Metalogy.de - Das Magazin für Metalheadz
A PERFECT DAY – With Eyes Wide Open A PERFECT DAY – With Eyes Wide Open
A PERFECT DAY sind mal wieder für eine Überraschung gut. Mit ihrem neuen Album "With Eyes Wide Open" bricht die Band zu neuen Ufern... A PERFECT DAY – With Eyes Wide Open

A PERFECT DAY sind mal wieder für eine Überraschung gut. Mit ihrem neuen Album “With Eyes Wide Open” bricht die Band zu neuen Ufern auf.

Die Vollblutmusiker von A PERFECT DAY brechen auf ihrem dritten Album “With Eyes Wide Open” – nomen est omen – zu neuen Ufern auf. Das Werk verlässt nicht komplett die Pfade seiner Vorgänger, liebäugelt jedoch mehr und mehr mit amerikanischem Breitwand-Rock und dem Hard-Blues-Revival der letzten Jahre. Von Alter Bridge bis Black Stone Cherry scheint so einiges richtig Tolles bei A PERFECT DAY durch und wird mit viel Herzblut und einer immensen Professionalität zu einem Amalgam vereint, das klingt, als ob die Band noch nie etwas Anderes gemacht hätte.

Das dritte Werk der A PERFECT DAY-Familie mit dem Titel „With Eyes Wide Open“, wurde vom renommierten Produzenten Marco Barusso auf ganz wunderbare Weise beeinflusst. Gemastered wurde es von Marco D’Agostino. Zehn intensive, leidenschaftliche und prägnante Songs, die die Metal-Einflüsse der späten 80er definitiv durch die neuere Hard-Blues-Wiederbelebung von Black Stone Cherry und Blackberry Smoke fortführen und einer fast obligatorischen Post-Grunge-Kreuzung im Zentrum des Projekts frönen. Auf der anderen Seite bleibt die konzeptionelle Herangehensweise der Texte nahezu unverändert: kleine Geschichten des Alltags, die die existenziellen Fragen des zeitgenössischen Menschen mit allen Farben der Selbstbeobachtung malen.

Das Album Artwork stammt aus der Feder Giannis Nakos @ Remedy Art

„With Eyes Wide Open“ nicht nur brillant erfolgreich war, sondern sogar den entscheidenden Schritt in Richtung eines fesselnden und internationalen Stils schafft.

Tracklist

1. Pull Me Out

2. Give It Away

3. Whatever You Want Me (To Do)

4. Starlight

5. Mama Said

6. The Hideaway

7. The Love We’ve Waited

8. The Roots

9. In My Room

10. All Of My Life

Line-up

Marco Baruffetti – Vocals, Guitars

Andrea Cantarelli – Guitars

Gigi Andreone – Bass

Alessandro Bissa – Drums

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de