Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Zu viel und nie genug – Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf – Mary L.Trump Zu viel und nie genug – Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf – Mary L.Trump
Das Buch "Zu viel und nie genug" sorgte in den Medien für große Aufregung, nicht zuletzt auch weil Donald Trump versuchte, dessen Veröffentlichung zu... Zu viel und nie genug – Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf – Mary L.Trump

Das Buch “Zu viel und nie genug” sorgte in den Medien für große Aufregung, nicht zuletzt auch weil Donald Trump versuchte, dessen Veröffentlichung zu verhindern. Ungeschminkt und ehrlich berichtet die Nichte des amerikanischen Präsidenten über seine wahre Persönlichkeit und warum sich die Welt vor ihm fürchten sollte.

Selten hat mich ein Buch von der ersten Sekunde an so gefesselt wie dieses. Die Autorin beginnt ihre Erzählung mit der Beschreibung eines ganz “normalen” Abendessens bei Familie Trump und wie sich der Onkel dabei verhält. Schon beim Großvater dauerte ein solches Familientreffen nur eine Stunde: Smalltalk, Essen, raus mit der Bagage.

Danach wird detailliert die Phase vor dem Wahlergebnis beschrieben. Als sich die Familie noch keine Sorgen machte, da sie Donald sowieso aufgrund seiner Vergangenheit, die dem Volk eigentlich bekannt sein müsste, keine Chancen auf die Präsidentschaft einräumte. Nachdem Donald 5 Unternehmen an die Wand gefahren hatte und schon damals immer wieder nur mit Lügen und einem unvergleichlich großen Ego andere überzeugen konnte, dachte seine Familie eigentlich, dass das amerikanische Volk niemals noch einmal auf ihn reinfallen würde. Erst recht nicht, wenn es um eine derartig verantwortungsvolle Position wie die des amerikanischen Präsidenten ginge. Zudem hatte er seriöse Gegner, die sich in ihrer Vergangenheit nie etwas zu Schulden kommen ließen. Doch die Familie irrte, denn Trump hatte starke Unterstützer, die seine dunkle Vergangenheit, eine Verschleierungen und menschenverachtenden öffentlichen Äußerungen geschickt unter den Tisch kehrten und mit haltlosen Anschuldigungen von Gegnern davon ablenkten. Auch der Beitrag, den Putin zum Wahlsieg Trumps geleistet haben soll, wird in diesem Buch ganz klar angesprochen.

Das Lügengebäude, das sich der zukünftige Präsident mithilfe seiner Unterstützer aufgebaut hatte, war offenbar so stabil, dass er es tatsächlich ins Weiße Haus schaffte. Nicht zuletzt auch, weil im für mich nur schwer durchschaubaren amerikanischen “Wahlmännersystem” gar keine Mehrheit für den Sieg nötig ist, denn die tatsächliche Mehrheit hatte ja eigentlich Hillary Clinton.

Das Buch zeigt ungeschminkt das wahre Gesicht von Donald Trump. Intime Details aus der Familiengeschichte des US-Präsidenten werden von Mary L. Trump spannend und sehr menschlich erzählt. Teilweise zeigt sie sogar Verständnis für das Verhalten des Mannes. Denn

die Nichte des US-Präsidenten ist promovierte klinische Psychologin und diagnostiziert Trump gleich mehrere Geisteskrankheiten. Sie enthüllt nicht nur seine dunkle Seite, sondern die der gesamten Familie Trump. Einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte Mary nämlich im Hause ihrer Großeltern in New York, wo auch Donald und seine vier Geschwister aufwuchsen. Sie schildert, wie Donald Trump in einer Atmosphäre heranwuchs, die dazu beitrug ihn für sein Leben zu prägen. Vom eigenen Vater gegenüber seinem Bruder immer bevorzugt behandelt, zeigte Donald schon als Kind deutlich egoistische, aggressive, asoziale und dominante Verhaltensmuster.

Heute ist ihr Onkel brandgefährlich und eine Bedrohung für die ganze Welt.

Das Gespinst aus Lügen, haltlosen Anschuldigungen und Ausschaltung aller Gegner und die Tatsache, dass es immer noch Menschen gibt, die auf Trumps Strategie reinfallen, gibt dem, wie seine Nichte ihn nennt, selbstverliebten Narzisten und Soziopathen, unglaublich viel Macht in die Hände. Diese nutzt er auch aus, um Kritiker und Gegner zu diskreditieren und unter Druck zu setzen. Manchmal sind das sogar ganze Länder.

Mary Trump zeigte sich dennoch als einziges Familienmitglied bereit, aus eigener Sicht und Beobachtung des Onkels, die Wahrheit über eine der mächtigsten Familien der Welt zu erzählen. In Verbindung mit ihrem fachlichen Wissen ermöglicht sie uns mit ihrem Buch einen absolut einmaligen Einblick in die Psyche des unberechenbarsten und gefährlichsten Mannes, der je eine Weltmacht angeführt hatte.

Über Mary L. Trump
Mary L. Trump promovierte am Derner Institute of Advanced Psychological Studies in New York und lehrte in den Fachbereichen Traumatherapie, Psychopathologie und Entwicklungspsychologie. Sie lebt zusammen mit ihrer Tochter in New York.

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de