To Rock‘n’Roll

Hot Boogie Chillun veröffentlichten am 23.03.2018 ihr neues Album „18 Reasons To Rock‘n’Roll“ via Internashville Recordings /Polydor/Island. Wie viele gute Gründe braucht der Mensch, um es so richtig krachen zu lassen? Das Berliner Trio liefert auf seinem neuen Album mehr als genug! Handgemachte, authentische, ehrlich erdige Rock`n`Roll-Power vom Feinsten.

Read more
Review: MEMORIAM  – The Silent Vigil

Kurz nachdem MEMORIAM mit „For The Fallen“ ihre Trauer verarbeitet hatten, sind sie schon mit ihrer neuen Dampframme „The Silent Vigil“ in den Startlöchern. Hierbei beschreiten sie auch neue Wege und nabeln sich langsam von ihrem BOLT THROWER/BENEDICTION-Erbe ab. 

Read more
Review: Teeth of Lamb – TERMINATION WORLD

Teeth of Lamb ist eine nagelneue Metalband. Die Formation um den Frontmann und Gitarristen Wolf J. wurde im Oktober 2016 gegründet. Als Vorgeschmack auf das Album, an dem die Band gerade arbeitet, haben TOL jetzt die EP TERMINATION WORLD veröffentlicht.

Read more
Review: Conspiria –  Signs and Origins (EP)

Mit „Conspiria“ scheint ein neuer Stern auf dem Himmel des Symphonischen Metal aufzugehen. Zumindest birgt die EP „Signs and Origins“ mehr als nur großes Potential.

Read more
Review: THE UNKNOWN – ABSOLUTION

Am 26.8.2017 erschien mit dem markanten Titel “ABSOLUTION” das zweite Album der saarländischen Band THE UNKNOWN. Es ist eine interessante Mischung aus vielen unterschiedlichen Musikstilen, ein spannendes Potpourri aus Sounds und Stilen.

Read more
Review: Kaiser’s Bart  – Meister5tück

Man kann Melodic Power Metal nicht mit deutschen Texten spielen. Irrglaube – man kann! Kaiser’s Bart beweisen das mit ihrem Debütalbum „Meisterstück“.

Read more