Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
GRAND MAGUS – Die Riff-Götter sind zurück – das neue Metal-Album „Wolf God“ ist raus GRAND MAGUS – Die Riff-Götter sind zurück – das neue Metal-Album „Wolf God“ ist raus
GRAND MAGUS, die Riff-Götter sind zurück mit neuem Metal-Album. "Wolf God" erschien am 19. April 2019 via Nuclear Blast.  GRAND MAGUS – Die Riff-Götter sind zurück – das neue Metal-Album „Wolf God“ ist raus

GRAND MAGUS, die Riff-Götter sind zurück mit neuem Metal-Album. „Wolf God“ erschien am 19. April 2019 via Nuclear Blast. 

Etwas mehr als zwei Jahre sind seit Sword Songs vergangen, doch der Tatendrang steht bei GRAND MAGUS niemals still. Entsprechend schnell machten sich die schwedischen Heavy-Metal-Giganten daran, neue Songs zu erarbeiten. In über 20 Jahren Bandgeschichte hat sich der Truppe aus Stockholm wieder mal selbst übertroffen. Sänger und Gitarrist JB macht allerdings direkt auf die neue Arbeitsweise aufmerksam und sagt gegenüber Nuclear Blast: „Wir haben die vorherige Philosophie, erst das Schlagzeug, dann den Bass und dann die Gitarren aufzunehmen, verändert.“ Anders als früher hat die Band alles gemeinsam und sozusagen live, eingespielt. Eine völlig neue Herangehensweise, die den Experten unter unter euch bestimmt auffallen wird. Und doch mussten dafür GRAND MAGUS ihre Grundeinstellung nicht aufgeben.

Auf „Wolf God lässt die Band erneut die Gitarrenriffs für sich sprechen. Auch auf dem mittlerweile neunten Studioalbum finden sich, ähnlich wie beim erfolgreichen Vorgänger, jede Menge Groove und Härte. Die Tracks haben gute Chancen sich unter die zukünftigen Klassiker einzureihen. JB, dessen Stimme emotional und variabel über den starken und einprägsamen Instrumenten schwebt, macht von Anfang bis Ende richtig Spaß. GRAND MAGUS‘ neue Arbeitsweise bei den Aufnahmen schlägt sich im Gesamtklang nieder, alles fließt rund und einheitlich zusammen. Melodien, Riffs und Rhythmusfraktion vereinen sich zu einprägsamen Hymnen.

Aufgenommen wurde das Album im Sweetspot Studio in Schweden. Produziert wurde es vom Produzenten Staffan Karlsson, bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Szenegrößen wie ARCH ENEMY, FIREWIND oder SPIRITUAL BEGGARS.

Fazit: Die vorrangig im ersten Take aufgenommen Songs verfügen über einen ehrlichen, erdigen, ausdifferenzierten und gleichzeitig bodenständigen Sound. Mit aller Wucht hüllt sich der Klangkoloss in ein einheitliches Bild und schafft sie Basis für eine Reihe zeitloser Heavy-Metal-Hymnen.

Line-Up:Grand Magus - Wolf God - Artwork

Janne „JB“ Christoffersson (Gitarre, Gesang)

Mats Fox Hedén Skinner (Bass)

Ludwig Witt (Schlagzeug)

Tracklist:

1. Gold and Glory 2:17

2. Wolf God 3:49

3. A Hall Clad in Gold 5:01

4. Brother of the Storm 3:15

5. Dawn of Fire 5:12

6. Spear Thrower 2:55

7. To Live and Die in Solitude 3:41

8. Glory to the Brave 5:15

9. He Sent Them All to Hel 3:37

10. Untamed 3:45

GRAND MAGUS online:

http://www.grandmagus.com/site/

Quelle: Nuclear Blast

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de