BLACK STAR RIDERS – Heavy Fire BLACK STAR RIDERS – Heavy Fire
Heavy Fire ist das bereits dritte Album von BLACK STAR RIDERS und wurde über Nuclear Blast veröffentlicht. Es ist frisch, aufregend und lebendig. Es ist ein neues aufregendes Kapitel in... BLACK STAR RIDERS – Heavy Fire

Heavy Fire ist das bereits dritte Album von BLACK STAR RIDERS und wurde über Nuclear Blast veröffentlicht. Es ist frisch, aufregend und lebendig. Es ist ein neues aufregendes Kapitel in der Karriere einer Band, die Classic Rock lebt und verkörpert.

Aufgenommen wurde das Album mit Produzent Nick Raskulinecz (FOO FIGHTERS, DEFTONES, RUSH) im Rock Falcon Studio in Franklin, Tennessee. Das Quintett zeigt sich im neuen Album von seiner elektronischen Seite, mit zehn Titeln voller lebensbejahendem Hard Rock voller Leidenschaft und Energie, unwiderstehlich und inspirierend.

„Das Album beinhaltet unsere besten Leistungen als Schreiber und Musiker“, erklärt Scott Gorham. „Wir denken, dass das Album auch bei unseren Fans gut ankommen wird. Die Aufnahmen haben uns großen Spaß gemacht und wir glauben, dass die BLACK STAR RIDERS-Fans es kaum abwarten können, bis sie es endlich zu hören bekommen!“
Black Star Riders - Heavy Fire - Artwork

Heavy Fire ist ein hochwertiges Hard Rock-Statement, bestehend aus 10 bodenständigen Songs, die großes Potenzial besitzen. Wie Phil Lynott ist auch der in Nordirland geborene Ricky Warwick ein begabter Geschichtenerzähler, der seine Beobachtungen über den Zustand der Menschheit, gepaart mit einer tief verwurzelten Empathie für die Unzufriedenen authentisch rüberbringt. In Cold War Love kommen die Marginalisierten, die Rastlosen und die Stimmlosen zu Wort. Dancing With The Wrong Girl und der spannungsgeladene Titel Thinking About You Could Get Me Killed wurden inspiriert von einer Unterhaltung mit einem obdachlosen Vietnam-Veteranen. Das Album befasst sich sowohl mit persönlichen als auch mit politischen Fragen. Ticket To Rise soll ein Warnschuss sein, um einem Verwandten zu sagen: „Denke gut über den Weg, den du nimmst, nach“. Mit Who Rides The Tiger erheben BLACK STAR RIDERS Anklage gegen die amerikanischen Waffengesetze.

Warwick behält dabei stets einen grundlegenden Glauben an die Fähigkeit der Menschheit bei, mit allem fertig zu werden, was ihr Steine in den Weg legen könnte.

„Den Albumtitel hatte ich schon fast ein Jahr, bevor wir mit den Aufnahmen begonnen haben, im Sinn“, so Warwick zu Nuclear Blast. „Er bezieht sich darauf, dass im Moment so viele Dinge auf der Welt passieren und dass wir ständig mit Informationen und Technologien bombardiert werden, die unser Leben besser und einfacher machen sollen, aber trotzdem haben wir momentan noch immer keinen blassen Schimmer davon, was aus unserer Spezies irgendwann einmal werden wird. Es ist die Frage, wie wir mit all dem umgehen werden und wie wir auf unseren manchmal dunklen und gefährlichen Wegen handeln werden.“

„Ich glaube, das ist die beste Leistung, die wir je abgeliefert haben“, schwärmt Johnson. „Ob wir Songs auf diesem Album haben, die besser als ‚Blindsided‚, ‚The Killer Instinct‚ oder ‚Finest Hour‘ sind? Davon bin ich überzeugt. Doch davon einmal abgesehen, denke ich auch, dass unsere Fans bemerken werden, dass dieses Werk von vorne bis hinten stimmig ist. Wir sind als Songschreiber und als Musiker gewachsen und ich glaube, dass man das auch auf unserem neuen Album hören kann.“

Hörprobe auf YouTube

Line up:
Ricky Warwick | Gesang

Scott Gorham | Gitarre

Damon Johnson | Gitarre

Robbie Crane | Bass

Jimmy DeGrasso | Schlagzeug

Weitere Releases findet Ihr unter dem Menüpunkt “Releases” auf Metalogy.de, dem etwas anderen Metal Magazin.
Metalogy.de, das Wissensmagazin für Metalheads und Rockfans sucht übrigens dringend Sponsoren, Werbekunden und Unterstützer.
Im Google-Ranking befindet sich Metalogy auf Platz 3 /Seite 1 der Metal-Magazin-Suche.
Wir würden uns sehr freuen, wenn du unsere Artikel, Termine und Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen und die neue Metalogy.de Facebook Seite unter https://www.facebook.com/metalogy.de liken und deine Freunde dazu einladen würdest.
Denn Heavy Metal ist nicht nur eine Musikrichtung sondern eine Lebenseinstellung.
Vielen Dank für deinen Support.

Das interessiert euch bestimmt auch:

Lydia Dr. Polwin-Plass

Promovierte Journalistin und Texterin, spezialisiert auf die Themen Kultur, Wirtschaft, Marketing, Vertrieb, Bildung, Karriere, Arbeitsmarkt, Naturheilkunde und Alternativmedizin. Mehr über Dr. Lydia Polwin-Plass auf ihrer Website: http://www.text-und-journalismus.de