Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
ENIGMA EXPERIENCE – Question Mark ENIGMA EXPERIENCE – Question Mark
Der Truckfighters-Gitarrist Niklas 'Mr.Dango' Källgren hat sich mit dem ehemaligen Truckfighters/Witchcraft-Schlagzeuger Oskar 'Pezo' Johansson und Maurice Adams (Breed/Motorfinger) als Sänger zusammengetan und schuf so... ENIGMA EXPERIENCE – Question Mark

Der Truckfighters-Gitarrist Niklas ‘Mr.Dango’ Källgren hat sich mit dem ehemaligen Truckfighters/Witchcraft-Schlagzeuger Oskar ‘Pezo’ Johansson und Maurice Adams (Breed/Motorfinger) als Sänger zusammengetan und schuf so eine kreative Fusion zwischen Schweden und Norwegen. Aus dem Projekt ENIGMA EXPERIENCE entstand nun das Album “Question Mark”.

Die treibende Kraft hinter dem Projekt ist Källgren selbst, der das Album produziert, komponiert, gemixt und gemastert hat. Darüber hinaus ist er auch für die Backing Vocals verantwortlich und spielt den Bass.

‘Question Mark’ ist eine sehr abwechslungsreiche Rock-Scheibe, die mit der zehnminütigen Odyssee „Realityline“ beginnt, deren Vokal-Harmonien an Grunge-Helden der frühen 90er Jahre wie Soundgarden und Alice In Chains erinnern, während sich die Gitarrenlinien über einen pulsierenden Rhythmushintergrund heben.

Bei langsameren Nummern wie  “In My Mind My Secret Place” wurde eine eher mediative und etwas sphärische Atmosphäre geschaffen, die sich zu einem hypnotisch-schweren Ende entwickelt. Der Closer Track “The Zone” wiederum ist eher wütend und fast hymnisch eingängig . Hier zeigt sich auch Kallgrens typischer “Fuzz-Fueled Sound” wieder deutlich.

Fazit: Question Mark von ENIGMA EXPERIENCE ist eine Mischung aus Psychedelic, Rock, Grunge, Krautrock und Metal vom Feinsten.

Tracklist:
1. Realityline
2. Lonewolf
3. Mighty Mind
4. Corruption
5. Equilibrium
6. In my mind my secret place
7. The Z
8. The Zone

 

 

 

 

 

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de