LP
Am 25. Mai 2018 erscheint „Peace“, das neue Album von GRAVEYARD via Nuclear Blast

Mit ihrem fünften Album, Peace, entführen GRAVEYARD den Hörer durch eine sich permanent wandelnde musikalische Landschaft klassischen Rocks – ganz im typischen GRAVEYARD-Stil – jedoch noch etwas härter.

Read more
Review: Lawmänner – Raw Metal

RAW METAL – ist die erste Demo der Band LAWMÄNNER. Sie ist seit dem 18.12.2017 auf der Website der Band erhältlich. 

Read more
Review: Calliophis – Cor Serpentis

Träge und doch mit kräftigen Bewegungen schlängelt sich „Calliophis“ durch das Unterholz und injiziert ihr betörendes Gift, in Form von doomigem Death Metal, direkt in die Hörmuschel.

Read more
Review: Angor – Angor

Geschwärzten Doom Metal bieten „Angor“ aus dem schönen Wien auf ihrem gleichnamigen Erstling.

Read more
Review: Obsidian Sea – Dreams, Illusions, Obsessions

„Obsidian Sea“ – Bulgariens Hoffnung auf höhere metallische Beachtung mit ihrer zweiten Doom Metal – Kreation „Dreams, Illusions, Obsessions“.

Read more
Review: GODSLAVE – Reborn Again

Überall nur Krieg, Hunger und Leid! Die Welt am Rande des Abgrunds. Das hören und lesen wir jeden Tag. Nicht bei GODSLAVE – sie verlegen den Fokus auf das Innere und treten für eine konsequent positive Grundeinstellung ein. Ihr neues Album „Reborn Again“ ist erbaulich und positiv, mehr als erfrischend in einer düsteren Welt.

Read more
Review: Underøath – Erase Me

Am 6.04.2018 veröffentlichten Underøath ihr neues Album „Erase Me“ via Fearless Records/Universal. Die Grammy-nominierte Gruppe Underøath hat einen Plattenvertrag bei Fearless Records unterschrieben und am 6. April das neue Album „Erase Me“ veröffentlicht. Es ist das erste Studioalbum der Band seit acht Jahren.

Read more
Review: MR. IRISH BASTARD – THE DESIRE FOR REVENGE

Mit ihrem neuen Album „The Desire For Revenge“ (VÖ 02.03.2018) starten MR. IRISH BASTARD ins zweite Jahrzehnt ihres Bestehens. Es ist eine Art Anleitung zum Idealismus. Der Mitteilungsdrang in den neuen Eigenkompositionen ist groß und wenn mal in die Cover-Kiste gegriffen wurde, dann nur für eine Parodie.

Read more
Review: DIMMU BORGIR – EONIAN

Höllisch bombastisch, höllisch orchestral, höllisch monströs, höllisch dunkel – höllisch DIMMU BORGIR. Nach fast acht Jahren klingen die Norweger auf ihrem neuen Werk „Eonian“ extremer als je zuvor – die Black Metal Parts  sind schwärzer und das Symphonische noch bombastischer. Niemand beherrscht diese Symbiose und die damit verbundene Gratwanderung so exzellent wie DIMMU BORGIR. „Eonian“ ist der Beweis dafür.

Read more
Review: ANTHRAX  – KINGS AMONG SCOTLAND

Zum 30sten Jubiläum von “Among The Living” ließen ANTHRAX dem Anlass entsprechend Anfang 2017 die Hallen Europas mit dem kompletten Thrash Metal-Meisterwerk erbeben. Daneben gaben ANTHRAX von den Fans gewählte Songs zum Besten. Die Show im Barrowland Ballroom in Glasgow wurde mit 17 Kameras und einem Kran aufgenommen. Das Ergebnis “Kings Among Scotland” ist eine absolute Live-DVD-Granate.

Read more