Review: BROTHERS OF METAL – PROPHECY OF RAGNAROEK

BROTHERS OF METAL sind eine Truppe aus acht tapferen Wikingern, die mit ihrem Debütalbum „Prophecy Of Ragnaroek“ in die Metalwelt hinausziehen. Ihre Heavy und Power Metal-Waffen sind dabei gleich 14 Hymnen mit fetten Riffs, einem genialen Gesangsduo, tollem Songwriting und einem extrem hoher Abgehfaktor. Eine Orientierung an Metal-Helden, wie Sabaton, Manowar oder Powerwolf, ist dabei nicht zu leugnen und wirkt sich sehr positiv auf den Erstling von BROTHERS OF METAL aus.

Read more
Review: SUIDAKRA – CIMBRIC YARNS

Die Celtic-Metaller von SUIDAKRA lassen den Melodic Death Metal Hammer bei ihrem neuen Album “Cimbric Yarns” stecken und zaubern stattdessen akustisch mystische Traumwelten. Sehr atmosphärisch und packend entführt uns SUIDAKRA in eine Fantasiewelt weit vor unserer Zeit. “Cimbric Yarns” ist eine akustische Traumreise und jeder der diese Reise antritt wird in höchstem Maße belohnt. Dabei ist das neue Machwerk von SUIDAKRA sehr ausdrucksstark und für ein Akustik-Album sehr heavy.

Read more
Review: The Magpie Salute – High Water I

Am  10.08.2018 veröffentlichen The Magpie Salute ihr neues Album „High Water I“. Das Werk erscheint am 10. August 2018 und erstmals veröffentlicht die Band komplett eigenes Material. „High Water II“ ist für 2019 geplant. 

Read more
Review: Dead Season – Prophecies

Prophecies ist ein musikalisch gut durchdachter Leckerbissen – eine kleine Perle. Was das neue Album der Band Dead Season im Vergleich zu anderen genialen Progressive Meisterwerken auszeichnet, ist etwas mehr Härte. 

Read more
Review: Lawmänner – Raw Metal

RAW METAL – ist die erste Demo der Band LAWMÄNNER. Sie ist seit dem 18.12.2017 auf der Website der Band erhältlich. 

Read more
Review: Angor – Angor

Geschwärzten Doom Metal bieten „Angor“ aus dem schönen Wien auf ihrem gleichnamigen Erstling.

Read more
Review: FOLLOW THE CIPHER  – Follow The Cipher

Am 11. Mai 2018 haben FOLLOW THE CIPHER ihr neues Album Follow The Cipher veröffentlicht. Sie setzen neue Maßstäbe und läuten eine musikalische Ära ein mit einem in sich perfekten Gesamtkonstrukt. Erstklassige Musik, umwerfendes Charisma, innovative Konzeption, unvergessliche Live-Präsenz und eine tolle Sängerin ergeben ein eindrucksvolles Ganzes, das absolut überzeugt.

Read more
Review: Obsidian Sea – Dreams, Illusions, Obsessions

„Obsidian Sea“ – Bulgariens Hoffnung auf höhere metallische Beachtung mit ihrer zweiten Doom Metal – Kreation „Dreams, Illusions, Obsessions“.

Read more
Review: Naked Star – Ancient Rites

„Naked Star“, das ist rockiger Doom Metal aus deutschen Landen. Mit Ancient Rites veröffentlichten die deutschen Metaller nun ihr Debut Album.

Read more
Review: The Temple – Forevermourn

Welchem passenderen Charakter als Apollon selbst, dem Gott der Künste, ist das Emotionen weckende Debüt „Forevermourn“ der Griechen „The Temple“ geweiht.

Read more