Kurzes Leserfeedback zum Elbriot Festival 2016 Kurzes Leserfeedback zum Elbriot Festival 2016
Am 19 + 20. August fand am Hamburger Großmarkt in der vierten Auflage das Elbriot Festival zum ersten Mal über 2 Tage statt, mit... Kurzes Leserfeedback zum Elbriot Festival 2016

Am 19 + 20. August fand am Hamburger Großmarkt in der vierten Auflage das Elbriot Festival zum ersten Mal über 2 Tage statt, mit den Headlinern Sabaton und Slayer. Mit ca. 15.000 Besuchern war das Festival gut besucht und es herrschte wie üblich bei Metal Konzerten eine friedliche ausgelassene Stimmung. Endlich spielte das Wetter auch mal mit, was dieses Jahr ja eher selten der Fall war.

Bands Tag 1:

Sabaton, Powerwolf, Steel Panther, Testament

Bands Tag 2:

Slayer, Mastodon, Carcass, Asking Alexandria, Paradise Lost, At the Gates, Fear Factory und Nasty

Ich möchte jetzt nicht auf jede Band einzeln eingehen, da das sowieso Geschmackssache ist, ich möchte vielmehr ein kurzes Fazit ziehen.

Positiv:

Zügiger und unkomplizierter Einlass

Essen und Getränkepreise im Rahmen und die Auswahl war gut

Super Gelände was auch viel Regen ab könnte, da es asphaltiert ist.

Fairer Eintrittspreis

Mehr als ausreichende Sanitäranlagen

Gute Bandauswahl, es war für jeden was dabei

Diverse Aftershow Partys im Umkreis vom Festival

Negativ:

Es wurde kein adäquater Ersatz für Anthrax gebucht

Testament als Eröffnungsband am Freitag um 17,00 Uhr geht gar nicht

Stellenweise zu leiser Sound ( da wo ich stand )

Praktisch kein Metal Markt

Fazit:

Insgesamt gesehenen waren es zwei super Tage und es lohnt sich auf jeden Fall nächstes Jahr wieder zu kommen. Außerdem ist Hamburg immer eine Reise wert.

Metallische Grüße

Metal-Oli

Leserfeedback: Oliver Voigt

Foto: Flyer Elbriot 2016

 

Das interessiert euch bestimmt auch:

Gastbeitrag