Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Review: DIAMONDS & DICE – OUTTA CONTROL Review: DIAMONDS & DICE – OUTTA CONTROL
Wenn fünf Bremer Bock haben, Rock-Musik zu machen und eine Band zu gründen, lassen sie dabei auch gerne mal die Affen raus. Das Projekt... Review: DIAMONDS & DICE – OUTTA CONTROL

Wenn fünf Bremer Bock haben, Rock-Musik zu machen und eine Band zu gründen, lassen sie dabei auch gerne mal die Affen raus. Das Projekt nennt sich dann DIAMONDS & DICE und sie hauen mit „Outta Control“ eine EP mit geilem Rock´n´Roll und jede Menge Eiern raus. Die Jungs selber bezeichnen den Sound wie ein Gorilla auf Steroiden, der von Malcom Young das Gitarrespielen gelernt hat. AIRBOURNE bzw. AC/DC lassen grüßen, was einfach mächtig viel Spaß bedeutet.

„Outta Control“ nennt sich das erste Werk der Bremer Jungs DIAMONDS & DICE. Und ein bisschen außer Kontrolle  sind die etwas durchgedrehten Nordlichter schon. So wird der Opener „Outta Control“ mit Affenlauten eingeleitet und auch das Video zu dem Song lässt an Humor und Affen nichts fehlen. Zum Glück haben sich DIAMONDS & DICE dazu entschieden Rock´n´Roll mit starker Anlehnung an Bands, wie AC/DC oder Airbourne zu machen, denn das Konzept der Band ist somit durch und durch stimmig. Das ist musikalisch zwar nicht sonderlich innovativ, das macht aber überhaupt nichts.Denn die fünf Songs auf der EP „Outta Control“ machen einfach Spaß und haben mächtig Eier. Jeder Song an sich hat einen gewissen Mitgröhlfaktor und kann ganz leicht aufgesaugt werden. So legt DIAMONDS & DICE einen sehr coolen Start hin. Sie selber beschreiben „Outta Control“ mit den Worten: „Die Platte haut Dir den Knüppel auf den Kopf und entführt Deine Frau in eine Höhle.“ Und sich selber ordnen sie in der Evolution des Menschen an folgender Stelle ein: Wären DIAMONDS & DICE schon in der Steinzeit aktiv gewesen, hätte der Homo Sapiens seine Sachen gepackt und aufgegeben. Bei allen Warnungen kann „Outta Control“ trotzdem ganz gefahrlos aufgelegt werden, denn die Songs sind griffig und cool und der Spaßfaktor ist enorm hoch.

DIAMONDS & DICE – OUTTA CONTROL_Artwork

Anspieltipps: Einfach durchlaufen lassen.

Tracks

  1. Outta Control 3:53
  2. Madness 3:48
  3. Thunder Paradise 3:50
  4. Diamonds & Dice 4:16
  5. Dead Dogs 2:59

Line up:

Frank “The Tank” Fuck – Gitarre
Nikki Twixx – Gesang
Flip – Schlagzeug
Søren – Gitarre

Mücke – Bass

 

Hörprobe auf Youtube von „Outta Control“:

Review: Michael Gläser

Das interessiert euch bestimmt auch:

Reviews