Das stimmungsvolle Feuertal-Festival 2017 wieder auf der Waldbühne Hardt Das stimmungsvolle Feuertal-Festival 2017 wieder auf der Waldbühne Hardt
Am 15 und 16 August steigt in Wuppertal wieder das Feuertal Festival. Familiäre Stimmung, tolle Kostüme, eine ganz spezielle Atmosphäre und eine geniale Naturkulisse... Das stimmungsvolle Feuertal-Festival 2017 wieder auf der Waldbühne Hardt

Am 15 und 16 August steigt in Wuppertal wieder das Feuertal Festival. Familiäre Stimmung, tolle Kostüme, eine ganz spezielle Atmosphäre und eine geniale Naturkulisse zeichnen das Festival auf der Waldbühne Hardt aus. Auch eine Aftershowparty im Underground in Wuppertal ist jetzt bestätigt! 

Familiäre Stimmung, originelle Kostüme, eine ganz wundervolle Atmosphäre und eine sensationelle Naturkulisse machen das Feuertal Festival zum größten und traditionsreichsten Festival in Wuppertal und zu etwas ganz Besonderem. Und das seit immerhin fast 15 Jahren! Das Feuertal Festival hatte seine Premiere im Jahr 2002 und inzwischen absoluten Kultstatus innerhalb und außerhalb der Szene erreicht.2017 präsentiert sich das Wuppertaler Festival  mit seinem bislang abwechslungsreichsten Line Up.

Gestartet wird das Event am Freitag mit einem Wiederkehrer nach 11 Jahren. Mila Mar werden unter Beweis stellen, dass sie nichts verlernt haben. Mit dArtagnan hingegen geht ein Feuertal-Neuling an den Start. Im Frühjahr 2016 veröffentlichten sie ihr Debütalbum „Seit an Seit“ . Damit schafften sie den Sprung in die Top Ten der Charts. Und jede Menge alte Hardt-Haudegen wie Fiddlers Green oder Schandmaul werden sich mit Festivalpremieren abwechseln. Während die Feuertal-Rookies Stoneman das Publikum mit ihrer Mischung aus bittersüßen Melodien und chromglänzenden Metallriffs auf Temperatur bringen werden, zeigen Ignis Fatuu danach, dass Mittelalter-Metal eine wahre Renaissance erlebt.

Last but not Least bleibt dem Feuertal Festival eine weitere Tradition erhalten: Subway To Sally-Frontmann Eric Fish wird die Shows moderieren.

Nicht fehlen darf natürlich auch in diesem Jahr der Mittelalter Markt. Er verleiht dem Festival das besondere Ambiente und macht das Feuertal seit 2003 zum Pflicht-Termin für Mittelalter Fans. Neben Gewandungen und mittelalterlichen Instrumenten finden sich hier vor allem Verkaufsstände für das leibliche Wohl. Zusätzlich wird es auch wieder eine Bühne auf dem Mittelaltermarkt geben. Dort werden Feuerschlucker, Jongleure und andere Artisten ihre Kunststücke feilbieten und natürlich darf auch eine zünftige Feuershow nicht fehlen .

Am Samstag, den 26.08.2017, gibt es dann auch zum für den würdigen Abschluss eine Feuertal-Aftershow-Party im Underground in Wuppertal. Hier werden DJ´s die Stimmung aufheizen und ab 23 Uhr wird Punch´n´Judy für die richtige Live-Stimmung sorgen.  Der Eintritt ist mit Festivalticket kostenlos!

Gezeltet werden darf im übrigens im Freibad Mirke vom 24.08.17, 16 Uhr bis 27.08.17, 14 Uhr.

 

Das Line Up ist bereits komplett:

Feuertal25.08.2017

Fiddlers Green

Lord Of The Lost

D´Artagnon

Lacrimas Profundere

Mila Mar

26.08.2017

Schandmaul

Mono Inc.

Mr. Hurley & die Pulveraffen

Ignis Fatuu

Stoneman

Einlass jeweils um 13 Uhr

Beginn jeweils um 14 Uhr

Weitere Ankündigungen findet Ihr unter dem Menüpunkt „Ankündigungen“ auf Metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.

Metalogy.de, das Wissensmagazin für Metalheads und Rockfans sucht dringend Sponsoren, Werbekunden und Unterstützer. Im Google-Ranking befindet sich Metalogy unter den TOP 3 (auf Platz 3 /Seite 1) der Metal-Magazin-Suche. 

Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel, Termine und Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen und die neue Metalogy.de Facebook Seite unter https://www.facebook.com/metalogy.de liken und deine Freunde dazu einladen würdest. 

Denn Heavy Metal ist nicht nur eine Musikrichtung sondern eine Lebenseinstellung.

Vielen Dank für deinen Support.

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de