Cydemind – Erosion Cydemind – Erosion
Cydemind ist mit ihrem Debütalbum ein eigenständiges, spannendes, komplexes Album gelungen, das aber nicht Spieltechnik als Selbstzweck betreibt. Es ist innerhalb der Songs und... Cydemind – Erosion

​Cydemind ist mit ihrem Debütalbum ein eigenständiges, spannendes, komplexes Album gelungen, das aber nicht Spieltechnik als Selbstzweck betreibt. Es ist innerhalb der Songs und als Gesa​mtwerk in sich schlüssig und hat keine Durchhänger. Wer vermisst Vocals, wenn es fiedelt?

Prog Metal ohne Vocals, dafür eine Geige a la Jean Luc Ponte, ​die diese Rolle übernimmt. Ein Piano, das auch Esbjörn Svensson ​zur Ehre gere​icht hätte​. Ein Geddy Lee Bass, der uns anknurrt, daß es eine Freude ist. Gemeinsam mit dem Schlagzeug bilden Sie eine hochkomplexe Rhythmusgruppe

Prog aber mit sehr deutlichen Jazz und Klassikeinflüssen. Wo die Gitarre für die nötige Härte sorgt, perlt das Klavier leichtfüßig dazu, im Duell mit der Geige, die oft die Melodie trägt. Die Geige von Bandleader Oliver Allard ​ist aber nicht als ​G​immick draufgesetzt, sondern integraler Bestandteil der Songs.Cademind_Erosion_CD

Obwohl nur sech​s Titel, gefällt das Album über eine Stunde lang. Glücklicherweise sind „Derecho“ mit 13 Minuten und der Titeltrack mit 27 Minuten wirkliche Highlights.Die Band schafft selbst bei dieser Dauer eine Komposition ohne Längen oder Endlos-Soli spannend zu bleiben. „Erosion“ zeigt die von der Band angeführten Einflüsse von Symphony X und Dream Theater.

​Cydemind ist mit ihrem Debütalbum ein eigenständiges, spannendes, komplexes Album gelungen, das aber nicht Spieltechnik als Selbstzweck betreibt. Es ist innerhalb der Songs und als Gesa​mtwerk in sich schlüssig und hat keine Durchhänger. Mehr davon, bitte!

Review: Michael Neumann

Olivier Allard: Violine, Kevin Paquet: Gitarre, Camille Delage: Keyboards, Nico Damoulianos: Bass, Alexandre Dagenais  Schlagzeug

Label: Cydemind

Erschienen am 26. Mai 2017

Weitere Releases findet Ihr unter dem Menüpunkt “Releases” auf Metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.

Metalogy.de, das Wissensmagazin für Metalheads und Rockfans sucht übrigens dringend Sponsoren, Werbekunden und Unterstützer.

Im Google-Ranking befindet sich Metalogy auf Platz 3 /Seite 1 der Metal-Magazin-Suche.
Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel, Termine und Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen und die neue Metalogy.de Facebook Seite unter https://www.facebook.com/metalogy.de liken und deine Freunde dazu einladen würdest.

Denn Heavy Metal ist nicht nur eine Musikrichtung sondern eine Lebenseinstellung.


Vielen Dank für deinen Support.

Das interessiert euch bestimmt auch:

Reviews