Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
PRIDE OF LIONS – Lion Heart PRIDE OF LIONS – Lion Heart
Pride of Lions, die beliebte Melodic-Rock-Band um den legendären Songwriter, „Eye of The Tiger“ und "The Ides Of March-Mitglied" Jim Peterik, hat zusammen mit... PRIDE OF LIONS – Lion Heart

Pride of Lions, die beliebte Melodic-Rock-Band um den legendären Songwriter, „Eye of The Tiger“ und “The Ides Of March-Mitglied” Jim Peterik, hat zusammen mit dem Sänger Toby Hitchcock, Ende 2020 ihr sechstes Studioalbum „Lion Heart“ veröffentlicht.

Jim Peterik hat nie seine Begeisterung für Melodic Rock verloren, einem Musikstil, den er unbestreitbar mitgestaltet hat. Pride Of Lions haben alles, was man an diesem Genre liebt: kraftvolle Vocals, dank Toby Hitchcock, und unvergessliche Melodien. Und die neuen Songs und Performances zeigen wirklich, was für ein „Löwenherz“ Peterik noch ist.

Der Titeltrack, lodert aus den Lautsprechern und gewinnt mit jedem Refrain an Dampf. Zukünftige Klassiker wie „Carry Me Back“ mit einem wirklich unvergesslichen Hook. Die faszinierende Magie von „Unfinished Heart“ und die Majestät eines epischen Songs wie „Rock and Roll Boomtown“ veranschaulichen, warum diese Platte alles hat, um allen Melodic-Rock-Fans da draußen zu gefallen.

Seit Beginn von Pride of Lions wollte Jim Peterik die Zuhörer zurück zum Ruhm seiner besten und erfolgreichsten Songs führen. Sein Name steht zu Recht im Patheon großer Songwriter im Melodic Rock, weil er Melodie und Driving Rock liebt. Sein phänomenaler Aufstieg an die Spitze wurde von erstaunlichen Songs getragen, die er wie “Eye Of The Tiger” aus dem Film “Rocky III” (ein unauslöschlicher Klassiker), “The Search Is Over”, “High On You” mitschrieb. und “Ich kann mich nicht zurückhalten”. Weitere Hits aus Filmen folgten wie “Burning Heart” aus “Rocky IV” und Jim schrieb gemeinsam mit Sammy Hagar den Titelsong des wegweisenden Animationsklassikers “Heavy Metal”. Eine langjährige und fruchtbare Beziehung begann 1980 zwischen Jim und der Southern-Rock-Gruppe “38 Special”, wo er ihre Platin-Hits „Hold On Loosely“, „Caught Up In You“ und „Wild-Eyed Southern Boys“ mitschrieb. “Fantasy Girl” und “Rockin ‘Into The Night”. Ihre Zusammenarbeit dauert bis heute an.

 

Tracklist
Lion Heart
We Play For Free
Heart Of The Warrior
Carry Me Back
Sleeping With A Memory
Good Thing Gone
Unfinished Heart
Give It Away
Flagship
Rock & Roll Boomtown
You’re Not A Prisoner
Now

Line-up
Toby Hitchcock-lead vocals
Jim Peterik-lead vocals, background vocals, keyboards, electric and acoustic guitar, percussion.
Ed Breckenfeld- Drums and percussion
Klem Hayes- Bass
Mike Aquino- Lead and rhythm guitar.
Colin Peterik- Drums on Lion Heart
Kevin Campbell- Bass on Lion Heart.
Christian Mathew Cullen- Synths & Programming

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de