IMMINENCE veröffentlichen ihr neues Album „This Is Goodbye“ am 31.3.2017 via Nuclear Blast IMMINENCE veröffentlichen ihr neues Album „This Is Goodbye“ am 31.3.2017 via Nuclear Blast
Das neue Album von IMMINENCE, "This Is Goodbye" ist ein Mix aus vielerlei Zutaten. Emotionale und herzzerreißende Themen mit Anleihen aus dem Alternative und... IMMINENCE veröffentlichen ihr neues Album „This Is Goodbye“ am 31.3.2017 via Nuclear Blast

Das neue Album von IMMINENCE, „This Is Goodbye“ ist ein Mix aus vielerlei Zutaten. Emotionale und herzzerreißende Themen mit Anleihen aus dem Alternative und Pop. „This Is Goodbye“ leitet eine neue Ära für IMMINENCE ein. Die Band aus Schweden hat sich mit dieser Scheibe in eine neue Richtung entwickelt, spricht dadurch aber vielleicht auch eher ein neues Publikum an. 

Nach einem Arbeitsprozess von fast zwei Jahren machen IMMINENCE nun einen weiteren Schritt nach Vorne. Bekannt dafür, das Postmetalcore Genre neu interpretiert zu haben, scheut sich die Band aus Trelleborg/Malmö nicht davor, mit ihrem neuen Album vergangene Grenzen und Ketten zu sprengen und neue Wege zu gehen. Auf der Suche nach einem neuen Sound haben sie sich auf die alten Pfade des Nu – und Emometals der 2000er begeben und versucht, sich auf Bewährtes zu beziehen ohne dabei ihren ursprünglichen Sound ganz und gar aufzugeben.

Songs wie ‘Diamonds’, ‘Broken Love’ und der Titeltrack ‘This Is Goodbye’ spiegeln deutlich die Energie der neuen Richtung, aber auch den Fortschritt, den die Schweden im Songwriting gemacht haben, wieder. Songs wie ‚Up‘ und ‚Cold As Stone‘ arbeiten mit juggernautischen Riffs und experimentellen Elementen. ‚Coming Undone‘ und ‚Desert Place‘ haben alles was dazu nötig ist um zu Hymnen für Freunde der weicheren Richtungen zu werden.Imminence - This Is Goodbye_Artwork

Das Album wurde hauptsächlich von Eddie und Harald produziert. Jedoch spielte als Gesangsproduzent auch Simon Peyron in diesem Prozess eine wichtige Rolle.

Dazu Eddie Berg: ”Es war unfassbar… Die Vocals waren ca. 75% der Aufnahme. Simon und ich verloren jedes Gefühl für die Zeit und die Realität und schafften es somit, eine wahrlich gigantische Gesangsproduktion zu entwickeln!“

”Ich habe mitgezählt, wie oft wir wieder von Neuem angefangen haben. Es kostet unglaublich viel Energie weiterzumachen, obwohl man Zweifel und Angst davor hat, nicht das zu finden wonach man sucht. Wir haben uns geweigert etwas zu veröffentlichen, von dem wir nicht zu hundert Prozent überzeugt sind, und dadurch haben wir Material verworfen, das für fast zwei LPs gereicht hätte. Ich erinnere mich gut daran, wie Eddie und ich einmal nachts heimgelaufen sind, nachdem wir den Titeltrack geschrieben haben. Wir wussten genau, dass wir unseren neuen Sound damit endlich gefunden hatten”, fügt Harald Barrett hinzu.

Dem langjährigen Freund und Grafikdesigner der Band Jakob Koc ist es gelungen die Einfachheit des neuen Sounds von IMMINENCE im Cover zu visualisieren.

Zum Text

Dazu Eddie Berg: „Das neue Album handelt von dem Mut, etwas hinter sich lassen zu können um Platz für etwas Neues zu schaffen. Das kann alles sein, von Beziehungen bis hin zu Stolz, Vernunft, der Angst vor dem Glaube oder Missbrauch. Es symbolisiert die Opfer, die wir für unsere Wünsche und Ziele bringen. Was IMMINENCE betrifft, bezieht sich das auch auf die Änderungen, die wir in den letzten Jahren als Band durchlaufen mussten und darauf, den Vorgaben von Genre-Definitionen zu strotzen um etwas Eigenes zu schaffen, das aus purer Leidenschaft und Inspiration entsteht. Die Themen kommen direkt aus meiner Seele, meinen inneren Gedanken und Problemen, und aus dem emotionalen Gefängnis, das ich mir selbst innerlich gebaut habe.“

Alles in Allem ist „This Is Goodbye“ ein feines Werk für Fans von Bands wie Linkin Park und ähnlichen Pop,-Rock,-und Alternative-Bands. Für Freunde der weicheren Strömungen innerhalb des Genres wurde mit diesem Album auf jeden Fall ein weiterer Mehrwert für die häusliche CD-Sammlung geschaffen.

Review: Lydia Polwin-Plass

Hört selbst!

Hörprobe auf YouTube (Official Video)

Bandmitglieder

Eddie Berg | Sänger/Video-Direktor

Harald Barrett | Gitarre

Max Holmberg | Bass

Peter Hanström | Schlagzeug

Imminence Online

www.facebook.com/imminenceswe

www.twitter.com/imminenceswe

www.arising-empire.com

Weitere Releases findet Ihr unter dem Menüpunkt “Releases” auf Metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.

Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel, Termine und Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen und die neue Metalogy.de Facebook Seite unter https://www.facebook.com/metalogy.de liken und deine Freunde dazu einladen würdest 

Denn Heavy Metal ist nicht nur eine Musikrichtung sondern eine Lebenseinstellung.

Vielen Dank für deinen Support. 

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de