Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
Betty Sue & the Hot Dots – A Coffee and a Cigarette Betty Sue & the Hot Dots – A Coffee and a Cigarette
Betty Sue & the Hot Dots bieten auf "A Coffee and a Cigarette" Rockybilly erster Sahne. Betty Sue & the Hot Dots – A Coffee and a Cigarette

Betty Sue & the Hot Dots bieten auf “A Coffee and a Cigarette” Rockybilly erster Sahne.

Nanu was ist denn das? Rockybilly im Metalmagazin? Ja so ganz passt es ja nicht rein. Aber unser Boss Lydia hat sich schließlich auf die Fahne geschrieben, dass wir auch mal über den Tellerrand hinaus schauen sollen, so lausche ich den Tönen von Betty Sue – im richtigen Leben Dominique Christine Fürst und ihren “heißen Punkten”. Da der Metal seinen Ursprung im Rock n Roll der 50er hat, schadet es nicht, sich auch ab und zu mal eine Kelle von der Mucke zu geben.

Betty Sue & the Hot Dots beschreiben sich so: Betty Sue & the Hot Dots – Das sind ausgesuchte Klassiker aus der Zeit von Pomade und Cadillacs – irgendwo zwischen Janis Martin und Johnny Cash oder Rockabillygrößen wie Johnny Burnette und Brian Setzer. Vereinzelt finden sich auch Rockabilly-Arrangements moderner Hits und  – ENDLICH – auch eigene Songs im Repertoire der Dots.

Sehr treffend beschrieben sag ich da – und nein, die Truppe kommt nicht aus den USA – sondern aus Landau/Rheinland Pfalz. Die Band ist nach Corona hierzulande bestimmt wieder öfter live zu sehen, was bestimmt sehr unterhaltsam sein wird.

Dies Songs wurden nun im Studio amtlich aufgenommen und sind soundmäßig erste Klasse. Das Werk „A Coffee and a Cigarette“ – also das typische Frauenfrühstück damals, hehhehe, ist abwechslungsreich und rockt und rollt was das Zeug hält. Betty hat eine dazu passende sehr weibliche Stimme die klar und immer präsent ist. Aber auch die Hot Dots wissen an den Instrumenten bei Songs wie „My Boy Elvis“ , „I I Go To Hell“ und „Backdoorfriends“ zu überzeugen, Titel deren Songtexte mit Originalität und Witz nicht geizen.

Also ab in Petticoat, die Pomade ins Haar und auf die Vespa – der Kult lebt !

Stephan Georg

Vocals:  Betty Sue Miller

Guitar:  Mad Matt

Upright Bass: Ben M.

Drums:  Buddy Schofield

  1. My Boy Elvis
  2. A Coffee And A Zigarette
  3. Try To Forget You
  4. I I Go To Hell
  5. Rockabilly Lady
  6. Backdoorfriends
  7. The Girl You Dreaming Of
  8. Dance
  9. Monster
  10. Barefoof Baby
  11. Lonesome Train
  12. Flying Saucers Rock’n’Roll

Reviews