Nachbericht: Geoff Tate´s Operation: Mindcrime + Till Death Do Us Part, 06.02.2018, Colos-Saal Nachbericht: Geoff Tate´s Operation: Mindcrime + Till Death Do Us Part, 06.02.2018, Colos-Saal
30 Jahre Operation: mindcrime – Dieses Jubiläum veranlasste ex-Queensryche-Sänger Geoff Tate es mit einer Tour zu begehen und in voller Länge gebührend zu feiern.... Nachbericht: Geoff Tate´s Operation: Mindcrime + Till Death Do Us Part, 06.02.2018, Colos-Saal

30 Jahre Operation: mindcrime – Dieses Jubiläum veranlasste ex-Queensryche-Sänger Geoff Tate es mit einer Tour zu begehen und in voller Länge gebührend zu feiern. Wie sehr dieses Meisterwerk noch in den Herzen der Metalheads verankert ist, zeigte sich am 6. Februar im Colos-Saal in Aschaffenburg in totaler Begeisterung.

Bevor aber der Meister selbst auftrat, gab es zunächst „Till Death Do Us Part„. Als die Band auf die Bühne kam, gab es zunächst vom pink-haarigen Front-Fräulein eine Klarstellung: „Hi, I´m Emily. I´m Geoff´s daughter.“ Ok. Somit wäre das familiäre schon mal geklärt gewesen. Was Tochter Emily aber definitiv von ihrem Vater geerbt hat, ist das Gesangstalent. Und gelernt hat sie einen absolut hochprofessionellen Bühnenauftritt. Gitarrist Kieran Robertson und Bassist Jack Ross waren anschließend auch Teil der Operation: mindcrime-Band um Geoff Tate, gaben aber trotzdem schon als Vorband ordentlich Gas. So kam der Heavy Rock, den Emily mit ihren schottischen Bandgenossen zu Besten gab, sehr gut an und sorgte beim Publikum für die ersten Auflockerungsübungen. Für die Jubiläumsfeier war das Colos-Saal dann sehr gut gefüllt. Besonders, wenn man bedenkt, dass parallel in Wiesbaden Arch Enemy spielten.

Geoff Tate_Operation Mindcrime_Foto_Michael Glaeser

Geoff Tate_Operation Mindcrime_Foto_Michael Glaeser

Geoff Tate_Operation Mindcrime_Foto_Michael Glaeser

Geoff Tate_Operation Mindcrime_Foto_Michael Glaeser

Und schließlich war es dann soweit. Mit den ersten Klängen von „I Remember Now“ stieg die Hochspannung und das Adrenalin schoss den erwartungsfreudigen Metalheads in die Adern. Als schließlich der Meister höchstpersönlich die Bühne betrat, gab es für die Party kein Halten mehr. Textsicher wurde jede Silbe vom Publikum mitgesungen und jeder einzelne Song abgefeiert.  Auch Geoff Tate und seine Mannen waren bestens aufgelegt und heizten ordentlich ein. Der Sound war glasklar und Geoff Tate´s Stimme war einfach sensationell. Die 30 Jahre zwischen dem Album und dem Konzert haben seiner Stimme nichts  anhaben können. Er singt sich mit vollem Einsatz die Seele aus dem Hals, bis die Adern an der Schläfe bedrohlich anschwellen. Vom Aussehen ist Geoff genauso gereift, wie seine Fans. Bei manchem Zuhörer an diesem Abend hatte man das Gefühl, er sei auch schon bei der original Operation: mindcrime-Tour (als Support von Metallica) dabei gewesen. Das tut der Stimmung aber keinen Abbruch. Jede Note von Operation: mindcrime wird zelebriert. Bei Suite Sister Mary wird Geoff Tate dann sehr gekonnt und stimmungsvoll von seiner Tochter Emily unterstützt. Bei den Hits „I don´t believe in love“ und „Eyes of a stranger“ war dann der Siedepunkt erreicht. Nur leider war das Album dann auch zu Ende.

Geoff Tate_Operation Mindcrime_Foto_Michael Glaeser

Geoff Tate_Operation Mindcrime_Foto_Michael Glaeser

Als Zugabe wurde dann ein Viererpack vom „Empire“-Album serviert, der es in sich hatte. Das rockende „Best I can“, der Mega-Hit „Silent Lucidity“ und der Kracher „Empire“ wurden genauso enthusiastisch abgefeiert, wie die Songs vorher. Und als ob das noch nicht genug gewesen wäre, gab es beim obligatorischen „Jet City Woman“ noch einen ganz besonderen Gastaufritt: Mister Avantasia Tobias Sammet höchstpersönlich gab sich als Gegenbesuch für Geoff Tate´s Avantasia-Auftritte 2017 die Ehre und ein paar Textzeilen zum Besten. Ein krönender Abschluss für einen sensationellen  Abend. Besser kann einem Über-Album wie Operation: mindcrime nicht gehuldigt werden.

Geoff Tate_Operation Mindcrime_Foto_Michael Glaeser

Geoff Tate_Operation Mindcrime_Foto_Michael Glaeser

Und wer zum Schluss dieser grandiosen Show noch nicht total berauscht war, konnte am Merchandise-Stand (der übrigens auch von Tochter Emily betreut wurde) noch eine von Geoff Tate persönlich signierte Flasche Wein von seinem eigenen Weingut erstehen.

Nachbericht: Michael Glaeser

 

Setliste

Operation: mindcrime komplett

und

Best I Can

Silent Lucidity

Empire

Jet City Woman feat. Tobias Sammet

Weitere Artikel zu ähnlichen Themen findet ihr auf metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.

Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel und Termine in den sozialen Netzwerken teilen und die Facebook Seite liken und teilen würdest unter https://www.facebook.com/metalogy.de. Vielen Dank für deinen Support. 

Das interessiert euch bestimmt auch:

Rueckblicke