Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
KOMMANDO KANT – AUSSTERBEN IST EIN SCHÖNES HOBBY KOMMANDO KANT – AUSSTERBEN IST EIN SCHÖNES HOBBY
„Aussterben ist ein schönes Hobby“ mag in diesen Zeiten als Albumtitel etwas schräg klingen, aber da das Album von "KOMMANDO KANT" bereits vor einiger... KOMMANDO KANT – AUSSTERBEN IST EIN SCHÖNES HOBBY

„Aussterben ist ein schönes Hobby“ mag in diesen Zeiten als Albumtitel etwas schräg klingen, aber da das Album von “KOMMANDO KANT” bereits vor einiger Zeit  entstanden ist, wird die Aktualität etwas relativiert.

Es passt irgendwie ins Bild, dass der Albumtitel sozusagen aus einer Bierlaune heraus entstanden ist und dem Quartett erst etwas später klar wurde, dass dieser recht viel Interpretationsspielraum lässt. Aber genau diese beiden Gegenpole – „Bierlaune“ und „kritisches Denken“ – beschreiben Kommando Kant eigentlich ziemlich gut.

In den Texten lebt die Band ihre recht eigenen Gedanken aus. Der Albumtitel fungiert dabei wie eine Art roter Faden, denn die Beschäftigung mit dem „Aussterben“ oder der Vergänglichkeit findet sich textlich gleich in mehreren Songs wieder. So geht es laut Gitarrist André Kurberg unter anderem um die „Zwischenmenschlichkeit, die im digitalen Zeitalter der Selbstdarstellung zunehmend in den Hintergrund tritt“.

Kommando Kant – das sind Großstadtgeschichten aus Kleinstädtersicht. Unterfüttert mit Klängen aus US-amerikanischem Indie-Rock der Neunziger, der auf subtile, aber mitreißende Pop-Momente aus deutschsprachiger Gitarrenmusik der Jahrtausendwende trifft. Durchgeschüttelt wird das Ganze mit einem Schuss nordfriesischer Schroffheit, wo die Band ihre Wurzeln hat. Das abschließende ‚Bräist’, das die Entfremdung zum eigenen Heimatort beschreibt, zeigt noch einmal, dass die Band auch vor Pop-Passagen nicht zurückschreckt.

Die Mischung aus intelligent-rotzigen deutschen Texten und einem Faible für Songwriting ist das Alleinstellungsmerkmal der Band mit dem eigenwilligen Namen. Denn im Gegensatz zu einigen deutschsingenden Bands lohnt es sich, nicht nur auf die Texte, sondern auch auf die Musik zu hören.

AUSSTERBEN IST EIN SCHÖNES HOBBY entstand unter Mithilfe von Produzent Hauke Albrecht (LeonidenCaptain PlanetTurbostaat) und erschien am 14.8. via DevilDuck Records / Indigo.

Line-up

Björn Albertsen (Gesang & Gitarre),

André Kurberg (Gitarre),

Marius Magaard (Gesang & Bass)

Lilian Stenzel (Schlagzeug)

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de