PERIPHERY

23. Januar 2017 Johannes Polwin

Metal / Progressive / Experimental Konzert in der HALLE Periphery aus Washington DC hauten zuletzt eine Platte nach der anderen raus. Und das auf beeindruckend...
05 02 Periphery
02.05.17 DI / EINLASS 19:00 / BEGINN 19:30 / AK 23,00 € / VVK 19,00 € (zzgl. Gebühren / inkl. Bus & Bahn)

PERIPHERY / SPECIAL GUESTS: THE CONTORTIONIST / DESTRAGE

Metal / Progressive / Experimental Konzert in der HALLE

Periphery aus Washington DC hauten zuletzt eine Platte nach der anderen raus. Und das auf beeindruckend hohem Niveau (was ihnen zuletzt unterm dem Strich sogar eine Grammy Nominierung eingebracht hat). Drei sechs- bis achtsaitige, umgestimmte Gitarren, ein gnadenloser Bass, komplexe Polyrhythmik, ausgecheckte Elektronik: Periphery entwickeln eine unglaubliche Klangvielfalt. Djent, Metal, Prog, die Typen können alles. Kein Wunder, klingen sie doch gleichzeitig nach so unterschiedlichen Künstlern wie Meshuggah, Deftones, Dream Theater, Slipknot, Opeth und Porcupine Tree auf einmal. Allesamt Bands, die auch die special guests des heutigen Abends, das sechsköpfige Metal-Kollektiv The Contornionist aus Indianpolis mit der ersten Rum-Cola aufgesogen haben. Den Abend eröffnen Destrage aus Mailand.

Weitere Termine für Gigs in Frankfurt und Umgebung (Aschaffenburg, Wiesbaden, Darmstadt, Langen, etc.) findet ihr unter Termine auf metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.

Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel und Termine in den sozialen Netzwerken teilen und die neue Metalogy Facebook Seite liken und deine Freunde dazu einladen würdest unter https://www.facebook.com/metalogy.de.

Denn Heavy Metal ist nicht nur eine Musikrichtung sondern eine Lebenseinstellung.

Terminangaben ohne Gewähr, Quelle, Details und Pressefotos: Schlachthof Wiesbaden