ROCK`N`WESTERN ROLL METALLER „Proll Guns“ mit neuem Album „Horseflesh BBQ“ ROCK`N`WESTERN ROLL METALLER „Proll Guns“ mit neuem Album „Horseflesh BBQ“
Groovige Sounds gepaart mit knallharten Riffs und gutturalem Gesang, diese Kombination macht die Salzburger Band Proll Guns zu dem was sie ist. Eine Formation... ROCK`N`WESTERN ROLL METALLER „Proll Guns“ mit neuem Album „Horseflesh BBQ“

Groovige Sounds gepaart mit knallharten Riffs und gutturalem Gesang, diese Kombination macht die Salzburger Band Proll Guns zu dem was sie ist. Eine Formation aus schrägen Jungs mit dreckiger Knüppelmucke und extravaganten Western-Shows

Proll Guns

Proll Guns

Die drei Thrash Cowboys sehen aus als wären sie aus  der texanischen Wüste gekrochen. Doch mit Country-Musik haben die Salzurger nichts am Hut. Mit ihrem selbsttitulierten „ROCK`N`WESTERN ROLL METAL“ hätten sie wahrscheinlich sogar Billy The Kid oder Jesse James aus den zerlatschten Cowboystiefeln geblasen.

Für ihr spezielles Publikum haben die personifizierten Jack Daniels Vernichtungsmaschinen ein paar besondere Schmankerl aus diversen Westernklassikern neu vertont und in Thrashhymnen verwandelt. Wie zum Beispiel „Die rechte und die linke Hand des Teufels“.

Das erste offizielle Video zu HEADSHOT wurde bereits im Februar 2013 veröffentlicht. Das 10 Songs umfassende Debutalbum AND THE WESTERN BLOOD RUNS folgte kurz darauf, am 22.11.2013 und wird über Recordjet vertrieben.

Um einen Vorgeschmack auf das nachfolgende Album „Horseflesh BBQ“ zu geben, veröffentlichte das deutsche Label Indie NRT-Records, mit dem die Band eine langfristige Kooperation einging, im Sommer 2015 die EP „Fucking Troublemaker“, undProll Guns - Horseflesh BBQ Coverartwork das dazugehörige Musikvideo. Für die treuen Fans war es dann im Dezember soweit, das langerwartete zweite Album Horseflesh BBQ erschien und wurde im Rahmen eines Release Konzertes erstmals am 11.12.2015 der Öffentlichkeit präsentiert. Gemischt und gemasterd wurde Horseflesh BBQ vom dänischen Produzenten Tue Madsen. Madsen war unter anderem für Ektomorf oder Sick of It All für den Sound zuständig. Im Handel erhältlich ist Horseflesh BBQ seit Januar 2016.

Bluesige Parts mit Banjo und/oder akustischer Gitarre wechseln sich ab mit knüppelnden Thrashrhythmen gepaart mit rauem Gesang bei dem man den Whiskey, der die kratzige Stimme des Sängers Evil Ed offenbar in jahrelanger Feinarbeit erschaffen hat, beinahe riechen kann.

Sehr professionell aber etwas gewöhnungsbedürftig ist das etwas unappetitliche Cover des Albums. Als Vegetarier und Tierschützer nimmt man es nicht gerade gerne in die Hände. Jedenfalls ein gelungenes, fetziges und für Thrashfans durchaus hörenswertes Album.

Proll Guns sind:

 Evil Ed – Lead Vocals & Bass Guitar

The Burner – Vocals & Guitar

Cra „“Y“ Maker – Drums

 Stil: Ein Mixtur aus Thrash Metal und Western Thrash ‚N’ Roll

Weitere Releases findet Ihr unter dem Menüpunkt “Releases” auf Metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.
Metalogy.de, das Wissensmagazin für Metalheads und Rockfans sucht übrigens dringend Sponsoren, Werbekunden und Unterstützer.

Im Google-Ranking befindet sich Metalogy auf Platz 3 /Seite 1 der Metal-Magazin-Suche.
Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel, Termine und Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen und die neue Metalogy.de Facebook Seite unter https://www.facebook.com/metalogy.de liken und deine Freunde dazu einladen würdest.

Denn Heavy Metal ist nicht nur eine Musikrichtung sondern eine Lebenseinstellung.
Vielen Dank für deinen Support.

Das interessiert euch bestimmt auch:

Dr. Lydia Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de