Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
U.D.O. – DVD Live in Bulgaria 2020 – Pandemic Survival Show U.D.O. – DVD Live in Bulgaria 2020 – Pandemic Survival Show
Es gibt Ereignisse, die selbst für erfahrene Musiker, die schon seit über 40 Jahren im Geschäft sind, noch ein Exempel statuieren. So geschehen am... U.D.O. – DVD Live in Bulgaria 2020 – Pandemic Survival Show

Es gibt Ereignisse, die selbst für erfahrene Musiker, die schon seit über 40 Jahren im Geschäft sind, noch ein Exempel statuieren. So geschehen am 18. September 2020 für U.D.O. Festgehalten auf der DVD “Live in Bulgaria 2020 – Pandemic Survival Show”.

Die Band um die deutsche Rock-Ikone Udo Dirkschneider (Originalstimme der Band Accept bzw. und Welthits wie „Balls To Wall“, „Metal Heart“ uvm.) spielte an dem Tag ein Konzert im malerischen Antik-Theater des bulgarischen Plovdiv vor 2500 Fans – inmitten eines Jahres, das für Musiker und Bands international eines der stillsten in der Geschichte der Musik überhaupt war.
Die Show, die unter voller Einhaltung eines Corona-konformen Hygienekonzeptes stattfindet, ist eine der mit Abstand größten, die während der Corona-Pandemie weltweit passieren. Sie sorgt damit nicht nur von Anfang bis Ende für pure Gänsehaut, sondern ist zugleich ein musikhistorisches Zeitdokument. Es ist das einzige Konzert, welches die Musiker von U.D.O. im Corona-Jahr 2020 überhaupt spielen. Die Band ist damit ein eindrucksvolles Beispiel dafür, was die Pandemie insbesondere mit der Kulturszene macht. Seit Jahrzehnten absolvieren U.D.O. normalerweise jährlich bis zu 200 Shows weltweit. 2020 sind auch sie zum Stillstand verdammt.

Am 19. März 2021 erscheint sie auf einer Live-DVD – und stellt bereits jetzt eine der außergewöhnlichsten Musik-Veröffentlichungen überhaupt dar. Die Stimmung, die auf der Live-DVD eingefangen wird, ist kaum in Worte zu fassen.

Es hat sich mehr als komisch angefühlt, meine Mitmusiker so lange nicht zu sehen und nicht mit ihnen zu spielen. Normal ist genau das der größte Teil meines Lebens. Der war plötzlich ausgeschaltet. Auch das Zwischenmenschliche, das gemeinsame Beisammensitzen, all das, was man abseits der Bühne mit seinen Kollegen teilt, war plötzlich weg. Als wir auf die Bühne kamen, haben wir einfach nur noch Gänsehaut gespürt. Man sah den Leuten an, dass sie kaum glauben konnten, endlich wieder ein Konzert zu erleben. Die Stimmung, die von jedem einzelnen von denen und uns ausging, hat uns alle gegenseitig unglaublich beflügelt. So etwas hat keiner von uns jemals zuvor erlebt,“ beschreibt Udo.

Neben dem Tournee-Set der aktuellen „Steelfactory“-Tour, kommen etliche bislang nur sehr selten live gespielte Songs zur Geltung. Und weil die Situation eine wirklich mehr als besondere ist, überraschen U.D.O. ihr Publikum obendrein mit einigen Accept-Hits.

Ein Abend, der für alle unvergesslich bleibt und für ein paar Stunden genau das spüren lässt, was nur die Musik vermitteln kann: sich zusammengehörig zu fühlen und sich gemeinsam aus dem Alltag und aus allen Sorgen tragen zu lassen. Ein Abend, an dem insbesondere 2020 deutlich wird, welche wichtige Aufgabe die Kultur erfüllt und welche unbeschreibliche Lücke sie hinterlässt, wenn man sie nicht stattfinden lässt.

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de