OUT & LOUD 2016 – Im Juli zum dritten Mal in Geiselwind OUT & LOUD 2016 – Im Juli zum dritten Mal in Geiselwind
Vom 8. bis 10.7.2016 findet in Geiselwind zum dritten Mal in Folge das OUT & LOUD Festival statt. Jede Menge sensationelle Bands sind bereits... OUT & LOUD 2016 – Im Juli zum dritten Mal in Geiselwind

Vom 8. bis 10.7.2016 findet in Geiselwind zum dritten Mal in Folge das OUT & LOUD Festival statt. Jede Menge sensationelle Bands sind bereits bestätigt und alle EARLY BIRD Tickets längst ausverkauft. Normale Karten sind aber noch zu haben.

Das Billing des OUT & LOUD Festival 2016 wird immer beeindruckender. Auch dieses Jahr werden zahlreiche namhafte Bands in Geiselwind auftreten. Das familiäre Metal Event wird jedes Jahr bekannter und zunehmend zu einem der wichtigsten Metal Festivals Deutschlands. Bei immer mehr Metalfans wird das kleine und gemütliche Festival zum alljährlichen Fixtermin. Die stilistische Bandbreite bietet alles was das Metallerherz begehOAL 2016t. 2016 findet das Festival erstmals nicht im Frühling sondern erst im Sommer statt.

Vom 8. bis zum 10. Juli öffnen sich bereits zum dritten Mal in Folge die Tore des Geländes des Autohof

Bereits 30 hochkarätige Bands wurden für das beliebte Event bestätigt. Mit dabei sind die Chartbreaker POWERWOLF, die Thrash Metal Urgesteine  KREATOR, die polnische Death/Black Legion von BEHEMOTH sowie weitere Top Acts wie ANNIHILATOR, KATAKLYSM, HATEBREED, SONATA ARCTICA, CALIBAN uvm. Mit dem niederländischen womanfronted Dreiergespann um WITHIN TEMPTATION, EPICA und DELAIN kommen Symphonic Metal Fans voll auf ihre KostenLEGION OF THE DAMNED werden eine spezielle „Malevolent Rapure“ Jubiläumsshow performen.

Einige der Hauptacts 2016
ANNIHILATOR • BEHEMOTH • BLACK MESSIAH • BRAINSTORM • DARK TRANQUILITY• DELAIN • EISREGEN • FINNTROLL • KATAKLYSM • KISSIN‘ DYNAMITE • KORPIKLAANI • KREATOR • PAIN • POWERWOLF • SECRETS OF THE MOON • SONATA ARCTICA • STALLION • WITHIN TEMPTATION  • HATEBREED • CALIBAN • EPICA

OAL

Zuletzt betätigt: RAGE, MANTAR und EXCREMENTORY GRINDFUCKERS

RAGE

Es kracht im Gebälk, denn Die deutschen Kraftbolzen RAGE melden sich mit Macht zurück! »The Devil Strikes Again« ist der Titel des neuen Albums der deutschen Metal-Institution RAGE, das am 10. Juni 2016 bei Nuclear Blast erscheint.

 „Mit unserem neuen Album wollten wir ganz bewusst an die Energie und den Spirit unserer Klassiker-Alben aus den 90ern anknüpfen. Wir fokussierten uns wieder absolut auf die Songs, hart und direkt, mit saustarken Melodien. Wir sind mehr als stolz auf dieses Album, das alle Stärken dieser Band vereint, wir brennen jetzt schon darauf, »The Devil Strikes Again« auf die Bühne zu bringen“, verrät Bandleader Peavy Wagner und legt ein eindrucksvolles Zeugnis von dem vor, wofür RAGE 2016 stehen und was vor sagenhaften 32 Jahren begann. Feinster Metal: Hart, laut, rhythmisch, einprägsame Melodien, Chöre und Stadion-Refrains, schnell und spielerisch auf Top-Niveau. Wer RAGE-Outputs wie „Black In Mind“ oder „The Missing Link“ liebt, kommt an „The Devil Strikes Again“ nicht vorbei. RAGE sind zurück und das mit voller Härte!

www.rage-official.com

dawnofdisease

dawn of disease

DAWN OF DISEASE
DAWN OF DISEASE aus Deutschland haben sich dem Swedish Death Metal   verschrieben. Sie präsentieren am Out & Loud 2016 unter anderem das vielleicht intensivste Death-Metal-Album des Jahres! www.dawnofdisease.com

MANTAR

Seit ihrer Gründung 2013 und ihrem legendären Debütalbum „Death By Burning“, wurde MANTAR als eine der am härtesten arbeitenden Bands des deutschen Untergrunds wahrgenommen. Mit der Art in der sie die fiesesten Elemente aus dem Black Metal, Doom und Punk vermischen und ungefilterten Hass repräsentieren, haben MANTAR ihre Einzigartigkeit bewiesen. Ihre extrem intensiven Live Shows sind berüchtigt und haben das Publikum stets mit überaus tighten und brutalen Performances buchstäblich zerrissen. MANTAR sind eine absolut böse Urgewalt, eingefangen von lediglich zwei überaus passionierten Künstlern, die nach der ultimativen Rohheit musikalischer Kraft streben. Heute erscheint »Ode To The Flame« weltweit über Nuclear Blast. „»Ode To The Flame« ist nicht dramatisch, es ist drastisch. In jeder Hinsicht“ – so die Band. MANTAR sind einzigartig, einmalig und sie werden Geiselwind in eine Achterbahn verwandeln.

www.facebook.com/MantarBand

EXCREMENTORY GRINDFUCKERS

Keine Party ohne die Grindfucker, da sind wir uns doch einig? Grindcoretanzmusik zelebriert das infernale Quintett aus Hannover, die sich selbst als „die grobe Leberwurst in der Metal-Feinkostabteilung, der Stein im Schuh der Musikindustrie, das Loch im allgemeinen Grindcore-Käse“ bezeichnen.

Vom pummeligen Mitleidskandidat unter top frisierten Metalhengsten zum strahlenden Headliner der Herzen – nach neun Jahren Bandbestehen und vier Alben haben es die EXCREMENTORY GRINDFUCKERS geschafft, die Erfolgsleiter auf den Kopf zu stellen und von oben hinunter zu strullen. Ganz ohne Experten und Vollprofis gelang es den fünf Antihelden, sich eine feste Fanbasis von ca. 6,8 Mrd. Menschen sowie einen ausreichenden Harem an Groupies zu erspielen. Seelen kaufen und Hirne verblöden war gestern – jetzt wird sich der Herzen bemächtigt! Liebe ist Grindcore, Grindcore ist Liebe!

www.grindfuckers.de

Wem drei Festivaltage  nicht genug sind, der darf das GRAND OPENING am Donnerstag, 7. Juli nicht verpassen. Dann fällt in der Eventhalle bereits der Startschuss mit den ersten Liveacts und Überraschungen. GRAND OPENING mit JUSTICE


justice
Vielfalt ist auf dem OUT & LOUD grundsätzlich groß geschrieben. So gibt es erneut ein buntes Rahmenprogramm mit vielen Specials und Besonderheiten. Auch 2016 wird die Kooperation mit dem österreichischen Plattenlabel NAPALM RECORDS fortgesetzt und abermals eine exklusive NAPALM RECORDS LABELNIGHT veranstaltet. Diese findet am Festival-Freitag in der Eventhalle statt.

Alle Festival-Ticketbesitzer können kostenlos teilnehmen.

LIFE OF AGONY ALS HEADLINER FÜR DIE NAPALM LABELNACHT 

983loa

Life Of Agony

Ihr 1993 veröffentlichtes Debütalbum „River Runs Red“ gehört heute zu den Meilensteinen der modernen Rockmusik. Inzwischen sind über zehn Jahre seit ihrem letzten Studioalbum vergangen. Doch jetzt stehen LIFE OF AGONY mit ihrem bereits fünften Epos „A Place Where There’s No More Pain“ in den Startlöchern. „Ich denke unsere Fans wissen, dass unsere Musik sich aus sehr realen Leiden speist, das gilt für jeden in unserer Band“, beschreibt Bassist Alan Robert die emotionale Musik und Texte der Band. Das OUT & LOUD Team ist sehr stolz darauf, LIFE OF AGONY für das OUT & LOUD Festival 2016 gewonnen zu haben. Das Quartett wird in Geiselwind die NAPALM RECORDS Labelnight rocken und mit Sicherheit für einen unvergesslichen Abend sorgen.

www.lifeofagony.com

2016’S NEWCOMER STAGE 

Ebenso etabliert und beliebt ist inzwischen die NEWCOMER STAGE, auf der sich an den drei Festivaltagen abermals rund 20 Nachwuchsacts und Underground Größen einem größeren Publikum präsentieren werden. Jede Menge geile Bands werden die OAL 2016 Newcomer Stage rocken

Die Bands der Newcomer Stage:
AEONBLACK – AMPLIFIED MEMORY – ANTIPEEWEE, ARCTURON – DEVILS MUSEMENT – DISINFECT
DYING GORGEOUS LIES – ENDLEVEL
FIRTAN, INCORDIA – MORTAL STRIKE – MORTHUS, OVERSENSE – SCARNIVAL – SOULBOUND
SPIRIT OF THE FUTURE SUN – SUNDOWN,
TEXAS CORNFLAKE MASSACRE –
TRINITY SITE – UNBOUND

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de