Review: MISSION IN BLACK – ANTHEM OF A DYING BREED

Female-fronted Thrash Metal ist die Mission, der sich MISSION IN BLACK verschrieben haben. Hierfür haben sich ehemalige Mannen von SPELLBOUND und MYSTIC PROPHECY mit Frontröhre Becky Gaber zusammengetan. Mit „Anthems Of A Dying Breed“ haben MISSION IN BLACK den Beweis geliefert, dass female-fronted Thrash Metal nicht nur geht, sondern auch mächtigst abgehen kann. Krachende Riffs, packender Groove und eine unglaubliche Becky Gaber machen „Anthem Of A Dying Breed“ zu einem Erlebnis.  

Read more
Review: MADSEN  – Lichtjahre

Freunde von Ärzten und Toten Hosen werden mit der CD mit Sicherheit ihre Freude haben. Das neue Album „Lichtjahre“ von MADSEN ist rockig, ein wenig poppig rhythmisch und hat emotionale Texte die vor allem ein sehr junges Publikum ansprechen müssten.

Read more
Review: The Magpie Salute – High Water I

Am  10.08.2018 veröffentlichen The Magpie Salute ihr neues Album „High Water I“. Das Werk erscheint am 10. August 2018 und erstmals veröffentlicht die Band komplett eigenes Material. „High Water II“ ist für 2019 geplant. 

Read more
Review: FATES WARNING – LIVE OVER EUROPE

FATES WARNING sind Progressive Metal-Götter und als ob sie dieses erneut unter Beweis stellen müssten, haben sie Ausschnitte aus ihrer „Theories Of Flight“-Tour in ein opulentes Live-Album namens „Live Over Europe“ gegossen. Musikalische Genialität und Präzision werden gepaart mit mitreißender Atmosphäre und purer Spielfreude. Mit ihrem aktuellen Live-Album „Live Over Europe“ zeigen FATES WARNING wieder einmal ihre unglaublichen Live-Qualitäten – ein 138-Minuten-Progressive Metal-Leckerbissen.  

Read more
Review: Freedom Hawk – „Beast Remains“

Sehr, sehr groovig in den Sommer rocken! Des fährt, wie man so schön sagt! Freedom Hawk versüßen mit „Beast Remains“, ihrem nunmehr fünften Album, jeden Sommer.

Read more
Review: KHEMMIS  – Desolation

Am 22. Juni 2018 kommt die neue Scheibe der KHEMMIS raus. Desolation passt in keine Genre-Schublade. Das Album ist facettenreich, melodiös, etwas doomig und doch nicht düster. Reinhören lohnt sich!

Read more
Review: The Sword  – Used Future

Am 23.03.2018 veröffentlichten The Sword ihr neues Album Used Future. Das nunmehr sechste Album der Band Sword arbeitet noch intensiver mit hymnischem, groovendem, klassischem Rock. Mit engen Rhythmen, großen Riffs und wärmenden Hooks. Musikalisch und lyrisch ist Used Future das bisher ausgereifteste Album.

Read more
Review: WHEEL – THE DIVIDE

WHEEL orientieren sich mit ihrem Prog Rock/Metal an Genre-Größen wie TOOL und MESHUGGAH und schaffen daraus neue Interpretationen. Auf ihrer neuen EP „The Divide“ zeigen die Finnen mit englischem Sänger, dass sie eine Vorliebe für progressive Melodienwechsel, Polyrhythmik und abstrakte zeitliche Arrangements haben. Gleichzeitig zeichnen sich ihre Songs durch eine gute Struktur und Melodie aus.    

Read more
Review: BLEEDING THROUGH – LOVE WILL KILL ALL

BLEEDING THROUGH sind zurück. Und die Pause scheint der Abrissbirne aus Orange County gut getan zu haben. Das neueste Werk „Love Will Kill All“ ist einfach gewaltig. Der Fünfer reitet die volle Attacke ganz nach dem Motto „No filler, just killer“. BLEEDING THROUGH ist mit „Love Will Kill All“ ein krasses und krachendes Comeback gelungen.  

Read more
Review: MADBALL – FOR THE CAUSE

Die New Yorker Hardcore-Institution MADBALL gehen mit ihrem neunten Werk „For The Cause“ direkt und ohne schnörkellos auf die 12. MADBALL liefern groovende Hardcore-Granaten mit klaren Messages und kraftvollem Sound im Komplett-Paket. Dazu gibt es ein paar Besonderheiten, die sich kein Metalhead entgehen lassen sollte.  

Read more