Review: V8 WANKERS – FULL PULL BABY Review: V8 WANKERS – FULL PULL BABY
Motor angeschmissen und ab geht´s – Die V8 WANKERS aus Offenbach stehen für geilen Rock´n´Roll mit Punk-Einspritzung und liefern auf ihrem neunten Album "Full... Review: V8 WANKERS – FULL PULL BABY

Motor angeschmissen und ab geht´s – Die V8 WANKERS aus Offenbach stehen für geilen Rock´n´Roll mit Punk-Einspritzung und liefern auf ihrem neunten Album „Full Pull Baby“ genau das. In Anlehnung an den stärksten Motorsport der Welt – das Tractor Pulling – gehen Hessen´s Dragstrip Rock´n´Roller mit durchgetretenem Gaspedal zurück zu ihren Anfangstagen und lassen es richtig krachen. Mehr Party geht nicht.  

Die V8 WANKERS aus Offenbach am Main sind seit acht Scheiben für punkigen Rock´n´Roll mit einer rotzigen Südstaatenattitüde bekannt. Das wird sich auch mit ihrer aktuellen Scheibe „Full Pull Baby“ nicht ändern. Die V8 WANKERS gehen zurück zu ihren Wurzeln und lassen es elfmal richtig abgehen. Dabei hat Front-Rotzer Lutz Vegas sein Fünfer-Pack vom Main bis auf Gitarrist Luke Le Duke einmal komplett durchgewechselt.

Dem geilen Sound und der mitgrölanimierenden Stimmung auf Full Pull Baby“ tut das keinen Abbruch.  Die V8 WANKERS haben sicherlich nicht die Ansprüche nach filigranen Kompositionen, aber Songs wie „The Hoe“ oder „Distressed Hero“ zeigen, dass sie Meister ihres Fachs sind.  Zudem bietet „Full Pull Baby“ elfmal den Beweis, dass sie sowohl ihre Instrumente sehr gekonnt beherrschen als auch wissen, wie man räudige Abgeh-Rock´n´Roll-Nummer mit Ohrwurmfaktor und rotziger Attitude schreibt.V8Wankers_Full-Pull-Baby-Infosheet-deutsch

Die gitarrenlastigen Melodien sitzen, die Atmosphäre stimmt und das Abgehen ist vorprogrammiert.  Der Begriff „Full Pull“ stammt aus dem Tractor Pulling, einem Motorspott, bei dem unbändige Kräfte walten und Monster-Motoren Unmengen an Benzin in gnadenlos viele Pferdestärken umsetzen. Textlich bedienen die V8 WANKERS sicherlich auch die Liebhaber dieses Sports und orientieren sich klassisch am Saufen, Frauen und PS-starken Motoren, was ok ist, weil es zur Musik und zur Grundstimmung einfach passt.

Die meisten Songs sind einfach mitreißende Rock´n´Roll-Nummern mit klasse Gitarrenarbeit und dem gewohnt rotzigen Gesang. Südstaateneinflüsse kommen bei Songs wie „The Hoe“ und dem punkigen „Getergone“ durch. Mit „Live Fast Rock Hard Die Old“ geben die Fünf vom Main zudem eine sehr gelungene Hommage an Lemmy Kilmister zum Besten.   Die V8 WANKERS machen auf „Full Pull Baby“ alles richtig. Hier passt alles zusammen. „Full Pull Baby“ ist einfach die perfekte Vorlage zum Abgehen und Mitgrölen ist. Bei ihren Fans werden sie offene Türen einrennen und sicherlich nicht nur da.

Anspieltipps: The Hoe, Getergone, If Then Shoe Fits Wear It

Review: Michael Glaeser

Tracks

  1. Full Pull
  2. Simply Irresistible
  3. The Hoe
  4. Black Belt (in Rock’n’Roll)
  5. Blood & Thunder
  6. Distressed Hero
  7. If Then Shoe Fits Wear It
  8. Getergone
  9. Just Another Slut
  10. Live Fast, Rock Hard , Die Old

(in Memory of Lemmy Kilmister)

  1. The Last Rock ‚N‘ Rolla

Line up: Andre Wahlhäuser – Gitarre, Luke Le Duke – Gitarre, Lutz Vegas – Vocals, Chris van Häizy – Bass, Nic Weidner – Drums

Hörprobe auf Youtube von „Simply Irresistible“:

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de