Rich Webb Band präsentiert neues Album „Le Rayon Vert“ am 05. Oktober Rich Webb Band präsentiert neues Album „Le Rayon Vert“ am 05. Oktober
Fans von Bruce Springsteen und Brian Adams aufgepasst: Back from the Outback, Rich Webb Band präsentiert sein neues Album „Le Rayon Vert“ am 05. Oktober! Ideal... Rich Webb Band präsentiert neues Album „Le Rayon Vert“ am 05. Oktober

Fans von Bruce Springsteen und Brian Adams aufgepasst: Back from the Outback, Rich Webb Band präsentiert sein neues Album „Le Rayon Vert“ am 05. Oktober! Ideal für den Ausklang eines geilen Abends zu später Stunde.

Produziert und gemischt wurde „Le Rayon Vert“ vom mehrfach ausgezeichneten Produzenten Howard Bargroff, der bereits für internationale Größen wie Grace Jones, Frankie Goes to Hollywood und Ministry of Sound tätig war. Für’s Mastering saß Pete Lyman bei Infrasonic Sound an den Reglern. Er hat unter anderem bereits Alben von Tom Waits, Ben Harper und Chris Stapleton den letzten Schliff verliehen.

Hier gleich mal zur Einstimmung das Video zum Song „Let it rain“:

In dem Song geht es um den wortgewaltig formulierten Wunsch, ein sintflutartiger Regen möge den ganzen politischen Wahnsinn auf dieser Welt einfach mal für immer wegspülen!

Es war Herbst 2017, als sich ein gestandener Musiker aus Australien mit seiner Band auf den Weg ins Tal der Loire machte – um hier, im ländlichen Idyll, die Songs für sein mittlerweile  „Le Rayon Vert“ ist das bereits fünfte Studioalbum des Künstlers. Es ist ein wahres Meisterwerk mit stimmungsvollen Rocknummern, die den Zuhörer vom ersten bis zum letzten Ton in ihren Bann ziehen.  Mit einer packenden Mischung aus wüstenheißem Americana-Sound, atmosphärischen Indie-Klängen, elegant rumpelndem Garagenrock und einprägsamen Melodien, die einen nicht mehr loslassen.

Garniert wird dieser ungewöhnliche Mix von persönlichen und poetischen Texten aus der Feder eines Musikers, der viel zu sagen hat. Sei es in einem bissig-humorvollen, musikalischen Brief an den neuen Partner seiner Verflossenen „Letter to my Replacement“ oder in der ersten Singleauskopplung des neuen Albums „Let it rain“. 

Darunter auch rein instrumentale Nummer wie „The So Called Earl () Palmer“ oder auch Country Rock wie „Shaggy Dad“ und „Shenandoah“ mit zum Tanz animierender Fiddelunterstützung. „Come Home Baby, Get A Job“ ist eine zum Teil in Moll gehaltene Vintagenummer mit 50er Jahre Orgelsound und Ziehharmonikaintro.  Mit „Me And My Horse Trigger“ ist dann Tom Waits-mäßige Melancholie angesagt.

Rich Webb präsentiert das gesamte Album mit einer staubtrockenen und doch hoch emotionalen Stimme. Mit ihr hat er nun schon seit mehr als 20 Jahren seiner stetig wachsenden Fangemeinde rund um den Globus eine Gänsehaut beschert.Le Rayon Vert_Rich Webb_Cover

Da ist etwas ganz Besonderes passiert in der französischen Provinz“, sagt Rich Webb über die Aufnahmen für das neue Album, das nicht umsonst den mystisch anmutenden Titel „Le Rayon Vert“ trägt. „Und wir können es kaum erwarten, der Welt das Ergebnis zu präsentieren.“

Nach Hunderten von Gigs in Australien, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Kambodscha, der Schweiz und den Niederlanden sind Rich Webb und Band also endlich wieder hierzulande auf der Bühne zu sehen. Und das in derselben bewährten Besetzung wie seit inzwischen rund zehn Jahren. An der Leadgitarre sorgt der britische Gitarrist Phil Wakeman für perlende Läufe und packende Riffs, während Bassist George Savva-Georgiou und David Eugene Webb, er ist der große Bruder von Rich, an den Drums das rhythmische Fundament liefern.

Fazit: Das Album ist eine wohltuende Mischung aus wüstenheißem Americana-Sound, atmosphärischen Indie-Klängen, gemütlich dahinrumpelndem Garagenrock und einprägsamen Melodien. Zu späterer Stunde, nach einem ereignisreichen Party-Abend ist das Album der perfekte Ausklang

Weitere Releases findet Ihr unter dem Menüpunkt “Releases” auf Metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin

Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Artikel und Termine in den sozialen Netzwerken teilen und meine neue Facebook Seite zu meinem Metal Magazin metalogy.de liken und teilen würdest unter https://www.facebook.com/metalogy.de. Vielen Dank für deinen Support. 

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de