Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Ghost:Hello und Night Goat – Split Ghost:Hello und Night Goat – Split
Zwei der aufregendsten Bands in der Underground-Szene von Ohio, Ghost: Hello und Night Goat, haben am 1. Dezember eine Split-EP veröffentlicht. Jede Band trug... Ghost:Hello und Night Goat – Split

Zwei der aufregendsten Bands in der Underground-Szene von Ohio, Ghost: Hello und Night Goat, haben am 1. Dezember eine Split-EP veröffentlicht. Jede Band trug drei Tracks zu diesem Projekt bei, wobei Ghost: Hello ihren Grunge-inspirierten Space Rock präsentieren und Night Goat mit ihren aggressiven Geräuschkulissen einen passenden Kontrast bieten.

Diese Veröffentlichung ist ein perfektes Beispiel für zwei kontrastierende, aber komplementäre Klänge, die zusammenkommen, um ein herausragendes Hörerlebnis zu schaffen.

Ghost: Hallo ist eine synthetische Stoner-Rock-Institution aus Nordost-Ohio. Alle drei Musiker, bestehend aus dem Ehepaar Nina Skok und Will Jennings und ihrem langjährigen Freund Pat Delagrange, spielen seit Jahrzehnten in DIY-Bands. Mit unorthodoxen Elementen in Fuzz-Rock gebettet und gepaart mit Stoner und Trip-Hop-Grooves.

Night Goat befassten sich mit Scuzzy, Fuzzy Noise-Rock und veröffentlichten Ende Dezember 2019 ihr sengendes Debüt “Milk”. Stilistisch schöpft die Band aus den Höhepunkten der frühen neunziger Jahre.

Fazit: Interessante Mischung aus Stilen, die bestimmt keine Langweile aufkommen lässt.

 

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de