Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Metal-Review: MIT OHNE STROM – Schizotopia Metal-Review: MIT OHNE STROM – Schizotopia
Am 3.4.2020 veröffentlicht die Band MIT OHNE STROM ihr Album Schizotopia via Bacillus / Bellaphon. Wie der Bandname schon verrät, handelt es sich um eine... Metal-Review: MIT OHNE STROM – Schizotopia

Am 3.4.2020 veröffentlicht die Band MIT OHNE STROM ihr Album Schizotopia via Bacillus / Bellaphon. Wie der Bandname schon verrät, handelt es sich um eine Unplugged-Scheibe mit Biss.

Die Band MIT OHNE STROM, kurz MOS, ist Heavy Metal unplugged. Mit ihrer Akustik-Show bringen die Musiker und langjährigen Freunde Thomas Winkler und Tobias Alt, auch bekannt durch Rock Rotten’s 9mm u.a.) eine gelungene Abwechslung in den Alltag der eingeschworenen Heavy Metal Gemeinde. MIT OHNE STROM paaren den Heavy Metal der achtziger Jahre mit einer Prise Punk und großspurigen Texten. Sie sind die wahrscheinlich „größte Angeberei der Weltgeschichte“.

Das eigens für ihren Sound kreierte Genre HEAVY UNPLUGGED lässt es bereits erahnen: So laut und wuchtig war ein akustisches Duo bisher selten.

Nach ihrem 2017 veröffentlichten Debüt-Album KLISCHEE, erscheint nun im April 2020 mit SCHIZOTOPIA ihr zweites Werk. Mit sechs MIT OHNE STROM Kompositionen voller Wortwitz und fünf Interpretationen legendärer Heavy Metal Hymnen, weiß SCHIZOTOPIA zu unterhalten.

Fazit: Trotz der fehlenden Verstärker, ist das Album kurzweilig und temperamentvoll. Hier sieht man wieder: Heavy Metal der achtziger Jahre gemischt mit einer Prise Punk und einer Portion großspuriger Texte ist und bleibt eine erfolgversprechende Paarung.

Tracklist

01. Meilensteine (Intro)
02. Würmer im Kopf
03. Madman
04. Drink
05. Beer.Drink.Fuck [Explicit]
06. Primo Victoria
07. Spieluhr
08. Rosti der Rotschopf
09. The Wizard’s Might
10. Only For The Weak
11. Seegurke [Explicit]
12. MOS Hardcore
13. Offenbachs Niveau (Outro)

 

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de