Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Metal-Review: ELEINE – Dancing In Hell Metal-Review: ELEINE – Dancing In Hell
"Dancing In Hell" ist der Neuling der Symphonic-Metal Band ELEINE. Die aktuelle Scheibe erscheint am 27.11.2020  via Black Lodge / Rough Trade und verzaubert... Metal-Review: ELEINE – Dancing In Hell

“Dancing In Hell” ist der Neuling der Symphonic-Metal Band ELEINE. Die aktuelle Scheibe erscheint am 27.11.2020  via Black Lodge / Rough Trade und verzaubert in allen Facetten.

Die Symphonic-Metal-Schublade wird ELEINE inzwischen zu klein. Die Band zeigt sich beim neuen Album “Dancing In Hell” um einiges düsterer und härter als zuvor, bleibt aber ihrem typischen Signatur-Sound dennoch treu. “Dancing In Hell” erzählt Geschichten über innere Dämonen, Stärke und Verlust – und das voller Kraft und Leidenschaft. Frontfrau Madeleine “Eleine” Liljestam zeigt sich mitreißender denn je.

Dancing In Hell” erscheint in zwei Artwork-Versionen erscheinen: Einmal vollfarbig und einmal in Schwarzweiß. Letztere Fassung hat sich die Band besonders als kleine Hommage an den klassischen Dark Metal vorgenommen.

Fazit: Vielseitig, episch, bombastisch, gitarrenlastig – mit Chören verfeinert und einer Frauenstimme, die verzaubert und einem die Gänsehaut auf die Haut treibt. Dazu, Growls, die einen perfekten Gegenpol zur Zartheit der weiblichen Stimme erzeugen. Nicht nur Within Temptation und Evanescence Fans werden “Dancing In Hell” lieben.

Tracklist
01. Enemies
02. Dancing In Hell
03. Ava Of Death
04. Crawl From The Ashes
05. As I Breathe
06. Memoriam
07. Where Your Rotting Corpse Lie
08. All Shall Burn
09. Die From Within
10. The World We Knew
11. Die From Within – Symphonic Version

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de