Review: WORLD WAR ME – World War Me Review: WORLD WAR ME – World War Me
WORLD WAR ME ist eine äußerst begabte Gruppe von talentierten und ehrgeizigen Musikern, die mit ihrer chaotischen und doch engagierten Art die Welt schon... Review: WORLD WAR ME – World War Me

WORLD WAR ME ist eine äußerst begabte Gruppe von talentierten und ehrgeizigen Musikern, die mit ihrer chaotischen und doch engagierten Art die Welt schon bald im Sturm verschlingen und erobern werden. Das gleichnamige Album besticht durch seine Kompatibilität für Fans aller Musikrichtungen. 

Man kann es leider nicht oft genug betonen: Wir leben in stürmischen Zeiten. Jeder Aspekt des weltweiten Lebensstils befindet sich im Wandel – und das aus gutem Grund. Zwischen Schreien nach Gerechtigkeit, Einheit, Frieden und Toleranz und auf der anderen Seite dem beharrlichen Ziel „Amerika wieder groß machen“ und Ungerechtigkeiten wo man hinschaut, steht die Welt mal wieder kurz davor, dass Revolutionen ausbrechen. Für die Underground-Musikszene gibt es also Themen genug.

Die ist auch an der Pop-Punk-Meets-Alternative Chimäre von WORLD WAR ME nicht spurlos vorübergegangen.WORLD WAR ME wurden im späten Herbst 2015 gegründet und schlugen in die Musikszene ein wie Granaten. WORLD WAR ME ist eine Gruppe von äußerst talentierten und ehrgeizigen Musikern, die mit ihrer sympathisch chaotischen und engagierten Art schon bald die Welt im Sturm erobern werden.

WORLD WAR ME spielen eine interessante Mischung aus nostalgischem, emotional getriebenem Pop-Punk und zeitgenössischem,  alternativem Rock gepaart mit Post-Hardcore – eingängig und hymnisch. Den Bandnamen hat sich die Band vom FROM FIRST TO LAST-Klassiker World War Me geliehen. Ihre musikalischen Einflüsse holten sich WORLD WAR ME von genialen Bands wie MY CHEMICAL ROMANCE oder den Alt-Emo-Rockern FALL OUT BOY. Damit zeigen sie deutlich ihre Liebe zur Nostalgie und dem Stil vergangener Jahre. Den verfeinern sie gekonnt mit einer Prise zeitgenössischer, starker und stark riff-getriebener Song-Struktur. Eingängiger Sound mit scharfen Riffs und Refrains runden die Sache perfekt ab.

Die junge Band aus Chicago hat bisher zwei sehr erfolgreiche Singles veröffentlicht und ihre energiegeladenen Songs, voller Heavyness, gepaart mit peppigen, punkigen Attitüden haben sich längst in die Köpfe der Zuhörer eingebrannt.

2016 verbrachten WORLD WAR ME die Monate Juni, Juli und August damit, neue Songs zu schreiben, aufzunehmen und alles für ihr Debüt-Album vorzubereiten. Ihre Debüt-LP WORLD WAR ME ist Teil der SharpTone Records-Gruppe und wurde von Nick Matthews (GET SCARED) produziert. Das Album beinhaltet eine  Sammlung vollkommen neuer Tracks.

WORLD WAR ME ist ein außergewöhnliches Gemisch aus Alternative-, Punk- und Pop-Rock der 2000er Jahre verfeinert mit  zeitgenössischem Post-Hardcore und Pop-Punk. Die Band legt sich in ihrem Album stilistisch nicht fest, deshalb wird WORLD WAR ME mit Sicherheit jedem Hörer jeder Musikrichtung gefallen.

Quelle: Nuclear Blast

Fazit: Helle und eingängige Melodien aus angenehmem Klargesang, verfeinert mit punkigen Riffpassagen und gemütlich dahinstampfenden Rhythmen machen das gleichnamige Album von WORLD WAR ME  zu einer netten Abwechslung in der doch manchmal sehr düsteren Metalwelt. Der Debüt-Langspieler WORLD WAR ME wird vor allem das junge Metal-Volk begeistern, aber auch so mancher hartgesottene Metalfan wird es als willkommene Abwechslung immer mal wieder gerne auf den Plattenteller werfen.

Hörprobe auf YouTube:

Stephen Krypel | Gesang, Charlie Harris | Lead-Gitarre, Jonathan Watson | Rhythmus-Gitarre, Sean Daly | Bass, Joe Kus | Schlagzeug

Weitere Releases findet Ihr unter dem Menüpunkt “Releases” auf Metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.
Metalogy.de, das Wissensmagazin für Metalheads und Rockfans sucht übrigens dringend Sponsoren, Werbekunden und Unterstützer.

Im Google-Ranking befindet sich Metalogy auf Platz 3 /Seite 1 der Metal-Magazin-Suche.
Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel, Termine und Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen und die neue Metalogy.de Facebook Seite unter https://www.facebook.com/metalogy.de liken und deine Freunde dazu einladen würdest.

Denn Heavy Metal ist nicht nur eine Musikrichtung sondern eine Lebenseinstellung.
Vielen Dank für deinen Support.

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de