„So!“ Olaf Schubert & seine Freunde „So!“ Olaf Schubert & seine Freunde
So! Das neue Programm von Olaf Schubert ist da. Nachbericht zum Programm in der Stadthalle in Gießen „SO“ sind nicht nur Olaf Schuberts spiegelbildliche Initialen, vielmehr sprechen... „So!“ Olaf Schubert & seine Freunde

So! Das neue Programm von Olaf Schubert ist da. Nachbericht zum Programm in der Stadthalle in Gießen

„SO“ sind nicht nur Olaf Schuberts spiegelbildliche Initialen, vielmehr sprechen diese beiden Buchstaben für ihn selbst, denn wer „So!“ sagt, hat Reserven.

Foto: Lydia Polwin-Plass

Olaf Schubert, Foto: Lydia Polwin-Plass

Dass Schubert diese Reserven überhaupt aktivieren muss, ist unwahrscheinlich, seine Akkus sind voll und selbst im gewöhnlichen Standby gibt er schon 150% Leistung. Das hat er auch in Gießen deutlich unter Beweis gestellt. Mit seinen sensationellen Wortkreationen geht er im neuen Programm „So“ gewohnt großzügig um.

Foto: Lydia Polwin-Plass

Olaf Schubert, Foto: Lydia Polwin-Plass

Zunächst nahm er gleich einmal die Architektur der Gießener Stadthalle aufs Korn und verglich die Zutaten aus welchen die Halle hergestellt wurde mit der Mischung eines Frühstücksmüslis ohne Beton. Den Erbauer würde Schubert gerne für seine architektonischen Sünden zur Rechenschaft ziehen.

Foto: Lydia Polwin-Plass

Olaf Schubert, Foto: Lydia Polwin-Plass

Wertvolle Tipps gibt er seinem Publikum zum Thema  Ernährung . „Weiß doch jeder, dass Linsen gut für die Augen sind …“ Und „Blattsalat rutscht besser, wenn man ihn kurz vor dem Essen in Gulasch eintaucht“. Am besten ist es laut Olaf aber, nichts zu essen, „dann hat man jeden Tag freie Auswahl im Verzicht.“

Auch die Pegida bekommt ihr Fett weg. Dabei fallen Worte wie „Muselmanngruseln“ und „Turbanfürchten“. Und sprach seine Besorgnis darüber aus, dass kleine Kinder zum Döner essen gezwungen werden.

Olaf beschwert sich über dies und das. Natürlich, wie immer,  auch mehrfach über seinen Gitarristen. An ihm lässt er auch in dieser Show kein gutes Haar, erklärt ihm Gott, die Welt und das Gitarrenspiel und bringt den stummen Kollegen zum Schmollen. Unter anderem beschwert er sich auch über die Fernsehformate: “ Es gibt Formate, bei denen sich der Augapfel freiwillig selbst kompostiert.“

Foto: Lydia Polwin-Plass

Olaf Schubert, Foto: Lydia Polwin-Plass

Dass Frau Merkel nicht ungeschoren davon kommt, ist auch klar. Die Bundeskanzlerin bezeichnete er als erste weibliche Diktatorin Deutschlands. Allerdings fehle ihr die weibliche Komponente und neben Obama würde sie auf jeden Fall „blass aussehen“.

Zum Thema NSA und Datenschutz beruhigt Schubert sein Auditorium, indem er erklärt, er hätte ohnehin ein Protestmail in die USA gesandt. „Natürlich unter fremdem Account und als Olaph getarnt“. Wenn nun jemand eine zweite Protestmail nach Amerika senden würde, könne man den Druck auf die USA verdoppeln und die Schuldigen würden sich dann natürlich sofort ergeben und die Daten wieder frei lassen. Schubert’s Worte in Gottes Gehörgang 🙂

Foto: Pedro Jonen

Auch zum  Solidaritätszuschlag äußert sich Schubert. Der sei bestens angelegt. Für doppelspurige Standstreifen und andere sinnvolle Investitionen.

„Langer Rede – kurzer Phallus“ – seine Auftritte sind legendär und es gelingt ihm, die bescheidenen 65 kg schubertschen Lebendgewichts durch schiere Bühnenpräsenz wie Tonnen wirken zu lassen. Olaf mag vielleicht untergewichtig sein, dafür aber ist er überbegabt. Schubert jongliert in seinem neuen Programm nicht nur genial mit witzigen Wortkonstruktionen, er singt auch und tanzt. Natürlich ganz im etwas unbeholfenen schubertschen Stil. Das Programm war kurzweilig und bunt und an Gelächter und Applaus mangelte es, zumindest in Gießen, auf keinen Fall.

Schubert ist weiterhin auf Tour – Also strömet zu Hauf – Er wird euch erleuchten!

Foto: Pedro Jonen

Olaf Schubert, Foto: Lydia Polwin-Plass

Foto: Pedro Jonen

Olaf Schubert, Foto: Lydia Polwin-Plass

Olaf Schubert, Foto: Pedro Jonen

„So!“ Olaf Schubert & seine Freunde LIVE AUF DER BÜHNE 2015
4. 3. Buchen Stadthalle
5. 3. Reutlingen Stadthalle Reutlingen
6. 3. Ludwigsburg Forum Kartentel. Forum: 07141/910–3900
7. 3. Sankt Leon-Rot Harres Sport- und Kulturzentrum
8. 3. Frankfurt am Main Frankfurt Jahrhunderthalle
17. 3. Marl Theater
18. 3. Krefeld Seidenweberhaus
19. 3. Aachen Eurogress
12. 4. Sigmaringen Areal Stadthalle SWR 1 lacht – Olaf Solo – Ausschnitte
22. 4. Dessau-Roßlau Anhaltisches Theater Dessau
23. 4. Luckenwalde Stadttheater
24. 4. Ilsenburg Harzlandhalle
25. 4. Berlin Tempodrom
26. 4. Hoyerswerda Lausitzhalle
5. 5. Reichenbach Neuberinhaus
6. 5. Germering Stadthalle
7. 5. CH-Basel Stadtcasino
8. 5. CH-St. Gallen Tonhalle
9. 5. CH-Bern Theater National
10. 5. CH-Zürich Kongresshaus
19. 5. Brandenburg Stahlpalast
20. 5. Lübeck Musik- und KongresshalleFoto: Pedro Jonen
21. 5. Kiel Kieler Schloss
22. 5. Stade Stadeum
27. 5. Bad Homburg Kurtheater
28. 5. Ludwigshafen Theater im Pfalzbau

29. 5. Crailsheim Großsporthalle
30. 5. Fürth Stadthalle
31. 5. Ingolstadt Theater
9. 6. Soest Stadthalle
10. 6. Alsfeld Stadthalle Alsfeld
11. 6. Göttingen Stadthalle
12. 6. Nüdlingen Schlossberghalle

Foto: Pedro Jonen

Foto: Pedro Jonen

13. 6. Hof Freiheitshalle – Festsaal
26. 8. Wolfhagen Kulturhalle
27. 8. Gehren Waldbühne
28. 8. Niederau/OT Oberau Freilichtbühne Gellertberg
3. 9. Freiberg Schloss Freudenstein
10. 9. Eisenhüttenstadt Friedrich Wolf Theater
11. 9. Herzberg Elsterlandhalle
17. 9. Delbrück Stadthalle

18. 9. Bünde Stadthalle
19. 9. Hamburg CCH
20. 9. Weißenfels Stadthalle Weißenfels

Foto: Lydia Polwin-Plass

Foto: Lydia Polwin-Plass

28. 10. Solingen Theater & Konzerthaus
29. 10. Dortmund Dietrich-Keuning-Haus
30. 10. Bonn Beethovenhalle
18. 11. Balingen Stadthalle Balingen

20. 11. Pforzheim CongressCentrum
21. 11. Neu-Isenburg Hugenottenhalle
LIVE AUF DER BÜHNE 2016
8. 4. Holzminden Stadthalle Neues Programm!
9. 4. Ibbenbüren Bürgerhaus Neues Programm!

Foto: Pedro Jonen

Foto: Pedro Jonen

10. 4. Bernburg Kurhaus Neues Programm!
14. 4. Schwedt UBS Neues Programm!m!
15. 4. Neuruppin Kulturhaus Neues Programm!
20. 4. Marl Theater Neues Programm!
23. 4. Fulda Orangerie Neues Programm!
21. 5. Hannover Theater am Aegi Neues Program
2. 6. Heilbronn Harmonie Neues Programm!
6. 9. Gießen Kongresshalle Neues Programm!
26. 9. Freyburg Sektkellerei Neues Programm!
27. 9. Leipzig Arena Neues Programm!
18. 10. Bielefeld Rudolf-Oetker-Halle Neues Programm!

EIN PAAR INFOS ZU OLAF SCHUBERT – HUMORIST UND WELTVERBESSERER

Vita 🙂

– geboren am 7.11.1967

– schon als Kind Beschäftigung mit Musik, Menschen und Malerei (Flötenunterricht bei KantorStier)

– arbeitete als Fußpfleger, Kameramann und Essenträger

– studierte Architektur und Musik in Berlin und Minsk

– begann im Frühherbst 1989 die Wende in der DDR einzuleiten (gemeinsam mit anderen

Bürgerrechtlern)

– 1992 erstes Zusammentreffen mit Jochen M. Barkas beim Bäcker

– 1993 Bekanntschaft mit Herrn Stephan, seitdem Schlagzeuger der Gruppe Dekadance

– seit Ende 1994 Liedermacherkonzerte vorwiegend im Osten Deutschlands (Ostdeutschland)

gemeinsam mit Jochen M. Barkas (Gitarre) und Herrn Stephan (Bass)

– Seit 2001 regelmäßige TV- Auftritte z.B. im Quatsch Comedy Club auf Pro7; TV Total /Pro7

– heute-show ZDF, Neues aus der Anstalt ZDF, Satiregipfel ARD u.v.m.

– 2009 Aufzeichnung des Live-Programms „Ich bin bei Euch“ für RTL

– 2010 „Olaf TV – Von Schubert zu Mensch“ Staffel 1 für 3sat & ZDFkultur

– 2011 „Olaf TV – Von Schubert zu Mensch“ Staffel 2 für 3sat & ZDFkultur

– 2011 Aufzeichnung des Live-Programms „Meine Kämpfe“ für RTL

– 2012 „Olaf TV – Von Schubert zu Mensch“ Staffel 3 für 3sat & ZDFkultur

– Ab September 2012 neues Programm „So!“

Auszeichnungen:

– 2001 Cabinet Kabarett Preis für das Programm „Echte Menschen“

– 2003 „Hölzerner Besen“ Stuttgart

– 2003 Nominierung für den RTL Comedy Cup

– 2004 Preisträger „Salzburger Stier“

– 2004 Preisträger St. Ingberter Pfanne

– 2005 Preisträger Thüringer Kleinkunstpreises „Meininger Georg“

– 2005 Preisträger Tegtmeiers Erben

– 2006 Preisträger Berlinpreis Kleinkunstfestival Die Wühlmäuse

– 2008 RTL Deutscher Comedy Preis „Bester Newcomer 2008“

– 2010 Deutscher Kleinkunstpreis

– 2009/2010/2011 Deutscher Comedypreis und Dt. Fernsehpreis als festes Ensemblemitglied in

der „heute-show“/ZDF

 

Mehr unter: http://www.olaf-schubert.de/

Mehr zu ähnlichen Themen auf Metalogy.de, DEM Metal Magazin: http://metalogy.de/zarte-frau-raue-toene-nachbericht-zum-sensationellen-soloprogramm-pussy-terror-von-carolin-kebekus/

http://metalogy.de/haardrock-buelent-ceylan-tour/

http://metalogy.de/nachbericht-zum-programm-tilt-von-urban-priol/

Text: Lydia Polwin-Plass

Weitere Artikel zu ähnlichen Themen findet ihr auf metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine neue Facebook Seite zu meinem Metal Magazin metalogy.de liken würdest unter https://www.facebook.com/metalogy.de. Vielen Dank für deinen Support. 

Headerbild: Olaf Schubert „So“ Foto: Maren Uhlherr

 

Das interessiert euch bestimmt auch:

Dr. Lydia Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de